Freitag, April 19, 2024

Neue Entwicklung bei RSV: 8 von 10 RSV-bedingten Krankenhauseinweisungen bei Neugeborenen und Säuglingen könnten verhindert werden

Frankfurt/Main (ots) –

Die Schlagzeilen zu überfüllten Kinderintensivstationen aus dem letzten Winter haben wir alle noch vor Augen. Im kommenden Herbst und Winter könnten diese Bilder der Vergangenheit angehören. Nach neuen Erkenntnissen in der RSV-Forschung könnten ab der kommenden Saison acht von zehn RSV-bedingten Krankenhauseinweisungen bei Neugeborenen und Säuglingen verhindert werden. Die Ergebnisse wurden in der letzten Woche auf dem 41. Jahreskongress der „European Society for Paediatric Infectious Diseases“ (ESPID) vorgestellt. Auch die Gesamtzahl der Krankenhauseinweisungen aufgrund von Infektionen der unteren Atemwege, die auf jegliche Ursachen zurückzuführen sind, konnten um bis zu zwei Drittel reduziert werden.

Die neue Studie, an der mehr als 8.000 Säuglinge an fast 250 Standorten in Frankreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich teilnahmen, ist ein Meilenstein in der RSV-Forschung. Nach über 60 Jahren Forschung und Entwicklung gegen das RS-Virus wird es bald erstmalig möglich sein, alle Säuglinge mit einem Schutz vor der Erkrankung zu versorgen.

RSV ist keine gewöhnliche Erkältung

Die Symptome einer RSV-Infektion ähneln häufig denen einer Erkältung. Doch der Verlauf einer Infektion lässt sich kaum voraussagen. Eltern sollten deshalb aufmerksam bleiben, wenn ihr Baby erste Anzeichen für eine RSV-Infektion zeigt, wie etwa Husten, Schnupfen und Appetitlosigkeit. Ein akuter Verlauf kann sich durch Atemwegserkrankungen wie einer Bronchiolitis oder Lungenentzündung mit Atemnot äußern, die zu einer Krankenhauseinweisung führen können. Auch gesunde, reifgeborene Kinder können von schweren Verläufen betroffen sein. Diese Gruppe macht sogar jährlich den größten Anteil an Krankenhausbehandlungen aufgrund von RSV aus. Bei Atembeschwerden, Trinkschwäche oder Rasseln beim Atmen sollten Eltern deshalb unbedingt die Kinderarztpraxis aufsuchen.

Wie können (werdende) Eltern ihre Säuglinge schützen?

Mit dem Ende der aktuellen RSV-Saison stellt sich die Frage, wie sich (werdende) Eltern auf den kommenden Herbst und Winter vorbereiten und ihre Liebsten bestmöglich schützen können. Besonders wichtig ist es, den Kontakt zu kranken Familienmitgliedern und Freunden zu vermeiden. Die Ansteckung geschieht nämlich schnell – etwa beim gemeinsamen Spielen, Kuscheln oder dem Teilen des Lieblingsspielzeugs, da das Virus auch über Oberflächen übertragen werden kann. Säuglinge stecken sich zudem oft bei ihren älteren Geschwistern an, die das Virus etwa aus der Kita mitbringen. Eltern sollten daher den Kontakt zu erkrankten Personen vermeiden und auf Hygienemaßnahmen, wie regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren von Spielzeug und Fläschchen achten.

Über Sanofi

Wir sind ein innovatives globales Gesundheitsunternehmen mit einer einzigen Bestimmung: Wir erforschen die Wunder der Wissenschaft, um das Leben der Menschen zu verbessern. Unser Team setzt sich in mehr als 100 Ländern dafür ein, die medizinische Praxis zu verändern und damit das Unmögliche möglich zu machen. Wir bieten weltweit Millionen von Menschen lebensrettende Impfstoffe und Behandlungsoptionen an, die das Potential haben, das Leben zu verbessern. Dabei stellen wir Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in den Mittelpunkt unseres Handelns.

Sanofi ist an den Börsen EURONEXT: SAN und NASDAQ: SNY gelistet.

MAT-DE-2302039-1.0-05/2023

Referenzen

Drysdale S ea. Efficacy of nirsevimab against RSV lower respiratory tract infection hospitalization in infants: preliminary data from the HARMONIE phase 3b trial. Presented at 41st Annual Meeting of the European Society for Paediatric Infectious Diseases in Lisbon, 2023.

Bianchini S, et al. Microorganisms. 2020;8(12): 2048.

Robert Koch-Institut. RKI-Ratgeber. Respiratorische Synzytial-Virus-Infektionen (RSV). https://ots.de/i6yW23. Stand Feb 2018. Abgerufen am 12.01.2023.

Centers for Disease Control and Prevention. Respiratory Syncytial Virus (RSV): Symptoms and Care. https://www.cdc.gov/rsv/about/symptoms.html. Stand Sep 2021. Abgerufen am 18.09.2022.

Hall CB, et al. N Engl J Med. 2009;360(6): 588-598.

Hartmann K, et al. J Infect Dis. 2022;226(3): 386-395.

Robert Koch-Institut. Häufig gestellte Fragen und Antworten zu RSV-Infektionen (Respiratorische Synzytial-Viren). https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/RSV/FAQ_Liste.html. Stand Dec 2022. Abgerufen am 12.01.2023.

Piedimonte G, Perez MK. Pediatr Rev. 2014;35(12): 519-530.

Thomas E, et al. J Infect Dis. 2021;223(5): 811-817.

Pressekontakt:
Sanofi
Vaccines Communications Germany
[email protected]
Original-Content von: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Weltweit führender Experte für fokale Prostatakrebstherapie an der VITUS Privatklinik in Offenbach

Offenbach am Main / Frankfurt (ots) - In der VITUS Privatklinik hat sich eine revolutionäre Behandlungsmethode für...

Christina Baum: Anstieg der Herzerkrankungen in den Pandemiejahren beunruhigen

Berlin (ots) - Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland schon länger die häufigste Todesursache. In den Pandemiejahren ist die...

Meilenstein für die radiologische Diagnostik

Sulzbach (ots) - Innovatives Kontrastmittel Elucirem(TM) von Guerbet für MRT-Untersuchungen in Deutschland erstmals erfolgreich angewandt - Bei...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Weltweit führender Experte für fokale Prostatakrebstherapie an der VITUS Privatklinik in Offenbach

Offenbach am Main / Frankfurt (ots) - In der VITUS Privatklinik hat sich eine revolutionäre Behandlungsmethode für Prostatakrebs etabliert, die Irreversible Elektroporation (IRE), angeführt...

Christina Baum: Anstieg der Herzerkrankungen in den Pandemiejahren beunruhigen

Berlin (ots) - Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland schon länger die häufigste Todesursache. In den Pandemiejahren ist die Anzahl der Todesfälle jedoch stark angestiegen. Das...

Meilenstein für die radiologische Diagnostik

Sulzbach (ots) - Innovatives Kontrastmittel Elucirem(TM) von Guerbet für MRT-Untersuchungen in Deutschland erstmals erfolgreich angewandt - Bei Magnetresonanztomografie(MRT)-Untersuchungen ist künftig nur die Hälfte der...