Montag, April 15, 2024

Jubiläumsfeier: 100 Jahre Nitrolingual® – ein Meilenstein in der Geschichte der Angina-pectoris-Behandlung

Hohenlockstedt (ots) –

Mit einem Festakt wurde gestern der 100. Geburtstag von Nitrolingual®, dem Medikament zur Behandlung koronarer Herzkrankheiten aus dem Hause Pohl-Boskamp, gebührend begangen. Zur Feier auf dem Betriebsgelände in Hohenlockstedt kamen viele Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft aus dem In- und Ausland. Das Inhaberehepaar Marianne Boskamp und Dr. Henning Ueck durften sich über Grußworte des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther freuen sowie über die gesundheitspolitischen Ausführungen von Heiner Will, Geschäftsführer der medac GmbH. Auch auf dem Podium: der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und Direktor der Universitätsklinik für Kardiologie am Herzzentrum in Leipzig, Prof. Dr. med. Holger Thiele. Er begeisterte mit einem Festvortrag zu aktuellen Entwicklungen in der Kardiologie.

Der Festakt wurde durch Marianne Boskamp eröffnet, die die bis heute ungebrochene Bedeutung von Nitrolingual® als wegweisendes Medikament in der Behandlung von Angina Pectoris erläuterte: „Nur wenige Hersteller können von sich behaupten, ein Arzneimittel im Alter von 100 Jahren im Portfolio zu haben, welches bis heute auf der WHO-Liste der essentiellen Medikamente aufgeführt ist.“ In ihrer Ansprache hob Marianne Boskamp die bedeutende Rolle hervor, die Nitrolingual® seit 100 Jahren bei der Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Angina Pectoris spielt. Erst mit der Entwicklung einer mit Nitroglycerin-Lösung gefüllten Zerbeißkapsel aus Gelatine hat sich der medizinische Einsatz von Nitroglycerin bei Patientinnen und Patienten durchsetzen können. Diese erste Gelatinekapsel mit Nitroglycerin formte 1924 der Apotheker Kurt Boskamp, der Großvater der Firmeninhaberin, und gab ihr den Markennamen Nitrolingual® – Nitroglycerin sublingual (unter der Zunge) appliziert.

Kontinuierliche Produktverbesserungen, aber auch stets steigende regulatorische Anforderungen erfordern unermüdlich das Engagement des Unternehmens. Seit dem letzten Jahr kommen noch weltweite Lieferengpässe hinzu, die teilweise bis heute mit der Mehrproduktion in Hohenlockstedt aufgefangen werden. Marianne Boskamp zeigte dazu auf, welche geplanten gesetzlichen Änderungen angekündigt sind, die weitere Investitionen erfordern, um das Medikament im weltweiten Verkehr halten zu können.

Ministerpräsident Daniel Günther hob die über die Grenzen von Schleswig-Holstein hinausgehende Bedeutung des Unternehmens hervor: „Es macht mich stolz, dass wir in Schleswig-Holstein eine Firma haben, die weltweit hilft, Lieferengpässe bei einem versorgungsrelevanten Notfall-Präparat zu beseitigen und an dessen Produktion trotz vieler Unwägbarkeiten festhält.“

Grußworte sprach auch Heiner Will, Geschäftsführer der medac GmbH aus Wedel und langjähriger gesundheitspolitischer Mitstreiter: Er zeigte anhand von Nitroglycerin auf, wie bewährte Wirkstoffe im Rahmen von Schrittinnovationen bei weiteren Krankheiten nützlich sein könnten. Heiner Will ermutigt die Politik: „Gerade der Mittelstand kennt seine oft Jahrzehnte lang im Einsatz befindlichen Wirkstoffe sehr gut. Wir brauchen einen verlässlichen Rahmen und Planungssicherheit, damit solche Investitionen im Sinne der Weiterentwicklung von Medikamenten auch zu angemessen Preisen seitens der Krankenkassen refinanziert werden.“

Im Rahmen des Festaktes begeisterte Herr Prof. Dr. med. Holger Thiele, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und Direktor der Universitätsklinik für Kardiologie am Herzzentrum in Leipzig, die rund 200 Gäste aus Politik und Wirtschaft mit einem zukunftsgerichteten Impulsvortrag zur Rolle der künstlichen Intelligenz in der Kardiologie und die dadurch entstehenden Qualitätsverbesserungen in der Versorgung von Patientinnen und Patienten. Prof. Thiele: „Die Künstliche Intelligenz kann beispielsweise aus einem vermeintlich normalen EKG eine künftige Herzschwäche oder auch eine Herzrhythmusstörung wie Vorhofflimmern vorhersagen. Die ärztliche Kunst und Interpretation von Befunden wird sie aber nicht ersetzen.“

Neben den Vorträgen gab es ein vielfältiges Rahmenprogramm: Von Musik aus den 20er Jahren, Produktionsrundgängen und Auffrischung der Reanimationskenntnisse bis zu einer virtuellen Reise durch das Herz mittels VR-Brillen stand alles im Zeichen des Herzens. Die Veranstaltung, moderiert von Yared Dibaba, bot zudem eine Plattform für einen anregenden Austausch der Gäste.

