Montag, Juni 27, 2022

Diabetes-Umfrage: Chance zum besseren Leben: Mehr als drei Viertel der Betroffenen genießen die schönen Momente im Leben bewusster, so eine Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“

Baierbrunn (ots) –

Viele Menschen mit Diabetes sehen ihre Erkrankung auch als Chance: Mehr als drei Viertel der Betroffenen (76 Prozent) genießen die schönen Momente im Leben seit ihrer Diabetes-Erkrankung viel bewusster. Und zwei Drittel der Betroffenen (66 Prozent) stufen ihre Lebensqualität mit Diabetes im Vergleich zu früher als gleichbleibend oder teilweise sogar besser ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter Menschen mit Diabetes im Auftrag des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“.

Diabetes als Anlass, sich gesünder zu ernähren

Stark ausgeprägt ist bei den befragten Menschen mit Diabetes auch die Selbstfürsorge: 81 Prozent nehmen seit ihrer Diagnose möglichst alle empfohlenen medizinischen Vorsorgeuntersuchungen wahr. Viele achten zudem darauf, im Alltag Pausen einzulegen: 64 Prozent der Studienteilnehmer geben an, sich seit der Diagnose häufiger mal Auszeiten nur für sich zu nehmen. Und sieben von zehn Patienten haben die Diabetes-Erkrankung zum Anlass genommen, sich gesünder zu ernähren.

Viele Patienten schätzen die Chancen, die eine Therapie ihnen bietet: 78 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass Menschen mit Diabetes sich in keiner Weise in ihren Alltagsaktivitäten beschränken oder zurückhalten müssen, wenn sie ihre Zuckerwerte gut im Griff haben.

Für die repräsentative Studie befragte das Marktforschungsinstitut Cint Deutschland GmbH im Auftrag des „Diabetes Ratgeber“ im November vergangenen Jahres 531 Menschen mit Diabetes.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 3/2022 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.diabetes-ratgeber.net sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/DiabetesRatgeber/) und Instagram (https://www.instagram.com/diabetes_ratgeber/).

Pressekontakt:
Dr. Judith Pöverlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-343
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Duft des Lebens – Erinnerungen wecken trotz Nasenpolypen

Frankfurt (ots) - Jeder kennt sie - Gerüche, die direkt Erinnerungen und positive Gefühle wecken. Der Chlorgeruch...

Interschutz: Tolle Stimmung und großartiges Netzwerken / Johanniter-Unfall-Hilfe zieht Interschutz-Bilanz

Hannover (ots) - Sechs erfolgreiche Tage verbucht die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) auf der Weltleitmesse Interschutz. Auf über 800...

Neue Erkenntnisse spielen für Verfassungsgericht keine Rolle

Berlin (ots) - Das Bundesverfassungsgericht nimmt eine weitere Verfassungsbeschwerde zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht nicht zur Entscheidung an. 14...

Stiftung Warentest testet Zahncremes: Oral-B Zahnfleisch & -schmelz PRO-REPAIR Extra Frisch ist Testsieger mit der Note SEHR GUT

Schwalbach am Taunus (ots) - Die Oral-B Zahnfleisch & -schmelz PRO-REPAIR Extra Frisch mit der revolutionären ActivRepair+...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Duft des Lebens – Erinnerungen wecken trotz Nasenpolypen

Frankfurt (ots) - Jeder kennt sie - Gerüche, die direkt Erinnerungen und positive Gefühle wecken. Der Chlorgeruch des Schwimmbads aus der Kindheit? Grillkohle oder...

Interschutz: Tolle Stimmung und großartiges Netzwerken / Johanniter-Unfall-Hilfe zieht Interschutz-Bilanz

Hannover (ots) - Sechs erfolgreiche Tage verbucht die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) auf der Weltleitmesse Interschutz. Auf über 800 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentierte sich die Hilfsorganisation auf...

Neue Erkenntnisse spielen für Verfassungsgericht keine Rolle

Berlin (ots) - Das Bundesverfassungsgericht nimmt eine weitere Verfassungsbeschwerde zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht nicht zur Entscheidung an. 14 Beschwerdeführende aus allen Teilen Deutschlands hatten, das...