Mittwoch, Oktober 5, 2022

NOAH Conference übernimmt Vorreiterrolle für die effektive Durchführung einer Großveranstaltung in der Pandemie – Effektive Kontaktnachverfolgung verhindert Super-Spreader-Events nach Corona-Fall

Berlin/Zürich (ots) –

Im Dezember 2021 haben sich bei der NOAH Conference mehr als 800 Startup-Gründer, Risikokapitalgeber, Politikerinnen und Executives von Großunternehmen trotz der andauernden Corona Pandemie persönlich getroffen, um Geld und Ideen im Kampf gegen den Klimawandel zu sammeln. Neben der 2G-Regel setzte NOAH zur obligatorischen Corona-Kontaktnachverfolgung eine innovative digitale Lösung, die videmic Tracing App, ein. So konnten nach der anonymen Meldung einer Corona-Infektion genau die Personen mit Risikobegegnungen automatisch ermittelt und innerhalb von maximal 2 Stunden über die App benachrichtigt werden. Diese Besucher konnten daraufhin gleich nach der Konferenz mit einem PCR-Test die Gewissheit erlangen, nicht infiziert zu sein bzw. sich in Quarantäne begeben. Eine aufwändige Benachrichtigung der mehr 800 Besucher durch Mitarbeiter des Gesundheitsamts war nicht erforderlich.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten seit 2020 die meisten der großen Technologie-Konferenzen nur digital stattfinden. Am 6./7. Dezember 2021 fand im Konferenzzentrum „The Circle“ am Züricher Flughafen die 20. NOAH Conference als hybride Veranstaltung mit mehr als 800 physisch anwesenden Teilnehmern statt. Unter dem Motto „Digital, Sustainable, and Profitable“ hat NOAH mehr als 350 Startups und Unicorns eine Bühne zur Vernetzung geboten.

Neben der 2G-Regel setzte NOAH erstmals die videmic Tracing App zur derzeit obligatorischen Corona Kontaktnachverfolgung ein. Im Gegensatz zu allen anderen digitalen Lösungen kann videmic Tracing bei Veranstaltungen die Aufenthalte der Besucher mittels Bluetooth automatisch aufzeichnen. Ein manuelles „Einchecken“ und „Auschecken“ durch Scannen eines QR Code ist nicht erforderlich. Somit ist mit videmic Tracing eine minutengenaue Bestimmung der Aufenthalte der Besucher in feingranularen Bereichen effektiv möglich. Nutzer der videmic Tracing App bleiben anonym und die Aufenthalte der Besucher werden nur dezentral auf deren Smartphones gespeichert.

„Ich war zunächst sehr besorgt, nachdem bei den mehr als 800 anwesenden Teilnehmern ein Corona-Fall bekannt wurde“, sagt der NOAH-Gründer und ehemalige Investment-Banker Marco Rodzynek. Nach der anonymen Meldung durch die infizierte Person in der videmic Tracing App ermittelte die App die Besucher mit Risikokontakten und benachrichtigte diese Personen automatisch innerhalb von 2 Stunden über die App. Aufgrund der Unterteilung des Tagungsorts in die 8 Bereiche Stage 1, Stage 2, Stage 3, Meeting Area 1, Meeting Area 2, Registration Desk, EY Parthenon Lounge und Lakestar Lounge wurden nicht alle der mehr als 800 Besucher der Konferenz als Risikokontakt eingestuft, sondern nur diejenigen Besucher, die tatsächlich mit der infizierten Person Kontakt hatten. Diese Besucher konnten daraufhin gleich nach der Konferenz mit einem PCR-Test die Gewissheit erlangen, nicht infiziert zu sein bzw. sich in Quarantäne begeben.

„NOAH spielte in den vergangenen 12 Jahren schon mehrmals die Vorreiterrolle für die Lösung bedeutender Probleme“, so Rodzynek weiter. „videmic Tracing hat bei NOAH gezeigt, dass mit effektiver und automatisierter Kontaktnachverfolgung eine Veranstaltung nach einem Corona-Fall nicht zum Super-Spreader-Event wird. Somit wird auch die Durchführung von Großveranstaltungen während der Pandemie ermöglicht!“

Pressekontakt:
Prof. Dr. Christoph Lindemann
videmic GmbH
Leipziger Platz 15, 10117 Berlin

[email protected]
(030) 2589406-1Marco Rodzynek
NOAH Advisors Ltd.

NOAH Zurich Conference 2022


[email protected]
Original-Content von: videmic GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Energiesparen beim Trinkwasser birgt Risiken für die Gesundheit

Attendorn (ots) - Seit dem 1. September gilt die Energieeinsparverordnung, um den Gas- und Energieverbrauch in Deutschland...

schülke präsentiert klimaneutrale Desinfektionstücher / Mehr Nachhaltigkeit für den Klinikalltag

Norderstedt (ots) - Mit mikrozid® universal wipes green line bringt schülke erstmals medizinische Desinfektionstücher auf den Markt,...

Medizinische Exzellenz aus Tradition: 30 Jahre Klinik für Handchirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Die Klinik für Handchirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt feiert Jubiläum....

Endlich: Der digitale Pharmareferent modernisiert die Kommunikation mit Ärzten / App Orange Salamander

Gäufelden bei Böblingen (ots) - Die üblichen Wege der Kommunikation von Medizinern mit Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen will...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Energiesparen beim Trinkwasser birgt Risiken für die Gesundheit

Attendorn (ots) - Seit dem 1. September gilt die Energieeinsparverordnung, um den Gas- und Energieverbrauch in Deutschland zu senken. Wie eine repräsentative Umfrage von...

schülke präsentiert klimaneutrale Desinfektionstücher / Mehr Nachhaltigkeit für den Klinikalltag

Norderstedt (ots) - Mit mikrozid® universal wipes green line bringt schülke erstmals medizinische Desinfektionstücher auf den Markt, die zu 100 Prozent frei von Plastik...

Medizinische Exzellenz aus Tradition: 30 Jahre Klinik für Handchirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Die Klinik für Handchirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt feiert Jubiläum. Vor 30 Jahren war die Gründung einer...