Der Festakt zum 100. Geburtstag von Nitrolingual® war nicht nur eine gelungene Feier des vergangenen Jahrhunderts, sondern auch ein Ausblick auf eine herausfordernde Zukunft für das Medikament und Chancen rund um den Herzbereich für das mittelständische Unternehmen.

Über Nitroglycerin-Präparate

Kurzwirksame Nitroglycerin-Präparate sind Medikamente zur schnellen Behandlung der Angina pectoris. Sie enthalten den Wirkstoff Glyceroltrinitrat, der nach der Einnahme vom Körper sehr schnell aufgenommen und umgewandelt wird. Dabei entsteht Stickstoffmonoxid, ein körpereigener Botenstoff, der die Herzgefäße erweitert und so die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Herzens verbessert. Außerdem werden die Blutgefäße im Körper erweitert. Der Spray kann sowohl zu Behandlung eines akuten Angina-Pectoris-Anfalls verwendet werden, als auch vorbeugend bei zu erwartenden Beschwerden durch körperliche oder emotionale Belastung.

Über Pohl-Boskamp

Die G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Hohenlockstedt, Schleswig-Holstein, gehört zu Deutschlands führenden mittelständischen Pharmaunternehmen. Bereits seit 1946 ist das mittelständische Pharmaunternehmen im Kreis Steinburg fest verankert. An den zwei Standorten, dem Produktions- und Logistikwerk in Dägeling und der Firmenzentrale in Hohenlockstedt, beschäftigt Pohl-Boskamp aktuell rund 650 Arbeitskräfte. Inhaberin Marianne Boskamp leitet das familiengeführte Unternehmen in der vierten Generation – zusammen mit ihrem Ehemann, Dr. Henning Ueck. Pohl-Boskamp entwickelt, produziert und vertreibt qualitativ hochwertige Medikamente zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen. Das Unternehmen vertreibt internationale Markenprodukte wie GeloMyrtol® forte & Myrtol®, GeloRevoice®, Sobrade®, NYDA®, Kalmeda®, Nitrolingual®, LOYON® und Gepan®.

Pressekontakt:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
ClaudiaRohlfs
Kieler Straße 11
25551 Hohenlockstedt
Tel.: +49 (0) 4826 59462
Fax: +49 (0) 4826 59-419
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

(Korrektur wegen Bildmaterial) Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - ++++ Korrektur wegen Bildmaterial: Bitte ausschließlich dieses Fotomaterial und nicht das vom Freitag, 12.4.,...

Werden Fehler wiederholt? / Die dritte Änderung des RDG und wie es um den Rettungsdienst steht

Berlin (ots) - Feuerwehr und Rettungsdienst; ein prominentes Thema im Innenausschuss. Das Rettungsdienstgesetz (RDG) von Berlin wird...

Tag gegen Lärm 2024: „Ruhe gewinnt, die Zukunft beginnt.“

Mainz (ots) - Der 27. Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day - wird am 24....

Dr. Yasin Aktas: Warum er der Vorreiter für zahnärztliche Fortbildungen in Deutschland ist

Duisburg (ots) - Viele Zahnärzte streben danach, sich in ihrem Arbeitsalltag ständig fortzubilden - tatsächlich sind die...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

(Korrektur wegen Bildmaterial) Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - ++++ Korrektur wegen Bildmaterial: Bitte ausschließlich dieses Fotomaterial und nicht das vom Freitag, 12.4., verwenden +++ Der beliebte gesundheit-hören-Podcast zu Meilensteinen...

Werden Fehler wiederholt? / Die dritte Änderung des RDG und wie es um den Rettungsdienst steht

Berlin (ots) - Feuerwehr und Rettungsdienst; ein prominentes Thema im Innenausschuss. Das Rettungsdienstgesetz (RDG) von Berlin wird seit Ende 2022 häppchenweise geändert. Am 07....

Tag gegen Lärm 2024: „Ruhe gewinnt, die Zukunft beginnt.“

Mainz (ots) - Der 27. Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day - wird am 24. April 2024 stattfinden. Das Motto lautet: "Ruhe...