Samstag, April 20, 2024

Gemeinnützige Stiftung PHV Patienten-Heimversorgung feiert 50-jähriges Jubiläum

Bad Homburg vor der Höhe (ots) –

Die gemeinnützige Stiftung Patienten-Heimversorgung (PHV), einer der führenden gemeinnützigen Dialyseanbieter in Deutschland, feiert am 14. August 2023 ein bedeutendes Jubiläum – ihr 50-jähriges Bestehen. Seit einem halben Jahrhundert hat sich die Stiftung der hochwertigen Versorgung von chronisch nierenkranken Patientinnen und Patienten verschrieben und ist zu einer vertrauenswürdigen Institution für Tausende von Menschen im ganzen Land geworden.

Seit ihrer Gründung zur Förderung der Heimdialyse im August 1973 verfolgt die Stiftung PHV ihre Mission, die Lebensqualität von dialysepflichtigen Patientinnen und Patienten zu verbessern und ihnen eine umfassende Dialyseversorgung, idealerweise in ihren eigenen vier Wänden, zu ermöglichen.

Die PHV hat über die Jahre hinweg eine beeindruckende Entwicklung erlebt. Gestartet mit drei Angestellten, die sich zunächst um die organisatorische und logistische Unterstützung zur Durchführung der Dialysebehandlung zu Hause kümmerten, eröffnete die PHV im Jahr 1974 ihr erstes ambulantes Dialysezentrum, da eine Heimdialyse nicht für alle Betroffenen geeignet ist. Damit wurde es notwendig, neben Dialysegeräten sowie Verbrauchsmaterialien auch Behandlungsräume und das erforderliche Pflegepersonal zu stellen. So wurde die Stiftung neben einer auf die Heimdialyse spezialisierten Dienstleistungsorganisation auch zum Betreiber von Dialysezentren.

Heute besteht das Team der PHV aus rund 2000 Pflege- und Fachkräften. Gemeinsam mit mehr als 150 kooperierenden Fachärztinnen und Fachärzten versorgt die Stiftung aktuell 540 Patientinnen und Patienten in der Heimdialyse und 6690 Patientinnen und Patienten in 94 Dialysezentren der PHV. Das PHV-eigene Fort- und Weiterbildungsinstitut ifw bietet eine Vielzahl von Qualifizierungs- und Schulungsmaßnahmen in der Dialyse und Nephrologie für die Pflegekräfte der PHV und andere medizinische Einrichtungen an. Auch medizinische Versorgungszentren mit dem Schwerpunkt Nephrologie (Nierenheilkunde) zählen zur PHV, die ebenfalls als gemeinnützige Einrichtungen geführt werden.

„Das 50-jährige Bestehen unserer Stiftung ist ein Meilenstein, auf den wir mit Stolz zurückblicken“, sagt Claudia Straub, Vorsitzende des Vorstands der PHV. „Wir sind dankbar für das Vertrauen, das uns die Patientinnen und Patienten über die Jahre entgegengebracht haben, für das Engagement unserer Beschäftigten sowie für die Kooperation mit unseren ärztlichen Partnerinnen und Partnern. Nur gemeinsam mit Ihnen war es uns möglich, so weit zu kommen.“

Die Vorstandsvorsitzende wünscht sich für die Zukunft verlässliche Finanzierungsbedingungen für eine weiterhin qualitativ hochwertige Dialyseversorgung. Seit Einführung der Dialysekostenpauschalen im Jahr 2002 seien diese erstmalig nach 20 Jahren Anfang 2023 um lediglich zwei Prozent erhöht worden. Gleichzeitig seien die Kosten erheblich gestiegen. „Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen muss in den aktuellen Honorarverhandlungen, wie von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gefordert, für 2023 endlich auch die Dialysekostenpauschalen angehen. Sie müssen zukünftig jährlich weiterentwickelt werden, wie bei anderen medizinischen Pauschalen üblich.“ Andernfalls drohten Versorgungseinschränkungen in der Fläche und eine sinkende Qualität für die Patienten, so Straub.

Auf ein großes Jubiläumsfest verzichtet die PHV. Stattdessen unterstützt sie den Bundesverband Niere e.V. als Interessenvertreter Nierenkranker und Transplantierter in Deutschland mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PHV dürfen sich über einen zusätzlichen Urlaubstag freuen, mit dem sich die Stiftung bei ihren rund 2000 Beschäftigten für ihr Engagement bedankt.

Pressekontakt:
Anne Große Vorholt
Tel. 06172-127-281
[email protected]
Original-Content von: PHV – Der Dialysepartner Patienten-Heimversorgung Gemeinnützige Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Fußball-EM: Englische Fußballmannschaft setzt auf Kooperation mit Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka (ots) - Die englische Fußballnationalmannschaft kooperiert während der Fußball-EM mit der Zentralklinik Bad Berka. Mannschaftsarzt...

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) - Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels - Hannah Gilles, die die Klinik...

Akute Porphyrie: Seltene Ursachen für heftige, krampfartige Bauchschmerzen

München (ots) - Symptome wie heftige Bauchschmerzen, Müdigkeit oder Angstzustände schränken die Betroffenen enorm ein. Fehldiagnosen sind bei...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Fußball-EM: Englische Fußballmannschaft setzt auf Kooperation mit Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka (ots) - Die englische Fußballnationalmannschaft kooperiert während der Fußball-EM mit der Zentralklinik Bad Berka. Mannschaftsarzt Dr. Mark Williams überzeugte sich bei einem...

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von einer Doppelspitze geführt. Dr. Stefan Stranz, Mitglied...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) - Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels - Hannah Gilles, die die Klinik seit mehr als vier Jahren erfolgreich geleitet...