Samstag, Februar 24, 2024

JEDES LÄCHELN KANN STRAHLEN / Die etwas andere Einladung zum diesjährigen Tag der Zahngesundheit: Starfotograf Kristian Schuller und Dental-Expertin Nancy Djelassi sorgen für helle Begeisterung

Berlin (ots) –

Gesunde, saubere Zähne sind eine Voraussetzung für körperliches Wohlbefinden und ein gutes Selbstbewusstsein. Je öfter wir sie beim Lächeln zeigen, desto glücklicher machen wir uns und andere. Beim Pressetermin zum heutigen Tag der Zahngesundheit dreht sich im Berliner Studio von Starfotograf Kristian Schuller vor und hinter der Kamera alles um ein Thema: „Lass‘ dein Lächeln strahlen.“

Ein echtes Lächeln verbindet Menschen ohne Worte, schafft Sympathie und Nähe. „Dabei spielt es keine Rolle, ob sich ein Zahn wie bei einer Perlenkette an den nächsten reiht, einer etwas aus der Reihe tanzt oder sich eine kleine Lücke zwischen den Schneidezähnen zeigt“, findet Kristian Schuller, der u.a. für internationale Modemagazine fotografiert und seit 2007 die Kandidatinnen von „Germany’s Next Topmodel“ in Szene setzt. Er weiß: Jedes Lächeln kann strahlen. „Egal, ob etwas schief oder gerade, Hauptsache die Zähne und das Zahnfleisch sind gesund!“, sagt auch Nancy Djelassi, Dentalhygienikerin und Präsidentin vom Bundesverband zahnmedizinischer Fachkräfte in der Prävention e.V. (BVZP). „Es ist allgemein bekannt, dass mindestens 2-mal tägliches Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta sowie die Zahnzwischenraumpflege das A und O in der Kariesprophylaxe ist. Unterschätzt werden dagegen die Vorteile von zuckerfreiem Kaugummi zur Unterstützung der täglichen Zahnpflege.“

Natürlich sauber, natürlich weiß

„Besonders nach Mahlzeiten, zucker- und säurehaltigen Getränken fördert das zehn- bis zwanzigminütige Kauen von zuckerfreiem Kaugummi den Speichelfluss, neutralisiert Plaquesäuren, reduziert den Zahnbelag und schützt somit den Zahnschmelz vor Karies“, sagt Nancy Djelassi. Der gesteigerte Speichelfluss kann auch dazu beitragen, das natürliche Weiß der Zähne zu erhalten, indem er oberflächliche Ablagerungen und Verfärbungen von Tee, Kaffee, Wein, einigen Obst- und Gemüsesorten, Gewürzen sowie Nikotin reduziert.

Zuckerfreie Kaugummis wie Extra Professional White sind als tägliche Begleiter und „Zahnpflege to go“ die ideale Routine nach jedem Essen und Trinken – für ein selbstbewusstes Lächeln, das, laut einer aktuellen Umfrage[1], hierzulande weit oben auf der Wunschliste steht. 54 Prozent der Teilnehmenden bemerken, dass der Druck, ein perfektes Lächeln zu zeigen, in den vergangenen Jahren größer geworden sei. 47 Prozent sind unzufrieden mit der Farbe ihrer Zähne und 45 Prozent schämen sich manchmal für ihre Zähne und ihr Lächeln. 44 Prozent lächeln lieber mit geschlossenem Mund bzw. gar nicht, um ihre Zähne zu verstecken. Und 52 geben an, dass ihnen Verfärbungen an den Zähnen anderer auffielen.

