Samstag, Mai 18, 2024

Kardio Intermezzo 2023 / „Kardiologie und Kardiochirurgie crossover“

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) –

Mit der renommierten Fortbildungsveranstaltung „Kardio Intermezzo“ schafft der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt am 29. und 30. September 2023 erneut eine Plattform für den fachlichen Wissensaustausch in der Herzmedizin. Im Mittelpunkt des zweitägigen Symposiums steht die interdisziplinäre Vernetzung der kardiovaskulären Fachbereiche Kardiologie und Kardiochirurgie.

Nach einer pandemiebedingten Pause lädt der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt erneut zum renommierten „Kardio Intermezzo“ in die Stadthalle Bad Neustadt ein. Unter der wissenschaftlichen Leitung der Chefärzte der Fachbereiche Kardiologie, Elektrophysiologie und Kardiochirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt – Prof. Dr. Sebastian Kerber (Chefarzt, Klinik für Kardiologie I), Prof. Dr. Thomas Deneke (Chefarzt, Klinik für Kardiologie II) und Prof. Dr. Anno Diegeler (Chefarzt, Klinik für Kardiochirurgie) – beschäftigt sich das diesjährige Fachsymposium unter dem Motto „Kardiologie und Kardiochirurgie goes crossover“ schwerpunktmäßig mit der Diagnostik und Therapie von Herzklappenerkrankungen.

„Medizin lebt mehr denn je vom Austausch und der Vernetzung“, sagt Prof. Dr. Sebastian Kerber, Chefarzt und Ärztlicher Direktor am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt. „Für eine bestmögliche Versorgung brauchen Patienten individuelle Lösungen und Behandlungsverfahren auf höchstem Niveau. Eine exzellente Teamarbeit und engmaschige Kommunikation zwischen den einzelnen Fachabteilungen und medizinischen Disziplinen sind somit erfolgsentscheidend“, so Prof. Kerber weiter.

Fokusthema: Herzklappenerkrankungen

Die Diagnostik und Therapie von Herzklappenfehlern war in den letzten vier Jahrzehnten immer zentraler Bestandteil innerhalb der Herzmedizin am Standort Bad Neustadt. Nicht zuletzt durch die Etablierung besonderer Therapiekonzepte hinsichtlich der Behandlung von Klappenerkrankungen. „Es ist mir eine ganz besondere Freude, die Kollegen Prof. Urbanski und Dr. Perier am Symposium begrüßen und würdigen zu dürfen. Denn sie waren es, die innerhalb der kardiochirurgischen Fachabteilung einen außergewöhnlichen Beitrag zur Etablierung rekonstruktiver chirurgischer Operations-Verfahren mit ihren Teams geleistet haben“, so Prof. Dr. Anno Diegeler.

Mit rund 50 Vorträgen und Workshops erwartet die Teilnehmenden ein abwechslungsreiches und innovatives Programm. Beispielweise widmet sich die Veranstaltung einem umfassenden Überblick zu den zahlreichen Querverbindungen der Kardiologie und Notwendigkeiten der interdisziplinären Vernetzung unter anderem mit den Bereichen Nephrologie, Pulmonologie und Neurologie. Aktuelle Entwicklungen und die allerneusten Trends in den Bereichen Kardiologie, Rhythmologie und Kardiochirurgie werden anschaulich beleuchtet. In Fokussitzungen für ärztliches Personal werden durch namhafte Referenten schwerpunktmäßig die kardiovaskuläre Diagnostik mittels moderner Schnittbildgebung sowie die Aspekte der Pharmakologie und dem interdisziplinären Ansatz thematisiert. Die praxisorientierten Workshops stellen das Arbeiten und den lebendigen interaktiven Gedankenaustausch in den Mittelpunkt. Darüber hinaus sorgen spannende Intermezzi für Eindrücke aus ganz anderen Welten.

