Freitag, Dezember 9, 2022

NEU: ALLUNA ist jetzt ALLUNA® Schlaf / Melatoninfrei zum natürlichen Schlafrhythmus zurückfinden

Eschborn (ots) –

Seit dem 1. Juni ist ALLUNA® Schlaf, das pflanzliche Schlafmittel mit belegter Wirksamkeit [1-4] und Nr. 1 Schlafextrakt in der Schweiz*, exklusiv in Apotheken in Deutschland erhältlich. Der darin enthaltene kombinierte Spezialextrakt aus Baldrian und Hopfen unterstützt nachweislich zwei maßgebliche Schlafprozesse, die durch die beiden körpereigenen Müdemacher Adenosin und Melatonin vermittelt werden [5] – ohne durch zusätzliches, synthetisches Melatonin in den empfindlichen Hormonhaushalt einzugreifen. Das pflanzliche Arzneimittel mit belegter Wirksamkeit stellt den natürlichen Schlafrhythmus wieder her, ist gut verträglich und für die Langzeitanwendung geeignet, da es nicht zu sogenannten „Hang-Over“-Effekten oder Abhängigkeit führt [6]. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Untersuchungen zufolge leiden ca. 4,8 Mio. Menschen in Deutschland unter anhaltendem Schlafmangel und seinen Folgen [7] – wie beispielsweise einer abnehmenden Lebensqualität und Leistungsfähigkeit sowie Übergewicht, Diabetes mellitus, Depressionen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Besonders häufig sind Frauen mittleren Alters, vor allem in den Wechseljahren, betroffen. Für viele dieser Frauen ist dann eine wirksame natürliche Behandlungsoption wichtig, die das fein ausbalancierte hormonelle Gleichgewicht nicht zusätzlich belastet – wie beispielsweise bei der Einnahme synthetischer Hormone wie Melatonin. Zumal die Folgen der Anwendung des Schlafhormons bislang kaum erforscht sind. Auch fehlen vielfach Belege für einen Nutzen frei verkäuflicher Melatonin-Präparate, von denen immer mehr (zumeist als Nahrungsergänzungsmittel = NEM), in Verkehr gebracht werden. Experten warnen davor, synthetisches Melatonin zu verharmlosen und als einfache Ergänzung zur Nahrung zu betrachten und weisen auf die Nebenwirkungsgefahr bei einer häufigen bzw. anhaltenden Einnahme hin. Ein nachweislich wirksames und gut verträgliches pflanzliches Schlafmittel wie ALLUNA® Schlaf [1-6,8-11] kann hier Abhilfe schaffen, indem es den Schlafvorgang auf natürliche Art und Weise fördert. Es bietet zudem eine Alternative zu chemisch-synthetischen Schlafmitteln, die wegen des breiten Neben- und Wechselwirkungspotentials nur kurzzeitig eingenommen werden dürfen.

Unterstützung des natürlichen Schlafrhythmus

Ein tiefer und ausreichend langer Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Der Schlaf ist ein sehr komplexer und vielschichtiger Prozess der schnell aus dem Gleichgewicht geraten kann. Im Wesentlichen lässt er sich in zwei Prozessen darstellen, die von zwei körpereigenen Stoffen, Adenosin und Melatonin, gesteuert werden: Adenosin reichert sich tagsüber in den Zellen an, was Körper und Geist eine steigende Müdigkeit zum Abend hin signalisiert. Das Hormon Melatonin, das bei Dunkelheit ausgeschüttet wird, erhöht die Schlafbereitschaft [5]. Geraten diese beiden Prozesse aus dem Gleichgewicht, kann ein pflanzliches Arzneimittel, das ähnlich wie die beiden körpereigenen Müdemacher wirkt, den natürlichen Schlafrhythmus unterstützen. So beinhaltet der spezielle Extrakt in ALLUNA® Schlaf zum einen Baldrian, der vergleichbare Effekte wie Adenosin aufweist [8,9] und wird ergänzt um Hopfen, der wie Melatonin wirkt [10,11]. Diese ausbalancierte Kombination fördert das Ein- und damit Durchschlafen [1-4] für ein erholtes Aufwachen am nächsten Morgen. Die pflanzliche Schlafhilfe ist für Menschen mit Schlafstörungen ab dem 12. Lebensjahr bis ins hohe Alter geeignet.

Mehr Informationen und praktische Unterstützung (wie z. B. die „ALLUNA® Schlafschule“ oder einen Patientenratgeber sowie ein praktisches Schlaftagebuch) finden Menschen mit Schlafproblemen unter www.alluna-schlaf.de.

*Bezogen auf den Umsatz des in ALLUNA® Schlaf enthaltenen Schlafextraktes Ze 91019 in der ATC-Klasse N05B5 (MAT 02/2022, IQVIA)

Die Literaturquellen 1 bis 11 können angefordert werden bei [email protected]

__________________________________________________________________________

PFLICHTTEXT

ALLUNA® Schlaf Anwendungsgebiete: Pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Schlafstörungen. Enthält Sojabohnenmehl. Stand 02/21.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pressekontakt:
CGC Cramer Gesundheits-Consulting GmbH
Karin Jürgens T: 06196 / 77 66 114
[email protected]
Kerstin Depmer T: 06196 / 77 66 117
[email protected]
Original-Content von: CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Kanadischer Minister trifft seinen deutschen Lebensretter

Tübingen/Ottawa (ots) - Mit seiner Stammzellspende gab Jonathan Kehl, ein junger Student aus Bad Hersfeld in Hessen,...

Medizinische Gründe: Fast alle Kinder brauchen eine Zahnspange

Köln (ots) - Schiefe Kiefer sind ganz normal - für 97,5 Prozent der Acht- und Neunjährigen sind...

Dirk Bachmann: 3 Tipps, wie Kliniken den Kosten-Spalt der Energiekrise schließen und Personal finden können

Berlin (ots) - Der Personalmangel an Kliniken hat sich in den letzten Jahren noch einmal drastisch verschärft....

Noch nie ein Spiel verpasst? Noch nie ein Tor verpasst? Dann verpassen Sie auch nicht die Prostatakrebsvorsorge!

Hamburg/München (ots) - In Deutschland erkrankt einer von acht biologischen Männern im Laufe seines Lebens an Prostatakrebs....

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Kanadischer Minister trifft seinen deutschen Lebensretter

Tübingen/Ottawa (ots) - Mit seiner Stammzellspende gab Jonathan Kehl, ein junger Student aus Bad Hersfeld in Hessen, einem Fremden eine zweite Lebenschance. Was er...

Medizinische Gründe: Fast alle Kinder brauchen eine Zahnspange

Köln (ots) - Schiefe Kiefer sind ganz normal - für 97,5 Prozent der Acht- und Neunjährigen sind Zahnspangen medizinisch notwendig. Das zeigt das erste...

Dirk Bachmann: 3 Tipps, wie Kliniken den Kosten-Spalt der Energiekrise schließen und Personal finden können

Berlin (ots) - Der Personalmangel an Kliniken hat sich in den letzten Jahren noch einmal drastisch verschärft. Außerdem kämpfen Krankenhäuser mit rasant steigenden Energiepreisen....