Die Wirkung eines Lächelns

Im Idealfall denken wir nicht darüber nach, wie unser Lächeln bei anderen ankommt. Aber spätestens, wenn eine Kamera auf uns gerichtet ist oder wir ein Selfie posten wollen, machen wir uns Gedanken über die Außenwirkung. Auch das geht aus der Umfrage hervor: 21 Prozent der Befragten zeigen ihre Zähne nie auf Fotos, die sie in den Sozialen Medien posten, 7 Prozent bearbeiten ihre Fotos und/oder nutzen Filter, um sie weißer aussehen zu lassen. „Gar kein Lächeln ist auf jeden Fall besser als ein verkrampftes oder übertriebenes“, sagt Kristian Schuller. Der renommierte Fotograf, der an der Berliner Universität der Künste Modedesign bei Vivienne Westwood und Fotografie bei F.C. Gundlach studierte, ist am Set nicht nur für die perfekte Licht- und Kameraeinstellung zuständig, sondern bei Bedarf auch als Mimik-Coach aktiv: „Ein Lächeln muss frisch und spontan sei. Am besten an etwas Wunderbares denken, dann geht es ganz von allein. Und immer wieder neu ansetzen, sonst wirkt es wie eingefroren.“ Auf Social Media kommen Fotos gut an, die leicht von schräg oben aufgenommen sind. „Das Gesicht wirkt schmaler und ein Doppelkinn wird vermieden. Aber nicht übertreiben. Das Foto sollte nicht so aussehen, als wäre es aus der Vogelperspektive aufgenommen. Und auch darauf achten, dass die Nasenlöcher nicht in den Fokus geraten, die will wirklich niemand sehen.“ Tipp: Vor dem Selfie einen Kaugummi kauen. Das kann die Gesichtsmuskulatur lockern und das Lächeln entspannen.

Über Mars Wrigley

Mars in Deutschland gehört zum amerikanischen Familienunternehmen Mars, Incorporated.Mit seinen beliebten Süßwarenprodukten sorgt Mars Wrigley für Glücksmomente im Alltag. Zu den bekanntesten Marken gehören M&M’S®, SNICKERS® und TWIX® sowie WRIGLEY’S EXTRA® und AIRWAVES®, die weltweit Konsument*innen Freude bereiten.

[1] Repräsentative Umfrage von perspectus global im Auftrag von Mars Wrigley mit 1000 Teilnehmenden in Deutschland, August 2023

Pressekontakt:
Ihre Fragen beantworten wir gern:eckstein Influence GmbH
Max Liebermann Allee 2
14109 Berlin
Mobile: 0049 – 151- 15910741
Telefon: 0049 30 56588873
Fax: 0049 30 56588974
Email : [email protected]
https://ecksteinmedia.com
Original-Content von: Mars GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Innovative Therapieansätze: Markus Ziegler stellt die robotergestützte Therapie vor

Rosenheim (ots) - Ein Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma oder eine neurologische Erkrankung haben immer einschneidende Auswirkungen auf das...

APOTHEKENTOUR 2024: Drei Wochen vor Tourbeginn bereits 11.000 Tickets vergriffen

Berlin (ots) - Die APOTHEKENTOUR (https://www.apothekentour.de/) hat sich einen festen Platz in den Herzen der Apothekenteams erobert...

So pflegen Sie Brille und Kontaktlinsen richtig

Baierbrunn (ots) - Wie die Brillengläser waschen? Wie sollten Kontaktlinsen gereinigt und desinfiziert werden? Was ist bei...

Die bekanntesten Irrtümer zur Berufsunfähigkeit / Nicht mehr arbeiten können? Warum die Absicherung der Arbeitskraft gerade für junge Menschen wichtig ist

Koblenz (ots) - Ein Unfall oder eine Krankheit, die dazu führt, dass man nicht mehr seinem Job...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Innovative Therapieansätze: Markus Ziegler stellt die robotergestützte Therapie vor

Rosenheim (ots) - Ein Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma oder eine neurologische Erkrankung haben immer einschneidende Auswirkungen auf das weitere Leben - eine Pflegebedürftigkeit kann aber...

APOTHEKENTOUR 2024: Drei Wochen vor Tourbeginn bereits 11.000 Tickets vergriffen

Berlin (ots) - Die APOTHEKENTOUR (https://www.apothekentour.de/) hat sich einen festen Platz in den Herzen der Apothekenteams erobert - und in deren Terminkalendern: Mehr als...

So pflegen Sie Brille und Kontaktlinsen richtig

Baierbrunn (ots) - Wie die Brillengläser waschen? Wie sollten Kontaktlinsen gereinigt und desinfiziert werden? Was ist bei Tages- und Monatslinsen zu beachten? Im Gesundheitsmagazin...