Team Herz: Besondere Expertise am RHÖN-KLINIKUM Campus

Die Herzmedizin ist am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt ganzheitlich auf einem sehr hohen Niveau angelangt. Es handelt sich um Hightech-Medizin, die erfolgreich von exzellenter Qualität und mit höchstmöglicher Sicherheit durchgeführt wird. Deutschlandweit ist der Campus auch für seine exzellente Expertise einschließlich der hohen Qualität sämtlicher notwendigen Vorgehensweisen in der Behandlung von Herzklappenerkrankungen bekannt. Voraussetzung für diesen Erfolg: ein optimal abgestimmtes interdisziplinäres Herz-Team – bestehend aus Kardiologie und Kardiochirurgie – und die enge Verzahnung der beiden Fachdisziplinen. Gerade der Einsatz von minimal-invasiven Therapien bei Herzklappenerkrankungen mittels Katheter-gestützter Verfahren spielte am Standort Bad Neustadt seit 2009 eine besondere Rolle. Für den Aufbau und die Weiterentwicklung dieser Therapiekonzepte war eine enge interaktive Verzahnung der beiden Fachdisziplinen Kardiologie und Kardiochirurgie notwendig und hinsichtlich der erfolgreichen Etablierung dieser Therapiekonzepte innerhalb eines gelebten Herz-Teams unabdingbar.

Anmeldung zum Fachsymposium

Das „Kardio Intermezzo 2023“ findet in diesem Jahr zum mittlerweile siebten Mal statt. Die Fortbildungsveranstaltung des RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt richtet sich mit einem abwechslungsreichen Programm an ärztliches, pflegerisches und therapeutisches Personal. Anmeldung und weitere Informationen unter www.kardio-intermezzo.de

Der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt, einer von fünf Standorten der RHÖN-KLINIKUM AG, steht für eine sektorenübergreifende medizinische Versorgung im ländlichen Raum. Auf einem Klinikgelände verzahnt der Campus ambulante und stationäre Angebote mit einer Vielzahl medizinischer Service- und Vorsorgeleistungen, die bisher räumlich getrennt waren: niedergelassene Fachärzte, Kliniken unterschiedlicher Fachdisziplinen wie Herzmedizin, orthopädischer Chirurgie oder auch Neurologie arbeiten Hand in Hand mit der Pflege und der Rehabilitation zusammen. Die digitale Vernetzung aller am Behandlungsprozess beteiligten Akteure – mit innovativen IT-Lösungen und Kommunikationssystemen – ist dabei unverzichtbar. www.campus-nes.de

Pressekontakt:
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | Unternehmenskommunikation
Katrin Schmitt | T. +49 9771 66-26100 | [email protected]
Original-Content von: RHÖN-KLINIKUM AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Welt-CED-Tag – Grenzenlose Awareness für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen schaffen

Berlin (ots) - - Welt-CED-Tag am 19. Mai - Motto "IBD Has No Borders" ruft auf, chronisch-entzündliche...

Arzneimittel gegen Bluthochdruck: Welches passt zu mir?

Berlin (ots) - Von A wie ACE-Hemmer bis Z wie Zentrale Sympathikus-Blocker: Es gibt eine Vielzahl an...

Gefahrlos üben: So nutzen Unternehmen VR für den Arbeitsschutz

Köln (ots) - Mithilfe ausgefeilter Software können Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter effektiv und risikofrei für potenziell...

Diagnose und Therapie von kutanen T-Zell-Lymphomen (CTCL) müssen verbessert werden / Der Konsens der „CTCL Global Care Collaborative“ ist Wegbereiter für eine bessere Versorgung

Düsseldorf (ots) - Der Konsens der "CTCL Global Care Collaborative" ist Wegbereiter für eine bessere Versorgung - Um...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Welt-CED-Tag – Grenzenlose Awareness für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen schaffen

Berlin (ots) - - Welt-CED-Tag am 19. Mai - Motto "IBD Has No Borders" ruft auf, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) als eine weltweit auftretende Krankheit...

Arzneimittel gegen Bluthochdruck: Welches passt zu mir?

Berlin (ots) - Von A wie ACE-Hemmer bis Z wie Zentrale Sympathikus-Blocker: Es gibt eine Vielzahl an Präparaten gegen Bluthochdruck. Je nach Substanzklasse setzen...

Gefahrlos üben: So nutzen Unternehmen VR für den Arbeitsschutz

Köln (ots) - Mithilfe ausgefeilter Software können Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter effektiv und risikofrei für potenziell gefährliche Arbeitssituationen schulen. Wie Sicherheitstrainings in der...