Freitag, August 12, 2022

Schwarz Gruppe baut Corona-Schnelltest-Netzwerk in Deutschland auf / Gemeinsam mit Gesundheitsdienstleister EcoCare eröffnen Kaufland und Lidl die ersten Testzentren in Eppingen und Heilbronn

Neckarsulm (ots) – Seit Beginn der Pandemie setzt die Schwarz Gruppe umfangreiche Schutz- und Hygienemaßnahmen für Kunden und Mitarbeiter um, beispielsweise Hygienestationen und Plexiglasschutz an den Kassen, das Angebot von Masken und Schnelltests für Kunden sowie kostenlose medizinische Masken und Selbsttests für Mitarbeiter.

Der nächste Schritt ist die Eröffnung von Testzentren, die einen schnellen und einfachen Zugang zu Corona-Schnelltests ermöglichen: Ab dem heutigen Dienstag, 30. März 2021, beginnt die Schwarz Gruppe, auf den Kundenparkplätzen von Lidl und Kaufland sukzessive Testzentren zu errichten. Gestartet wird der Ausbau des bundesweiten Schnelltest-Netzwerks in Heilbronn und Eppingen. Bei der Auswahl der Standorte steht die verkehrstechnisch günstige Erreichbarkeit für alle Bürger im Vordergrund. Ziel ist es, in den kommenden Wochen mehrere hundert Testzentren in Deutschland aufzubauen und somit ein flächendeckendes Angebot von kostenfreien Tests im Rahmen der Corona-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums zu schaffen.

Die Testzentren werden durch Ecolog, einen weltweit führenden Anbieter von integrierten Dienstleistungen und einen der großen europäischen Testanbieter, unter seiner HealthCare-Marke EcoCare, errichtet und betrieben. Auf diese Weise leisten die beiden kooperierenden Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie und zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung.

In den Testzentren können sich alle Bürger einmal wöchentlich kostenfrei testen lassen. Personen, die sich testen lassen wollen, können sich unter https://buergertest.ecocare.center/ anmelden oder die EcoCare-App herunterladen (via App Store) und darüber einen Termin buchen. Eine Anmeldung ist auch direkt vor Ort möglich. Die Testzentren sind zunächst von Montag bis Samstag von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zur Schwarz Gruppe: www.presse.schwarz

Pressekontakt:
Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG
Gerd Wolf
Telefon: +49 (0) 7132 30788600
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

ADAC Luftrettung weiht modernsten Standort in Sande ein

München (ots) - - Eröffnung der neu gebauten Luftrettungsstation Sanderbusch - Deutlich mehr Platz für...

Reimann zum Referentenentwurf KHPflEG : Keine Maßnahmen für mehr Effizienz und Qualität in der stationären Versorgung

Berlin (ots) - Zum vorgestellten Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz (KHPflEG) sagt Dr. Carola Reimann, Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes: "Mit...

Wird der Rohstoffmarkt zum neuen Einsteigerwunder?

Kryptowährungen galten seit vielen Jahren als Anlage mit der man schnell reich werden kann. Doch der letzte...

Das Experiment mit Bitcoin in El Salvador

Bitcoin ist die erste und weltweit am Markt stärkste Kryptowährung auf Grundlage eines dezentral organisierten Buchungssystems. Alle...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

ADAC Luftrettung weiht modernsten Standort in Sande ein

München (ots) - - Eröffnung der neu gebauten Luftrettungsstation Sanderbusch - Deutlich mehr Platz für Rettungs- und Spezialausrüstung zur Patientenversorgung - ...

Reimann zum Referentenentwurf KHPflEG : Keine Maßnahmen für mehr Effizienz und Qualität in der stationären Versorgung

Berlin (ots) - Zum vorgestellten Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz (KHPflEG) sagt Dr. Carola Reimann, Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes: "Mit dem aktuell vorgelegten Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz soll...

Wird der Rohstoffmarkt zum neuen Einsteigerwunder?

Kryptowährungen galten seit vielen Jahren als Anlage mit der man schnell reich werden kann. Doch der letzte große Crash, der viele Anleger um einiges...