Freitag, März 1, 2024

MDR-Talkrunde „Fakt ist!“: Recht auf Ansteckung oder Impfpflicht – Wie die Corona-Schutzimpfung polarisiert

Leipzig (ots) – Bei „Fakt ist! Aus Erfurt“ diskutieren am 12. Juli Fachleute aus Wissenschaft und Politik mit Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Corona-Schutzimpfung über Ängste, Hoffnungen, neue Ideen und ob mit dem Impfstatus Privilegien bzw. Auflagen verbunden sein sollten – bereits ab 20.15 Uhr im Livestream auf mdr.de und um 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen.

Welche Gründe haben Impfskeptiker? Was spricht für das Impfen von Kindern und Jugendlichen? Müssen Impfverweigerer mit Konsequenzen an ihrem Arbeitsplatz rechnen? Diese und andere Fragen diskutieren interessierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Jenaer Infektiologen Mathias Pletz, der ehemaligen Chefin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Heidrun Thaiss und dem sächsischen Gesundheitspolitiker Alexander Krauß bei „Fakt ist! Aus Erfurt“ am 12. Juli, 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen. Bereits ab 20.15 Uhr kann man die von Andreas Menzel und Lars Sänger moderierte Sendung im Livestream auf mdr.de/fakt-ist verfolgen. Nach der Ausstrahlung steht sie für ein Jahr in der ARD-Mediathek bereit.

Die Gäste im Überblick

* Professor Mathias Pletz; Infektologe (Uniklinikum Jena)

* Professorin Heidrun Thaiss; ehemalige Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)

* Alexander Krauß (CDU), Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags

Fakt ist! Aus Erfurt

„Recht auf Ansteckung oder Impfpflicht – Wie die Corona-Schutzimpfung polarisiert“

Montag, 12.07.2021, 20.15 Uhr im Live-Stream auf mdr.de/fakt-ist

Montag, 12.07.2021, 22.15 Uhr im MDR-Fernsehen

Nach der Ausstrahlung ein Jahr in der ARD-Mediathek.

www.mdr.de/fakt-ist

Pressekontakt:
MDR Landesfunkhaus Thüringen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jens Borghardt, Tel.: (0361) 2 18 12 96, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der...

Gefahr durch Zecken: RKI weist zwei neue FSME-Risikogebiete aus / Empfehlung zur FSME-Vorsorge

Berlin (ots) - Das Risiko einer Infektion mit dem durch einen Zeckenstich übertragbaren Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)...

Neueste Technologie zur Behandlung chronischer Schmerzen / Als eine der Ersten europaweit: Gießener Neurochirurgie setzt modernsten Neurostimulator bei Patienten ein

Gießen (ots) - Premiere in der Neurochirurgie am Universitätsklinikum in Gießen: Als eine der Ersten europaweit hat...

„Tag der Seltenen Erkrankungen“ am 29.02.2024 / Plasmaspende ist der erste Schritt: / „Wir müssen mehr tun, um Patienten zu helfen“

Leipzig (ots) - "Tag der Seltenen Erkrankungen" am 29.02.2024 Plasmaspende ist der erste Schritt: "Wir müssen mehr tun,...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der den seltenen Erkrankungen gewidmet ist, um sie...

Gefahr durch Zecken: RKI weist zwei neue FSME-Risikogebiete aus / Empfehlung zur FSME-Vorsorge

Berlin (ots) - Das Risiko einer Infektion mit dem durch einen Zeckenstich übertragbaren Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist in Deutschland weiter gestiegen. Dies zeigen...

Neueste Technologie zur Behandlung chronischer Schmerzen / Als eine der Ersten europaweit: Gießener Neurochirurgie setzt modernsten Neurostimulator bei Patienten ein

Gießen (ots) - Premiere in der Neurochirurgie am Universitätsklinikum in Gießen: Als eine der Ersten europaweit hat Prof. Dr. Malgorzata Kolodziej, Leiterin Schmerztherapie &...