Sonntag, April 21, 2024

Versicherungstipp | Nur für Gesunde: Dieses Vorurteil zur Risikolebensversicherung stimmt nicht

Saarbrücken (ots) –

– CosmosDirekt, der Direktversicherer der Generali in Deutschland, klärt in einer dreiteiligen Serie zu Vorurteilen in der Risikolebensversicherung auf.

Nur gesunde Personen können eine Risikolebensversicherung abschließen – das ist eines von vielen Vorurteilen, die über dieses Versicherungsprodukt kursieren. Dass dies nicht stimmt, erklärt im zweiten Teil der Serie Karina Hauser, Versicherungsexpertin bei CosmosDirekt: „In vielen Fällen ist das falsch gedacht, denn ob der Abschluss einer Risikolebensversicherung möglich ist oder nicht, hängt vom individuellen Risiko der zu versichernden Person ab. Und da muss eine Vorerkrankung oder ein ausgefallenes Hobby nicht unbedingt zu einer Ablehnung führen.“ Daher ist es bei Antragstellung auch unbedingt notwendig, Gesundheitsfragen zu beantworten, um das individuelle Risiko zu ermitteln.

VORERKRANKUNGEN MÜSSEN KEINE HÜRDE SEIN

In dieser sogenannten Gesundheitsprüfung werden Fragen nach ausgefallenen Hobbys, aber auch nach eventuellen Vorerkrankungen gestellt. Darauf basierend wird dann die persönliche Situation geprüft und entsprechend bewertet. „Viele lassen sich gerade von diesen Gesundheitsfragen abschrecken“, weiß Karina Hauser, „dabei ist das gar nicht nötig. Wer sich unsicher ist, was genau angegeben werden muss, sollte auf jeden Fall beim jeweiligen Anbieter nachfragen.“

ANONYME VORANFRAGE VOR ANTRAGSTELLUNG IST MÖGLICH

Was viele ebenfalls nicht wissen: Bei manchen Anbietern – wie auch bei CosmosDirekt – gibt es die Möglichkeit, bereits vor dem Stellen eines Antrags mit einem Experten über Vorerkrankungen oder ein ausgefallenes Hobby zu sprechen. „Und das anonym, vertraulich und ganz unverbindlich. So kann man sofort eine erste Einschätzung zu seiner persönlichen Situation erhalten“, ergänzt Karina Hauser.

In der Reihe zu den Vorurteilen rund um die Risikolebensversicherung ist bereits erschienen: Teil 1: Unflexibel: Warum dieses Vorurteil zur Risikolebensversicherung nicht stimmt. (https://www.cosmosdirekt.de/veroeffentlichungen/unflexibel-warum-dieses-vorurteil-zur-risikolebensversicherung-nicht-stimmt-/)

Als nächstes erscheint: Teil 3: Teuer: Nichts als ein Vorurteil bei der Risikolebensversicherung.

COSMOSDIREKT

CosmosDirekt ist Deutschlands führender Online-Versicherer und der Direktversicherer der Generali in Deutschland. Mit einfachen und flexiblen Online-Angeboten und kompetenter persönlicher Beratung rund um die Uhr setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. Zum Angebot zählen private Absicherung, Vorsorge und Geldanlage. Mehr als 1,8 Millionen Kunden vertrauen auf CosmosDirekt.

GENERALI IN DEUTSCHLAND

Die Generali ist eine der führenden Erstversicherungsgruppen im deutschen Markt mit Beitragseinnahmen von 14,9 Mrd. EUR und rund 10 Mio. Kunden. Als Teil der internationalen Generali Group ist die Generali in Deutschland mit den Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall tätig. Ziel der Generali ist es, für ihre Kunden ein lebenslanger Partner zu sein, der dank eines hervorragenden Vertriebsnetzes im Exklusiv- und Direktvertrieb sowie im Maklerkanal innovative, individuelle Lösungen und Dienstleistungen anbietet. Generali Deutschland gehört zu der im Jahr 2022 neu geschaffenen Business Unit „Deutschland, Österreich und Schweiz“ (DACH). Mit 19,4 Mrd. EUR Beitragseinnahmen und rund 13 Mio. Kunden ist die neue Business Unit der Generali Group eine der führenden Erstversicherungsgruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Pressekontakt:
Sabine Gemballa
Media Relations
CosmosDirekt
T +49 681 966 7560Jörg Linder
Head of Media Relations
T +49 241 456 [email protected] Deutschland AG
Adenauerring 7
81737 Münchenwww.cosmosdirekt.de
www.generali.deTwitter:
@CosmosDirekt
@GeneraliDE
Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Fußball-EM: Englische Fußballmannschaft setzt auf Kooperation mit Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka (ots) - Die englische Fußballnationalmannschaft kooperiert während der Fußball-EM mit der Zentralklinik Bad Berka. Mannschaftsarzt...

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) - Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels - Hannah Gilles, die die Klinik...

Akute Porphyrie: Seltene Ursachen für heftige, krampfartige Bauchschmerzen

München (ots) - Symptome wie heftige Bauchschmerzen, Müdigkeit oder Angstzustände schränken die Betroffenen enorm ein. Fehldiagnosen sind bei...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Fußball-EM: Englische Fußballmannschaft setzt auf Kooperation mit Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka (ots) - Die englische Fußballnationalmannschaft kooperiert während der Fußball-EM mit der Zentralklinik Bad Berka. Mannschaftsarzt Dr. Mark Williams überzeugte sich bei einem...

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von einer Doppelspitze geführt. Dr. Stefan Stranz, Mitglied...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) - Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels - Hannah Gilles, die die Klinik seit mehr als vier Jahren erfolgreich geleitet...