Montag, Mai 16, 2022

Karl Lauterbach im Interview mit apotheken-umschau.de: / „Es wird ein super Sommer werden – der Herbst hängt von der Impfpflicht ab.“

Baierbrunn (ots) –

Es ist die Frage, die sich derzeit wohl jeder von uns stellt: Wann bekommen wir unser normales Leben zurück? Im Interview (https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/karl-lauterbach-optimistisch-es-wird-ein-super-sommer-werden-848351.html) mit apotheken-umschau.de hat sie jemand beantwortet, der das im Moment wohl mit am besten kann: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

„Wir werden die Omikron-Welle in den nächsten Wochen brechen können und dann gibt es viele Freiheiten zurück. Es wird ein super Sommer werden. Was im Herbst kommt, hängt im Wesentlichen davon ab, ob wir die Impfpflicht für die Ungeimpften durchsetzen können. Wenn uns das nicht gelingt, wird es im Herbst wieder große Probleme geben“, so der Gesundheitsminister, der erneut klarmacht, die allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren zu befürworten. Allerdings: „Wenn wir das große Rad drehen, muss das Gesetz sitzen“, so Lauterbach. Das heißt, „wenn wir diese Debatte jetzt auf uns nehmen – in der Politik und in der Gesellschaft – dann möchte ich auch, dass die Impfpflicht nachher funktioniert.“

Hätte sich der Gesundheitsminister in der Rückschau früher dafür eingesetzt? Diese Frage stellt er sich nicht, sagt Karl Lauterbach. Denn das Wissen sei heute ein ganz anderes. „Wir wissen, wie Omikron sich verbreitet. Wir wissen, wie schwer die Delta-Welle verlaufen ist. Wir wissen, dass es Vorbehalte gegen das Impfen gibt. Vieles von dem wussten wir nicht.“ Was wir auch nicht wussten: Wie oft wir uns gegen Corona impfen lassen müssen. Wie ist der jetzige Stand? „Für die Erfüllung der Impfpflicht reichen die drei Impfungen zur Grundimmunisierung. Wer sich dennoch infiziert, hat keine schweren Verläufe zu erwarten. Wer sich zur Sicherheit nochmals oder auch jährlich impfen lässt, kann das auch machen“, sagt Lauterbach.

An alle, die sich seit zwei Jahren mit allem Drum und Dran einschränken, hat der Gesundheitsminister eine wichtige Botschaft: „Bei all diesen Menschen möchte ich mich bedanken. Ich weiß genau, was sie auf sich nehmen. Das ist eine große Leistung. Es ärgert mich, dass die kleine Gruppe der Nichtimpfwilligen einen so großen Einfluss darauf hat, wie wir derzeit leben.“ Die Selbstgerechtigkeit, mit der Impfgegner ihre Haltung verteidigen, findet Lauterbach „ziemlich erstaunlich.“

Das ganze Interview mit Prof. Dr. Karl Lauterbach lesen Sie unter www.a-u.de/-848351. Mit korrekter Angabe der Quelle „Apotheken Umschau“ dürfen Sie gerne daraus zitieren.

Pressekontakt:
Dr. Judith Pöverlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-343
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Barbara und Peter Seidel: Uneingeschränkt leben trotz Typ-2-Diabetes

Brannenburg (ots) - Barbara und Peter Seidel unterstützen Menschen mit Typ-2-Diabetes dabei, ihren Lebensstil nachhaltig umzustellen. So...

So lernen Sie, sich selbst zu schätzen / Es ist nicht immer leicht, liebevoll mit sich selbst umzugehen. Doch es gibt Strategien, wie dies...

Baierbrunn (ots) - Ob Beruf, Familienalltag oder sogar Freizeit: In vielen Bereichen streben wir nach Selbstoptimierung. Doch...

Christoph Dortmund ab sofort mit Rettungswinde im Einsatz

Filderstadt (ots) - Die Dortmunder Luftretter werden ab dem 15. Mai mit einer fest installierten Rettungswinde im...

Schwangerschaft: Zu viele Kilos sind schädlich / Werdende Mütter sollten auf eine gesunde Ernährung achten

Baierbrunn (ots) - Kind, Fruchtwasser und Plazenta: Werdende Mütter tragen mehr in ihrem Körper und bringen daher...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Barbara und Peter Seidel: Uneingeschränkt leben trotz Typ-2-Diabetes

Brannenburg (ots) - Barbara und Peter Seidel unterstützen Menschen mit Typ-2-Diabetes dabei, ihren Lebensstil nachhaltig umzustellen. So können sie ihre Krankheit langfristig und ohne...

So lernen Sie, sich selbst zu schätzen / Es ist nicht immer leicht, liebevoll mit sich selbst umzugehen. Doch es gibt Strategien, wie dies...

Baierbrunn (ots) - Ob Beruf, Familienalltag oder sogar Freizeit: In vielen Bereichen streben wir nach Selbstoptimierung. Doch vielen macht dieses unermüdliche Streben nach voller...

Christoph Dortmund ab sofort mit Rettungswinde im Einsatz

Filderstadt (ots) - Die Dortmunder Luftretter werden ab dem 15. Mai mit einer fest installierten Rettungswinde im Einsatz sein, um Menschen im unwegsamen Gelände...