Sonntag, April 14, 2024

Wie frei entscheiden wir über das, was wir essen? / Täglich erkranken rund 1500 Menschen in Deutschland neu an Diabetes – eine Pandemie, die man aufhalten könnte: mit gesundem Essen

Baierbrunn (ots) –

Jeder, der möchte, kann sich gesund ernähren. Zumindest in der Theorie, denn die Praxis sieht anders aus. Ein Großteil der Lebensmittel in unserem Alltag ist hochverarbeitet und ungesund, schreibt die aktuelle Ausgabe des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“.Welche Lösungen empfehlen Wissenschaftler gegen diese Pandemie?

Verbindliche Qualitätsstandards für das Essen in Kitas und Schulen sowie gesunde Mahlzeiten in Kitas, die kostenlos sind, damit alle eine Chance auf gute Ernährung bekommen. Weitere Empfehlung der Wissenschaftler: Steuerliche Vergünstigungen für Obst und Gemüse – und Steuererhöhungen für Ungesundes. Auch ein Werbeverbot für ungesunde Produkte an Kinder sei ein wichtiger Schritt.

Die Expert:innen sind sich einig: Wir brauchen Umgebungen im Alltag, die Menschen eine gesunde Auswahl beim Essen erleichtern. Die Lobbyvereinigungen der Industrie, etwa der einflussreiche Lebensmittelverband Deutschland e. V., sehen das allerdings anders. Der wirksamste Weg, Übergewicht und ernährungsabhängigen Krankheiten wie Diabetes Typ 2 vorzubeugen, sei neben Bewegung vor allem Bildung und Aufklärung über gesunde Ernährung. Die Politik investierte daher jahrelang in teure Aufklärungskampagnen – ein Ansatz, den Mediziner als gescheitert erachten: Durch Aufklärung kann die Häufigkeit von Übergewicht um nur ein Prozent gesenkt werden.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 3/2022 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.diabetes-ratgeber.net sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/DiabetesRatgeber/) und Instagram (https://www.instagram.com/diabetes_ratgeber/).

Pressekontakt:
Dr. Judith Pöverlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-343
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

NAKO Gesundheitsstudie: Studienzentren laden NAKO Teilnehmende zur dritten Untersuchung ein

Heidelberg (ots) - Ab Mai starten die Studienzentren der NAKO Gesundheitsstudie die nächste Folgeuntersuchung. Die Teilnehmenden der...

NAKO untersucht den Zugang zur medizinischen Versorgung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Heidelberg (ots) - Ein nicht befriedigter Bedarf an medizinischen Leistungen kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Forschende unter...

Die Reform gestalten, statt Ankündigungen verwalten! / Appell des 44. DPT an Bundesminister Lauterbach

Würzburg (ots) - Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in...

Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - Der beliebte gesundheit-hören-Podcast zu Meilensteinen der Medizingeschichte startet in Staffel 3 mit neuer Erzählerin...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

NAKO Gesundheitsstudie: Studienzentren laden NAKO Teilnehmende zur dritten Untersuchung ein

Heidelberg (ots) - Ab Mai starten die Studienzentren der NAKO Gesundheitsstudie die nächste Folgeuntersuchung. Die Teilnehmenden der Studie werden eingeladen, zum dritten Mal medizinische...

NAKO untersucht den Zugang zur medizinischen Versorgung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Heidelberg (ots) - Ein nicht befriedigter Bedarf an medizinischen Leistungen kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Forschende unter Federführung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und des...

Die Reform gestalten, statt Ankündigungen verwalten! / Appell des 44. DPT an Bundesminister Lauterbach

Würzburg (ots) - Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell...