Donnerstag, Februar 9, 2023

Patienten können Apotheken jetzt über den Apothekenmanager digital kontaktieren

Berlin (ots) –

Das Portalangebot der Landesapothekerverbände geht in die nächste Ausbaustufe und bietet ab sofort zusätzliche Services an. Bislang konnten Verbraucher unter www.mein-apothekenmanager.de nach Apotheken in ihrer Nähe suchen, die Corona-Schnelltests anbieten oder digitale Impf- und Genesenenzertifikate ausstellen. Ab sofort steht Ihnen zusätzlich ein sicherer Kommunikationsdienst zur Verfügung: Patientinnen und Patienten können bei der Apotheke ihrer Wahl anfragen, ob ein Präparat verfügbar oder ein Botendienst möglich ist. Das funktioniert sowohl bei rezeptfreien als auch bei verordneten Arzneimitteln.

DAV-Vorsitzender Thomas Dittrich sagt dazu: „Apotheken müssen für Ihre Kundinnen und Kunden leicht erreichbar sein, auch digital. Deswegen haben wir im Apothekenmanager einen Kommunikationsdienst implementiert. Nur sechs Tage nach dem Start haben schon 8000 Apotheken die neue Funktion frei geschaltet. Wir gehen aber davon aus, dass es sehr schnell noch deutlich mehr werden. Schließlich sind nahezu alle der 18600 Apotheken in Deutschland auf dem Portal registriert.“ Um die elektronische Kommunikation mit der Apotheke aufzunehmen, muss keine App heruntergeladen werden. Es ist lediglich eine einfache Registrierung notwendig, um den Kommunikationsdienst (auch übergreifend) auf jedem Endgerät der Patientinnen und Patienten nutzen zu können

Weitere Informationen unter www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Reiner Kern, Pressesprecher, 030 4000 4132, [email protected]
Dr. Ursula Sellerberg, Stellv. Pressesprecherin, 030 40004134,
[email protected]
Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Medizinische Innovationen brauchen eine gesunde Industriepolitik / Auftaktveranstaltung Fortschrittsdialog am 7. Februar mit über 150 Gästen in Berlin

Berlin (ots) - Mit der Veranstaltungsreihe "Gesunde Industriepolitik - Fortschrittsdialog" möchten sieben - in Deutschland fest verwurzelte...

Mit Stammzellen gegen chronisch-venöse Ulzera / Stiftungspreis „Wissenschaft-Wirtschaft 2022“ würdigt Zusammen-arbeit der Universität Ulm mit Stammzellunternehmen RHEACELL

Heidelberg (ots) - Für die erfolgreiche Forschungskooperation zur Entwicklung einer Stammzelltherapie für die Behandlung von Wundheilungsstörungen erhielt...

4. Asklepios Krebskongress zum Thema „Fürsorge“- mit Pflege- und Patiententag

Hamburg (ots) - Asklepios Tumorzentrum Hamburg veranstaltet hochkarätige wissenschaftliche Veranstaltung Alle zwei Jahre bringt der Asklepios Krebskongress...

Blutspende-Aktionstag bei R-Biopharm: Belegschaft hilft beim Lebenretten

Darmstadt (ots) - Die Gesundheit und Lebensqualität ihrer Mitmenschen mit verlässlicher Analytik zu verbessern, das ist das...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Medizinische Innovationen brauchen eine gesunde Industriepolitik / Auftaktveranstaltung Fortschrittsdialog am 7. Februar mit über 150 Gästen in Berlin

Berlin (ots) - Mit der Veranstaltungsreihe "Gesunde Industriepolitik - Fortschrittsdialog" möchten sieben - in Deutschland fest verwurzelte - forschende Pharmaunternehmen (Amgen, Bayer, Boehringer Ingelheim,...

Mit Stammzellen gegen chronisch-venöse Ulzera / Stiftungspreis „Wissenschaft-Wirtschaft 2022“ würdigt Zusammen-arbeit der Universität Ulm mit Stammzellunternehmen RHEACELL

Heidelberg (ots) - Für die erfolgreiche Forschungskooperation zur Entwicklung einer Stammzelltherapie für die Behandlung von Wundheilungsstörungen erhielt die Wissenschaftlerin Professorin Dr. med. Karin Scharffetter-Kochanek...

4. Asklepios Krebskongress zum Thema „Fürsorge“- mit Pflege- und Patiententag

Hamburg (ots) - Asklepios Tumorzentrum Hamburg veranstaltet hochkarätige wissenschaftliche Veranstaltung Alle zwei Jahre bringt der Asklepios Krebskongress in der Tumormedizin Beschäftigte und Interessierte in...