Dienstag, April 23, 2024

Tinnitus-App Kalmeda® – Ab sofort dauerhafter Bestandteil der Gesundheitsversorgung / Neueste Studienergebnisse belegen Wirksamkeit

Hohenlockstedt (ots) –

Nach erfolgreicher Erprobungsphase der Kalmeda® Tinnitus-App ist jetzt die dauerhafte Aufnahme der App durch das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) in das Verzeichnis für digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA-Verzeichnis) bestätigt. Aufgrund der vorherrschenden Versorgungslücke war es Patienten bisher nicht möglich, unmittelbar nach der Diagnose mit der kognitiven Verhaltenstherapie zu beginnen. Neueste Studienergebnisse belegen, dass die Kalmeda® Tinnitus-App diese Lücke schließt und die Versorgung von Tinnituspatienten signifikant verbessert.

Der Leidensdruck der Patienten mit chronischem Tinnitus ist hoch. Neben den eigentlichen Symptomen können zusätzliche Beschwerden wie Nervosität, Angst oder depressive Verstimmung hinzukommen, die den Tinnitus weiter verstärken – ein Teufelskreis entsteht. Es ist unerlässlich, möglichst schnell mit einer Therapie zu beginnen. Genau hier liegt das Problem: Es gibt viele Ansätze den Tinnitus zu behandeln, häufig fehlen allerdings die Wirksamkeitsbelege.[1] Für Kalmeda® ist diese Wirksamkeit offiziell belegt.

Die Kalmeda® Tinnitus-App war die erste App, die vorläufig in das Verzeichnis aufgenommen wurde und ist nach belegter Wirksamkeit jetzt dauerhafter Bestandteil des DiGA-Verzeichnisses. Im ersten Schritt werden DiGA vorläufig im Verzeichnis gelistet – binnen 12 Monaten muss der positive Versorgungseffekt nachgewiesen werden. Die an 187 Patienten durchgeführte klinische Studie belegt, dass Kalmeda® die Tinnitusbelastung nachweislich reduziert und entsprechend einen positiven Versorgungseffekt hervorruft. Marianne Boskamp, Inhaberin der Firma Pohl-Boskamp sieht in der Aufnahme einen zukunftsweisenden Fortschritt für das Gesundheitswesen: „Für die Einführung von digitalen Gesundheitsanwendungen im deutschen Gesundheitssystem ist dies ein Meilenstein. Mit Kalmeda® haben wir gezeigt, dass Evidenz und Wirksamkeit auch bei digitalen Medizinprodukten Realität sind.“

HNO-Facharzt Dr. Uso Walter fasst die Studienergebnisse zusammen: „Mit der Studie beweisen wir erstmals, dass eine jederzeit verfügbare und von den Krankenkassen erstattete Verhaltenstherapie für Patienten mit chronischem Tinnitus eine hochsignifikante Wirkung hat. Die eklatante Lücke, die bisher zwischen den Forderungen der wissenschaftlichen Leitlinien und der Versorgungsrealität bestand, ist damit geschlossen.“

[1] Pilgramm et al., Tinnitus in der Bundesrepublik Deutschland – eine repräsentative epidemiologische Studie. HNO aktuell, 1999; 7: 261-265.

Pressekontakt:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
Claudia von der Heide
Kieler Straße 11
25551 Hohenlockstedt
Tel.: +49 (0) 4826 59 587
Fax: +49 (0) 4826 59-419
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Digitaler Asthma-Helfer: BKK Pfalz bietet Unterstützung im Alltag mit Asthma

Ludwigshafen (ots) - Rund 8 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Asthma bronchiale. Betroffene stellt die Krankheit...

Tausende Kilometer zu Fuß durch die USA trotz Diagnose Fersensporn

Bayreuth (ots) - Eine Erfahrung wie diese kann Menschen verändern. Es ist nicht nur die körperliche Anstrengung,...

Nahrungsergänzungsmittel bei Eisenmangel: RESTORIA SANGUI PLUS von QUISCO Healthcare

Baden-Baden (ots) - Eisenmangel ist eine wahre Volkskrankheit: In Europa ist geschätzt jeder Zehnte mit dem lebenswichtigen...

Die Traumklinik in Böblingen – Schönheit für alle Körperbereiche

Böblingen (ots) - Die Traumklinik, eine Privatklinik für plastische und ästhetische Chirurgie mit Standort in Böblingen und...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Digitaler Asthma-Helfer: BKK Pfalz bietet Unterstützung im Alltag mit Asthma

Ludwigshafen (ots) - Rund 8 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Asthma bronchiale. Betroffene stellt die Krankheit jeden Tag aufs Neue vor besondere Herausforderungen....

Tausende Kilometer zu Fuß durch die USA trotz Diagnose Fersensporn

Bayreuth (ots) - Eine Erfahrung wie diese kann Menschen verändern. Es ist nicht nur die körperliche Anstrengung, jeden Tag ans Limit zu gehen, durch...

Nahrungsergänzungsmittel bei Eisenmangel: RESTORIA SANGUI PLUS von QUISCO Healthcare

Baden-Baden (ots) - Eisenmangel ist eine wahre Volkskrankheit: In Europa ist geschätzt jeder Zehnte mit dem lebenswichtigen Mineralstoff unterversorgt, Frauen im gebärfähigen Alter sogar...