Freitag, September 30, 2022

Leo McGuire: Wie man die richtigen Mitarbeiter für Zahnarztpraxen gewinnt

Osnabrück (ots) –

Leo McGuire unterstützt Zahnärzte, Kieferorthopäden und Oralchirurgen bei der Mitarbeitergewinnung. Er konzentriert sich dabei auf Fachkräfte, die nicht aktiv nach einer neuen Stelle suchen. Was zunächst nach einer ungewöhnlichen Methode klingt, bringt den Praxen langfristig Vorteile. Sie bekommen Fachkräfte, die motiviert sind, viel Erfahrung gesammelt haben und dem Arbeitgeber auf Dauer erhalten bleiben. Damit das funktioniert, braucht man allerdings ein gutes Angebot.

Zahnarztpraxen haben es gegenwärtig schwer, eine ausreichende Zahl an Fachkräften zu gewinnen. Am Arbeitsmarkt scheint es kaum Interessenten für die angebotenen Stellen zu geben und beim Nachwuchs sieht es ebenfalls schlecht aus. Dabei ist die Arbeit durchaus abwechslungsreich und mit einer hohen Verantwortung verbunden. Man hat es zudem mit Menschen zu tun, denen man wirklich helfen kann. Wer auf Mitarbeitersuche ist, sollte deshalb grundsätzlich die Vorteile seines Angebots mit großer Aussagekraft kommunizieren.

Dabei geht es bei der Fachkräftegewinnung in erster Linie um das Arbeitsklima, die klare Einteilung der Verantwortungsbereiche und die Anerkennung der Leistung. In den Anzeigen auf Stellenportalen liest man aber oft: Zahnarztpraxis sucht Medizinische Fachangestellte. Damit wird man sicherlich niemanden beeindrucken können. Sind die Praxen also auf dem falschen Weg, wenn sie nach Mitarbeitern suchen?

„Die Herangehensweise ist tatsächlich das Hauptproblem“, sagt Leo McGuire. „Zahnarztpraxen verlassen sich in der Regel heute noch auf Methoden, die schon lange nicht mehr funktionieren.“ Mit seinem Team unterstützt McGuire deutschlandweit Zahnärzte, Kieferorthopäden und Oralchirurgen bei der Gewinnung von Fachkräften. Dabei nutzt er eine Strategie, die potenzielle Mitarbeiter anspricht, die mit ihrer aktuellen Stelle nicht ganz zufrieden sind. Er erreicht sie über Facebook und Instagram und macht ihnen ein passendes Angebot.

Warum die alten Methoden nicht zum Ziel führen

„Der Arbeitsmarkt und der Medienkonsum haben sich in den vergangenen Jahren drastisch verändert“, erklärt Leo McGuire. „Darauf muss man sich bei der Suche nach Fachkräften einstellen.“ Die Arztpraxen würden allerdings weiterhin Anzeigen bei Stellenportalen und in lokalen Zeitungen schalten oder die Suche über die Agentur für Arbeit und die Kassenzahnärztliche Vereinigung betreiben. Zudem würden auch häufig Personalvermittler eingeschaltet werden. „Damit erreicht man heute aber kaum noch jemanden“, sagt Leo McGuire. „Und die wenigen Leute, die man auf diese Weise findet, sind oft nicht diejenigen, die man sich wünscht.“

Über Anzeigen und Personalvermittler kommt man laut des Experten lediglich zu Bewerbern, die händeringend nach einer Stelle suchen oder schnell wieder weg sind. „Wir konzentrieren uns deshalb ausschließlich auf Fachkräfte, die nicht aktiv nach einer neuen Stelle Ausschau halten. Wenn sich diese Menschen – auch „passive Bewerber“ genannt – bewerben, geht es ihnen darum, ihre berufliche Situation zu verbessern.“

Wie man passive Bewerber anspricht

Passive Bewerber sind also Menschen, die eine Stelle haben, aber mit einem interessanten Angebot durchaus zu locken sind. Leo McGuire entwickelt mit seinem Team Anzeigen, die einer genau bestimmten Zielgruppe auf Facebook und Instagram zugespielt werden. Die Anzeigen können Videos oder Fotos enthalten, wesentlich ist dabei, dass sie die Vorzüge des Arbeitgebers vermitteln und die „psychologischen Wechselmotive der Kandidaten ansprechen“, erklärt der Experte. Der Zahnarzt muss sich also zunächst darum Gedanken machen, was seine Praxis einer Fachkraft bieten kann.

