Montag, April 15, 2024

Meereskieferextrakt reguliert effektiv den Blutzuckerspiegel / Pycnogenol® verzögert Aufnahme von Kohlenhydraten

Oldenburg (ots) –

Eine echte Volkskrankheit – Diabetes. Etwa 8 Millionen Menschen sind in Deutschland und Österreich an Diabetes erkrankt, bis 2040 werden es laut Schätzungen des Deutschen Diabetes Zentrums bis zu 12 Millionen Menschen sein[1]. Von den Vereinten Nationen wurde sie gar als erste, nicht durch eine Infektion ausgelöste Erkrankung, zu einer globalen Bedrohung der Menschheit erklärt. Eine alternde Bevölkerung, zu hoher Zuckerkonsum und ungesunde Lebensgewohnheiten begünstigen vor allem Diabetes Typ 2. Der natürliche Pflanzenextrakt Pycnogenol®, gewonnen aus der Rinde der französischen Meereskiefer, konnte in Studien den Blutzuckerspiegel deutlich senken – und somit für Betroffene eine echte Alternative darstellen.

Pycnogenol® verzögert Kohlenhydrat-Aufnahme ins Blut

Kohlenhydrate aus der Nahrung werden im Dünndarm hauptsächlich mithilfe eines bestimmten Enzyms in Glukose (Traubenzucker) gespalten. Pycnogenol® bindet an dieses Enzym und hemmt somit die Spaltung von Kohlenhydraten in Glukose. Durch die verzögerte Glukoseaufnahme ins Blut werden Blutzuckerspitzen verhindert. [2]

Bei gesunden Menschen mit nur leicht erhöhten Blutzuckerwerten und Diabetes Typ 2 konnte die regelmäßige Einnahme von täglich 50 bis 200 mg Pycnogenol® sicher, effektiv und dosisabhängig den Blutzuckerspiegel senken (siehe Abbildung 1).[3] In einer weiteren Studie wurde die Wirkung von Pycnogenol® auch bei Diabetes-Typ-2-Patienten, die ihre herkömmliche Medikation beibehielten, untersucht. Auch hier konnte die zusätzliche Einnahme des Pflanzenextraktes eine signifikante Senkung der Nüchtern-Blutglukosespiegel erzielen.[4]

Pycnogenol® wirkt vorbeugend bei metabolischem Syndrom

In einer Studie [5] nahmen 173 Patienten mit dem sogenannten metabolischen Syndrom teil, die alle fünf Risikofaktoren wie Fettleibigkeit, Fettstoffwechelstörung, hohe Cholesterinwerte sowie Bluthochdruck aufwiesen. 71 Patienten, die über sechs Monate Pycnogenol® einnahmen, zeigten nach drei und sechs Monaten deutlich verbesserte Blutzuckerwerte im nüchternen Zustand. Darüber hinaus konnten signifikant gesenkte Blutdruckwerte sowie reduzierte Cholesterin- und Triglyceridwerte, im Vergleich zur Kontrollgruppe, nachgewiesen werden. Der Extrakt kann aufgrund der antientzündlichen, antioxidativen und blutdrucksenkenden Wirkungen typische diabetische Stoffwechselentgleisungen und Entzündungsreaktionen kontrollieren.[6]

Eine sichere und natürliche Unterstützung bei Diabetes

Pycnogenol®, der natürliche Pflanzenextrakt gewonnen aus der französischen Meereskiefernrinde, ist ein sicherer, natürlicher und vielfach getesteter Pflanzenextrakt, der effizient bei Diabetes mellitus unterstützen kann. Heute stehen viele innovative und wirksame Produkte mit Pycnogenol® für die Gesundheit in der Apotheke zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.pycnogenol.de.

[1] Deutsches Zentrum für Diabetesforschung. Diabetes. https://www.dzd-ev.de/diabetes/index.html, abgerufen am 13.12.2021

[2] Schäfer A, Högger P: Oligomeric procyanidins of French maritime pine bark extract (Pycnogenol®) effectively inhibit alpha-glucosidase. Diabetes Res Clin Pract 77: 41-46, 2007.

[3] Liu X et al.: French maritime pine bark extract in Pycnogenol® dose-dependently lowers glucose in type 2 diabetic patients. Diabetes Care 2004;27;839

[4] Liu, X et al.: Antidiabetic effect of Pycnogenol® French maritime pine bark extract in patients with diabetes type II. Life Sci 2004,75,2505-13.

[5] Belcaro G et al.: Pycnogenol® supplementation improves health risk factors in subjects with metabolic syndrome. Phytother Res 10: 1572-1578, 2013.

[6] Gulati OP: Pycnogenol® in Metabolic Syndrome and Related Disorders. Phytother Res 2015;29;949-968.

Pressekontakt:
ifemedi, Dr. Jörg Hüve
0441-9350590, [email protected]
Original-Content von: IFEMEDI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

(Korrektur wegen Bildmaterial) Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - ++++ Korrektur wegen Bildmaterial: Bitte ausschließlich dieses Fotomaterial und nicht das vom Freitag, 12.4.,...

Werden Fehler wiederholt? / Die dritte Änderung des RDG und wie es um den Rettungsdienst steht

Berlin (ots) - Feuerwehr und Rettungsdienst; ein prominentes Thema im Innenausschuss. Das Rettungsdienstgesetz (RDG) von Berlin wird...

Tag gegen Lärm 2024: „Ruhe gewinnt, die Zukunft beginnt.“

Mainz (ots) - Der 27. Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day - wird am 24....

Dr. Yasin Aktas: Warum er der Vorreiter für zahnärztliche Fortbildungen in Deutschland ist

Duisburg (ots) - Viele Zahnärzte streben danach, sich in ihrem Arbeitsalltag ständig fortzubilden - tatsächlich sind die...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

(Korrektur wegen Bildmaterial) Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - ++++ Korrektur wegen Bildmaterial: Bitte ausschließlich dieses Fotomaterial und nicht das vom Freitag, 12.4., verwenden +++ Der beliebte gesundheit-hören-Podcast zu Meilensteinen...

Werden Fehler wiederholt? / Die dritte Änderung des RDG und wie es um den Rettungsdienst steht

Berlin (ots) - Feuerwehr und Rettungsdienst; ein prominentes Thema im Innenausschuss. Das Rettungsdienstgesetz (RDG) von Berlin wird seit Ende 2022 häppchenweise geändert. Am 07....

Tag gegen Lärm 2024: „Ruhe gewinnt, die Zukunft beginnt.“

Mainz (ots) - Der 27. Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day - wird am 24. April 2024 stattfinden. Das Motto lautet: "Ruhe...