Freitag, Mai 20, 2022

Preis für vorbildliche Wiedereingliederung: Unternehmen für Engagement ausgezeichnet

Köln (ots) – Die Hydo Aluminum Rolled Product GmbH im nordrhein-westfälischen Grevenbroich erhält in diesem Jahr den Rehabilitationspreis für vorbildliche Wiedereingliederung der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM). Den Preis übergaben die Vorsitzenden der Vertreterversammlung der BG ETEM, Karin Jung und Jobst Kleineberg, am 11. Mai in einer virtuellen Veranstaltung. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre von der BG ETEM an Unternehmen verliehen, die sich vorbildlich in der Rehabilitation von im Beruf erkrankten oder verletzten Mitarbeitenden verhalten haben.

Mitarbeiter nicht im Stich gelassen

„Hydro Aluminum Rolled Products GmbH erhält den Preis, weil sie die langwierige Wiedereingliederung eines schwerverletzten Mitarbeiters optimal unterstützt hat“, erläutert Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM. Ein Mitarbeiter war im Jahr 2016 mit beiden Händen in eine Maschine geraten. Beide Hände wurden schwer verletzt. Nur durch langwierige Operationen konnte die Greiffähigkeit der Hände erhalten werden. „Über den gesamten Zeitraum hat das Unternehmen an seinem Mitarbeiter festgehalten und die Wiedereingliederung im Betrieb ermöglicht. Diese Rückdeckung des Unternehmens“, so Tichi, „hat einen sehr positiven Einfluss auf den Erfolg der Rehabilitation.“

Hintergrund BG ETEM

Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 4 Millionen Beschäftigte in etwa 200.000 Mitgliedsbetrieben. An insgesamt 14 Standorten kümmern sich rund 1.600 Beschäftigte um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Pressekontakt:
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon: +49 221 3778-5521 (Zentrale: – 0)
Telefax: +49 221 3778-25521
Mobil: +49 175 260 73 90
E-Mail: [email protected] Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
Hauptverwaltung
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Kölnwww.bgetem.de
Original-Content von: BG ETEM – Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Korrekturmeldung: Sprühst du schon? So behandeln die Deutschen ihre Halsschmerzen

München (ots) - Bitte beachten Sie den neu eingefügten Plichttext im letzten Absatz. Halsschmerzen sind das ganze...

Einladung zur Hybrid-Pressekonferenz „Tag der Apotheke 2022: Herausforderungen für die Arzneimittelversorgung“

Berlin (ots) - Nach zwei Jahren Corona-Pandemie mit zahlreichen Sonderaufgaben stehen den Apotheken neue Herausforderungen bevor -...

Schmerzfreier Schutz: FFP2 Masken von Maskelon in verschiedenen Größen

Kirchgellersen (ots) - In den Pandemiejahren haben wir alle Erfahrungen mit schlechtsitzenden FFP2 Masken gemacht. Sind die...

Innerer Sonnenschutz – Gut geschützt die Sonnenkraft genießen

Dresden (ots) - Die Sonne unterstützt die wichtigsten Stoffwechselvorgänge in unserem Körper, stärkt das Immunsystem und unterstützt...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Korrekturmeldung: Sprühst du schon? So behandeln die Deutschen ihre Halsschmerzen

München (ots) - Bitte beachten Sie den neu eingefügten Plichttext im letzten Absatz. Halsschmerzen sind das ganze Jahr über ein leidiges Thema. Eine neue...

Einladung zur Hybrid-Pressekonferenz „Tag der Apotheke 2022: Herausforderungen für die Arzneimittelversorgung“

Berlin (ots) - Nach zwei Jahren Corona-Pandemie mit zahlreichen Sonderaufgaben stehen den Apotheken neue Herausforderungen bevor - vom Roll-Out des E-Rezeptes über die Einführung...

Schmerzfreier Schutz: FFP2 Masken von Maskelon in verschiedenen Größen

Kirchgellersen (ots) - In den Pandemiejahren haben wir alle Erfahrungen mit schlechtsitzenden FFP2 Masken gemacht. Sind die Masken zu eng, schmerzen die Ohren und...