Samstag, April 20, 2024

Krebs früher erkennen: Diese Versicherungen bieten die beste Vorsorge

Kaisersesch (ots) –

Die Früherkennung von Krebs ist von entscheidender Bedeutung, um die Heilungschancen zu verbessern. Dabei können neue und innovative medizinische Technologien helfen: sie haben das Potenzial, Krebs früher und genauer zu diagnostizieren als jemals zuvor. Aber diese Technologien sind oft teuer und werden von vielen herkömmlichen Krankenversicherungen nicht abgedeckt.

„Hier setzen spezielle Versicherungen an, die eine umfassendere Vorsorge bieten und die Kosten für modernste Diagnostikmethoden übernehmen. Ihr Ziel ist es, die neuesten Fortschritte der Medizin für alle zugänglich zu machen“, sagt Vorsorgeprofi Ralf Willems. Welche Zusatzversicherungen wirklich eine zuverlässige Krebsvorsorge bieten und woran man sie erkennt, verrät er in diesem Gastartikel.

Früherkennung ermöglicht Alternativen zur Chemotherapie

Bei allen Arten von Krebs gilt generell: Je früher die Erkrankung erkannt wird, desto besser stehen die Chancen, sie erfolgreich zu behandeln. Oftmals sind im Frühstadium invasive Behandlungen oder eine lange und belastende Chemotherapie noch zu vermeiden. Stattdessen kann kanzeröses oder präkanzeröses Gewebe zu großen Teilen durch Strahlentherapie oder gezielte Eingriffe beseitigt werden, wenn es rechtzeitig gefunden wird.

Dies ist mit den modernen Möglichkeiten sehr gut und mit hoher Erfolgsquote möglich. Zum Beispiel kann ein PanTumDetect-Bluttest anhand einer einzelnen Blutprobe die typischen Warnzeichen einer Krebserkrankung sichtbar machen – der behandelnde Arzt kann also schnell weitere Diagnose- und Behandlungsmaßnahmen wie CT- oder MRT-Scans und Biopsie-Tests in die Wege leiten.

Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen oft nicht ausreichend für effektive Krebsvorsorge

Leider deckt jedoch der Schutz der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bei Weitem nicht alle Diagnoseverfahren ab. Da viele der neuesten Methoden spezialisierte Ausrüstung erfordern, sind sie noch wenig verbreitet und kostspielig. Ebenso stehen bürokratische Hürden und die hohen Anforderungen an evidenzbasierte Nachweise der Zulassung durch die GKV im Wege. Die Gesetzlichen Krankenkassen haben auch per Gesetz nicht die Aufgabe, bestmögliche Medizin zu gewährleisten. Vielmehr müssen die Maßnahmen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein (§12 SGB V).

Trotzdem gibt es einzelne Versicherer, die freiwillig alternative Diagnoseverfahren und zusätzliche Untersuchungen anbieten. Derlei Optionen sind in der Satzung der jeweiligen Krankenkasse vermerkt, weshalb es sich immer lohnt, zu recherchieren und gegebenenfalls gezielt nachzufragen, bevor zusätzliche Versicherungen gebucht werden.

Leistungslücken der GKV mit Krebsvorsorge-Zusatzversicherungen schließen

Eine erstklassige Versicherung für die Krebsfrüherkennung zeichnet sich allgemein dadurch aus, dass sie ein möglichst umfangreiches Spektrum an Leistungen abdeckt und die GKV optimal ergänzt. Unter anderem sollten die Kosten für zusätzliche Screening-Programme für spezifische Altersgruppen und Tests, die der Vorsorge gegen bestimmte Krebsarten dienen, von der Versicherung übernommen werden.

Ferner ist es ratsam, bei der Wahl der Versicherung die Verfahren und Technologien zu vergleichen, die diese zur Früherkennung von Krebserkrankungen anbietet. Insbesondere sollten moderne Technologien wie PanTumDetect-Bluttests, Liquid-Biopsy-Tests und Gentests abgedeckt werden, die eine schonende und präzise Frühdiagnose ermöglichen.

Gute Vorsorge kann Leben retten – deshalb Risiken optimal abdecken

Des Weiteren ist darauf zu achten, wie die Altersgrenzen und die Frequenz von Vorsorgeuntersuchungen angesetzt sind. Während zum Beispiel den meisten gesetzlich Versicherten nur eine vollständige Check-up-Untersuchung im Alter zwischen 18 und 35 Jahren zusteht, bieten einige Zusatzversicherungen bereits in dieser Zeit weitere Untersuchungen an.

Gleichzeitig sollte eine Versicherung zur Krebsvorsorge Patienten die Möglichkeit gewähren, Untersuchungen in kürzeren Intervallen wahrzunehmen. Zum Beispiel bieten manche Versicherer an, eine normalerweise alle zwei Jahre stattfindende Untersuchung jährlich durchführen oder sogar ein individuelles Screening-Programm erstellen zu lassen.

Auf diese Weise ist eine weitaus frühere und genauere Diagnose möglich, sodass schonende Behandlungsansätze oft noch ausreichen, um dem Krebs entgegenzuwirken. Dies entscheidet maßgeblich über die Erfolgsaussichten der Behandlung, weshalb es sich immer lohnt, die Konditionen des Versicherers mithilfe eines Experten zu prüfen.

Über Ralf Willems:

Ralf Willems ist Versicherungsberater und Gründer sowie Vorstand der corrigo AG. Er unterstützt Menschen dabei, innerhalb ihrer bestehenden Krankenversicherung bei gleicher Leistung deutlich geringere Beiträge zu zahlen. Seit er von der innovativen Krebs-Früherkennung durch den Bluttest PanTum Detect® erfuhr, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen auf die Möglichkeiten der Krebsvorsorge aufmerksam zu machen. Das umfasst auch die Wahl einer geeigneten Zusatzversicherung, die wichtige Leistungen übernimmt. Denn nur mit der richtigen Vorsorge kann Krebs früh erkannt werden und die Chancen auf Heilung steigen. Weitere Informationen unter: https://corrigo.ag/

Pressekontakt:
CORRIGO AG
Vertreten durch Ralf Willems
E-Mail: [email protected]
https://corrigo.ag

Mehr vom Autor

Fußball-EM: Englische Fußballmannschaft setzt auf Kooperation mit Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka (ots) - Die englische Fußballnationalmannschaft kooperiert während der Fußball-EM mit der Zentralklinik Bad Berka. Mannschaftsarzt...

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) - Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels - Hannah Gilles, die die Klinik...

Akute Porphyrie: Seltene Ursachen für heftige, krampfartige Bauchschmerzen

München (ots) - Symptome wie heftige Bauchschmerzen, Müdigkeit oder Angstzustände schränken die Betroffenen enorm ein. Fehldiagnosen sind bei...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Fußball-EM: Englische Fußballmannschaft setzt auf Kooperation mit Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka (ots) - Die englische Fußballnationalmannschaft kooperiert während der Fußball-EM mit der Zentralklinik Bad Berka. Mannschaftsarzt Dr. Mark Williams überzeugte sich bei einem...

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt stellt Geschäftsführung neu auf

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Ab 1. Juni 2024 wird der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt von einer Doppelspitze geführt. Dr. Stefan Stranz, Mitglied...

Till Sander übernimmt die Leitung der Asklepios Klinik Weißenfels, Hannah Gilles wechselt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Weißenfels (ots) - Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Weißenfels - Hannah Gilles, die die Klinik seit mehr als vier Jahren erfolgreich geleitet...