Mittwoch, November 30, 2022

Neuer Generationenvertrag in der Pflege: PKV-Konzept für Solidarität und Nachhaltigkeit

Berlin (ots) –

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) hat heute einen „Neuen Generationenvertrag“ (https://www.pkv.de/positionen/generationengerechte-pflege/) zur Finanzierung der Pflege vorgelegt, der Generationengerechtigkeit mit Nachhaltigkeit verbindet.

Konkret sieht das Konzept vor,

– den Beitragssatz zur Sozialen Pflegeversicherung zu stabilisieren und damit die Verschuldung zu Lasten der jüngeren Generation zu beenden sowie zusätzliche Belastungen des Wirtschaftsstandorts Deutschland zu verhindern;
– jüngeren Bevölkerungsgruppen mehr private Vorsorge zu ermöglichen und sie durch gezielte Förderung zu unterstützen. Ein heute 35-jähriger Durchschnittsverdiener würde in den nächsten 30 Jahren beim Pflichtbeitrag so stark entlastet, dass er sich sogar einen Vollversicherungs-Schutz per Zusatzversicherung aufbauen kann;
– dass die Älteren, denen ein Aufbau zusätzlicher privater Vorsorge nicht mehr möglich ist, erstmals in der Geschichte der Pflegeversicherung eine regelmäßige Anpassung an die steigenden Kosten der Pflege erhalten. Gestaffelt nach Geburtsjahrgängen wird diese Dynamisierung dann schrittweise verringert. Für die „Babyboomer“ ab Jahrgang 1960 bliebe es beim heutigen Niveau – sie werden somit die erste Generation sein, die für zukünftige Anstiege der Pflegekosten eigenverantwortlich vorsorgen muss.

Erforderlich wird solch ein „Neuer Generationenvertrag“ (https://www.pkv.de/positionen/generationengerechte-pflege/) durch den demografischen Wandel: In den kommenden Jahren wird die Zahl der alten Menschen und damit der Pflegebedürftigen stark zunehmen, während die der Menschen im erwerbsfähigen Alter stark abnimmt. Der alte Generationenvertrag, wonach die Versorgung der Älteren maßgeblich aus den Beiträgen der Erwerbstätigen finanziert wird, verliert so seine Grundlage.

„Der Vorschlag des PKV-Verbandes baut eine Brücke zwischen den Generationen“, so PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther: „Wer die Pflege sozial gerecht reformieren will, darf nicht nur an die heutigen Pflegebedürftigen denken. Genau da aber liegt die Schwäche vieler anderer Modelle. Ob Zuschüsse aus Steuergeldern, Pflege-Vollversicherung oder Deckelung von Eigenanteilen: Dies alles würde die Jüngeren noch weiter belasten und den Wirtschaftsstandort Deutschland schwächen.“

Pressekontakt:
Stefan Reker
– Geschäftsführer –
Leiter des Bereiches Kommunikation
Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Heidestraße 40
10557 Berlin
Telefon 030 / 20 45 89 – 44
Telefax 030 / 20 45 89 – 33
E-Mail [email protected]
Internet www.pkv.de
Twitter www.twitter.com/pkv_verband
Original-Content von: PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

BdP informiert: Der Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner e.V. (BdP) startet seine größte Kampagne: „asa“ zur besseren Versorgung von Patienten mit schwerem Asthma

Berlin (ots) - asa - aktionsforum schweres asthma Eine Initiative von Pneumologen für mehr Lebensfreude bei Asthma Asthmatiker kennen...

Belastung des Kinder-Gesundheitssystems durch RS-Virus: In Kinderarztpraxen wird jetzt geimpft

Mönchengladbach (ots) - Täglich kommen 150 bis 200 Kinder allen Alters in Mönchengladbach und in den umliegenden...

SymbioPharm und TargEDys gehen exklusive Partnerschaft ein, um SymbioLife® Satylia® in Deutschland auf den Markt zu bringen

Herborn (ots) - SymbioPharm und TargEDys haben eine exklusive Marketing- und Vertriebsvereinbarung unterzeichnet, um SymbioLife® Satylia® in...

Tag des Ehrenamts / Gemeinsam statt einsam/ Engagieren Sie sich bei der Deutschen Rheuma-Liga!

Bonn (ots) - "Engagieren Sie sich bei der Deutschen Rheuma-Liga! Wir brauchen dringend weitere ehrenamtliche Helferinnen und...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

BdP informiert: Der Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner e.V. (BdP) startet seine größte Kampagne: „asa“ zur besseren Versorgung von Patienten mit schwerem Asthma

Berlin (ots) - asa - aktionsforum schweres asthma Eine Initiative von Pneumologen für mehr Lebensfreude bei Asthma Asthmatiker kennen das nur zu gut: ständige Atemprobleme, Zwangspausen...

Belastung des Kinder-Gesundheitssystems durch RS-Virus: In Kinderarztpraxen wird jetzt geimpft

Mönchengladbach (ots) - Täglich kommen 150 bis 200 Kinder allen Alters in Mönchengladbach und in den umliegenden Kreisen in die Praxen für Kinder- und...

SymbioPharm und TargEDys gehen exklusive Partnerschaft ein, um SymbioLife® Satylia® in Deutschland auf den Markt zu bringen

Herborn (ots) - SymbioPharm und TargEDys haben eine exklusive Marketing- und Vertriebsvereinbarung unterzeichnet, um SymbioLife® Satylia® in Deutschland einzuführen. Das neuartige Nahrungsergänzungsmittel auf Basis...