Mittwoch, Dezember 7, 2022

Wirkstoffe aus der Natur: Die Arzneipflanze Myrrhe

Berlin (ots) – Beheimatet in Saudi-Arabien und Nordostafrika, ist sie für ihre antientzündliche und antimikrobielle Wirkung bekannt. Wissen Sie, um welche Arzneipflanze es sich handelt? Die Rede ist von der Myrrhe – der diesjährigen „Arzneipflanze des Jahres“. Pflanzliche Arzneimittel sind im Bereich der Selbstmedikation eine wichtige Säule der Therapievielfalt. Doch welche besonderen Eigenschaften besitzt die „Echte Myrrhe“ genau und wie wirken ihre Extrakte?

Arzneimittelhersteller verarbeiten die einzelnen Bestandteile einer Arzneipflanze zu Tabletten, Kapseln, Dragees oder Säften. „Pflanzliche Arzneimittel bestehen aus einem Gemisch verschiedener Stoffe, der Extrakt bildet den Wirkstoff“, erklärt Dr. Nicole Armbrüster. Ist Myrrhe enthalten, eignen sie sich beispielsweise zur lokalen Behandlung von leichten Haut- und Schleimhautentzündungen. Insbesondere im Mund, Rachenraum oder auch Magen-Darm-Trakt entfalten Arzneimittel mit Myrrhe ihre Wirkung.

Bei der Einnahme von Phytopharmaka sind ebenso wie bei chemisch-definierten Arzneimitteln wichtige Hinweise zu beachten.

Hier die Tipps der Expertin:

– Beachten Sie die Dosierungsangaben und nehmen Sie Phytopharmaka nicht länger als vorgeschrieben ein.
– Achten Sie auf mögliche Nebenwirkungen. Bei der gleichzeitigen Einnahme mit anderen Arzneimitteln können Wechselwirkungen auftreten.
– Lesen Sie daher immer aufmerksam die Packungsbeilage. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Von der Arzneipflanze zum Arzneimittel

Bereits im Altertum stellte das Harz eines Myrrhenstrauches beziehungsweise -baumes einen wichtigen Bestandteil von Salböl dar. Auch heutzutage werden Extrakte der Myrrhe für die Herstellung von Arzneimitteln genutzt. „Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen des Gummiharzes gehören alkohollösliche Harze und ein wasserlöslicher Gummianteil aus Kohlenhydraten. Für den angenehmen Geruch sind ätherische Öle verantwortlich“, erklärt Dr. Nicole Armbrüster, Arzneimittelexpertin beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Arzneimittelhersteller erforschen weiter, wie sich einzelne Bestandteile des Myrrhenbaumes darüber hinaus pharmakologisch einsetzen lassen. Das aromatische Gummiharz der Myrrhe verfügt über zahlreiche Substanzen, die für eine pharmakologische Weiterverarbeitung von Interesse sind, zum Beispiel für die Stärkung der Darmbarriere und Linderung von Darmkrämpfen.

Weitere Informationen zum Thema Selbstmedikation finden Sie hier (https://www.bpi.de/de/themendienste/selbstmedikation).

HINWEIS: Die hier genannten allgemeinen Ratschläge bieten keine Grundlage zur medizinischen Selbstdiagnose oder -behandlung. Sie können keinen Arztbesuch ersetzen.

Pressekontakt:
Kontakt: Andreas Aumann (Pressesprecher), Tel. 030 27909-123, [email protected]
Original-Content von: BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

So weiß, so schön, so schwer / Mit diesen AGR-Tipps geht das Schneeschippen rückengerecht von der Hand

Bremervörde (ots) - Auch wenn der Traum von einer weißen Weihnacht immer öfter ein Wunsch vieler kleiner...

Im Labor nichts los? Experte verrät, wieso der Pharmaindustrie die Mitarbeiter ausbleiben und wie sich das im neuen Jahr ändert

München (ots) - Viele Pharmaunternehmen leiden stark am Fachkräftemangel: Trotz verzweifelter Recruiting-Maßnahmen bleiben die Bewerbungen aus. "Das...

Casting: Kampagne „Bereit zu reisen“ sucht den Traveller 2023 / Jetzt bis zum 12. Januar 2023 auf bereit-zu-reisen.de bewerben

München (ots) - Weltenbummler*innen aufgepasst: Die Kampagne "Bereit zu reisen" von GSK sucht einen Traveller, der sich...

Zauberhafte Zellen für Feelia / Gesundheit ist das größte Geschenk

Köln (ots) - Erster Transplantationsgeburtstag, erstes Zeugnis, endlich wieder Toben und eine Harry Potter-Geburtstagsparty zu Hause feiern...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

So weiß, so schön, so schwer / Mit diesen AGR-Tipps geht das Schneeschippen rückengerecht von der Hand

Bremervörde (ots) - Auch wenn der Traum von einer weißen Weihnacht immer öfter ein Wunsch vieler kleiner und großer Winterfans bleibt, kommt es in...

Im Labor nichts los? Experte verrät, wieso der Pharmaindustrie die Mitarbeiter ausbleiben und wie sich das im neuen Jahr ändert

München (ots) - Viele Pharmaunternehmen leiden stark am Fachkräftemangel: Trotz verzweifelter Recruiting-Maßnahmen bleiben die Bewerbungen aus. "Das liegt meist daran, dass die Pharmaindustrie immer...

Casting: Kampagne „Bereit zu reisen“ sucht den Traveller 2023 / Jetzt bis zum 12. Januar 2023 auf bereit-zu-reisen.de bewerben

München (ots) - Weltenbummler*innen aufgepasst: Die Kampagne "Bereit zu reisen" von GSK sucht einen Traveller, der sich vor der Kamera wohlfühlt und es liebt,...