Dienstag, Mai 17, 2022

Hatschi! Der Frühling liegt in der Luft / Nasenspülungen mit der Emser Nasendusche sind eine natürliche Hilfe bei Allergie

Bad Ems (ots) –

Pollenallergiker können den Frühling zwar nicht riechen, dennoch haben sie ihn in der Nase – und zwar in Form von lästigen Pollen, die unter anderem Niesattacken verursachen. Eine einfache Hilfe für allergiegeplagte Nasen: Die Nasendusche.

Mit der Nasendusche lassen sich Pollen, Staub- und Schmutzpartikel nach deren Eintreten direkt wieder aus der Nase herausspülen. So kann die allergische Reaktion ohne systemische Belastung, wie etwa durch Medikamente, unterbrochen werden: Die Pollen werden direkt auf ihrer ersten Station in den Körper ausgespült, ohne den Organismus zu belasten.

Auf die richtige Spüllösung kommt’s an

Die optimale Nasenspülung wird mit einer isotonen Spüllösung gemacht. Hierbei kommt es auf die richtige Wahl und Konzentration des Nasenspülsalzes an. Entscheidend ist eine Spüllösung, die die gleiche Mineralstoffkonzentration wie die Zellen der Nasenschleimhaut hat. Eine Nasendusche mit passend dosiertem Nasenspülsalz gibt es im Set in der Apotheke – zum Beispiel von Emser. Ein Portionsbeutel Emser Nasenspülsalz ist genau auf die Wassermenge einer Füllung der Emser Nasendusche angepasst, sodass das Mineralstoffverhältnis der hergestellten Spüllösung ideal auf die Nasenschleimhaut abgestimmt ist.

Emser Nasenspülsalz – das besondere Salz

Emser Nasenspülsalz ist in seiner Beschaffenheit einzigartig. Seine Hauptbestandteile sind auf die Mineralstoffzusammensetzung des Nasensekrets abgestimmt. Der Körper empfindet eine Nasenspülung mit Emser Nasenspülsalz also nicht als „Fremdkörper“, sondern profitiert von der schonenden mechanischen Reinigung der Nase. Bei Heuschnupfen oder Hausstauballergie bietet das Betroffenen eine schnelle und regelmäßige Linderung – Nasenspülungen mit Emser Nasenspülsalz können unbedenklich über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden.

Informationen zu weiteren Emser Produkten und dem Unternehmen: www.emser.de

Pressekontakt:
Joana Köpp
Telefon: 0221 130 560 60
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Emser, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Hohe Kosten durch Fehlzeiten und schlechte Leistung am Arbeitsplatz: App mit KI soll volkswirtschaftlichen Schaden in deutschen Unternehmen minimieren

Baden-Baden (ots) - Alexander Srokovskyi ist Inhaber mehrerer Praxen für Physiotherapie und Osteopathie, Autor und Experte für...

Alexander Srokovskyi wird unsterblich: Dieser Medizinexperte hat sich selbst digitalisiert – und hilft jetzt mit KI

Baden-Baden (ots) - Alexander Srokovskyi sieht Zusammenhänge und Verbindungen im Körper des Patienten, wie nur wenige Spezialisten...

CED kennt kein Alter / Takeda bietet Betroffenen Plattform zum Welt-CED-Tag

Berlin (ots) - Chronische Erkrankungen werden häufig mit einem hohen Alter assoziiert. Gerade auch deshalb werden vielschichtige...

Barbara und Peter Seidel: Uneingeschränkt leben trotz Typ-2-Diabetes

Brannenburg (ots) - Barbara und Peter Seidel unterstützen Menschen mit Typ-2-Diabetes dabei, ihren Lebensstil nachhaltig umzustellen. So...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Hohe Kosten durch Fehlzeiten und schlechte Leistung am Arbeitsplatz: App mit KI soll volkswirtschaftlichen Schaden in deutschen Unternehmen minimieren

Baden-Baden (ots) - Alexander Srokovskyi ist Inhaber mehrerer Praxen für Physiotherapie und Osteopathie, Autor und Experte für HealthTech. Gemeinsam mit seinem Team hat er...

Alexander Srokovskyi wird unsterblich: Dieser Medizinexperte hat sich selbst digitalisiert – und hilft jetzt mit KI

Baden-Baden (ots) - Alexander Srokovskyi sieht Zusammenhänge und Verbindungen im Körper des Patienten, wie nur wenige Spezialisten es können: "Das Problem ist, dass junge...

CED kennt kein Alter / Takeda bietet Betroffenen Plattform zum Welt-CED-Tag

Berlin (ots) - Chronische Erkrankungen werden häufig mit einem hohen Alter assoziiert. Gerade auch deshalb werden vielschichtige Krankheiten wie chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED), die zumeist...