Es ist eine Frage der Außendarstellung, die heute für jedes Unternehmen immer wichtiger wird. „Es geht uns nicht allein darum, Bewerber zu finden“, betont Leo McGuire. „Wir suchen die richtigen Mitarbeiter, die der Praxis dann langfristig erhalten bleiben. Aus diesem Grund muss die Außendarstellung immer stimmig sein. Es ist nicht einfach, einen Ruf als hervorragender Arbeitgeber in seiner Region aufzubauen. Dafür kann man ihn allerdings sehr schnell verlieren.“

Der Vorteil einer Suche nach passiven Bewerbern ist nicht nur, dass man unter ihnen die besseren Fachkräfte findet. Die Zahl möglicher Kandidaten ist zudem viel größer als bei der Suche mit herkömmlichen Methoden. Etwa fünf Prozent der aktiv suchenden Fachkräfte stehen 95 Prozent entgegen, die einen Wechsel in Betracht ziehen, wenn das Angebot stimmt. „Die Chancen, den passenden Mitarbeiter zu finden“, sagt Leo McGuire, „sind auf diese Weise sehr viel größer.“

Sie möchten ohne Stellenportale, Personalvermittler und ohne Kompromisse qualifizierte Mitarbeiter für Ihre Praxis gewinnen? Melden Sie sich jetzt bei Leo Mcguire (https://www.leomcguire.de/optin1625330138706) und vereinbaren Sie ein Erstgespräch.

Pressekontakt:
McGuire Marketing GmbH
https://www.leomcguire.de
Telefon: 015255466980
E-Mail: [email protected]

Mehr vom Autor

Klinikum bekommt Verstärkung in der Pflege / 175 Absolventen feiern erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung

Stuttgart (ots) - Die Pflege im Klinikum Stuttgart wächst weiter. 175 Auszubildende haben ihre Ausbildung an der...

Ein großer Wumms mit geringer Wirkung für Pharma

Berlin (ots) - Anlässlich des gestern von der Bundesregierung angekündigten Energieentlastungspakets von 200 Milliarden Euro, sagt der...

Klinikum Bielefeld: Adipositas Klinik am Klinikum Bielefeld – Rosenhöhe: Spitzenmedizin in Doppelbesetzung

Bielefeld (ots) - Priv.-Doz. Dr. med. Carolina Pape-Köhler verstärkt zum 1. Oktober 2022 als weitere Chefärztin die...

Goldener Award-Herbst für die Wort & Bild Verlagsgruppe: Fünf renommierte Preise in einem Monat, darunter zwei Auszeichnungen in Gold / Die Wort & Bild-Medien...

Baierbrunn (ots) - Der Herbst hat gerade begonnen und schon ist der Monat September für die Wort...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Klinikum bekommt Verstärkung in der Pflege / 175 Absolventen feiern erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung

Stuttgart (ots) - Die Pflege im Klinikum Stuttgart wächst weiter. 175 Auszubildende haben ihre Ausbildung an der Akademie für Gesundheitsberufe des Klinikums erfolgreich abgeschlossen....

Ein großer Wumms mit geringer Wirkung für Pharma

Berlin (ots) - Anlässlich des gestern von der Bundesregierung angekündigten Energieentlastungspakets von 200 Milliarden Euro, sagt der BPI-Vorsitzende Dr. Hans-Georg Feldmeier: "Wir begrüßen den politischen...

Klinikum Bielefeld: Adipositas Klinik am Klinikum Bielefeld – Rosenhöhe: Spitzenmedizin in Doppelbesetzung

Bielefeld (ots) - Priv.-Doz. Dr. med. Carolina Pape-Köhler verstärkt zum 1. Oktober 2022 als weitere Chefärztin die Adipositas Klinik am Klinikum Bielefeld - Rosenhöhe...