Samstag, März 2, 2024

Keine Lust auf Muskelkater? So lässt er sich vermeiden

Baierbrunn (ots) – Wer nach einer längeren Sportpause wieder intensiv trainiert, spürt am nächsten Tag oft Schmerzen im ganzen Körper. Wie sich Muskelkater mit ein paar Tricks verhindern lässt, zeigt das „HausArzt- PatientenMagazin“.

Trainingsniveau stufenweise steigern

Eine wirksame Maßnahme gegen Muskelkater: vor und nach dem Sport ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Je nach Trainingseinheit sollte man bis zu 2 Liter trinken. Wer zudem einen Kaltstart vermeidet und stattdessen die Muskeln beispielsweise durch flottes Gehen oder Hüpfen langsam aufwärmt, senkt ebenfalls das Risiko für Muskelkater. Tipp: Lassen Sie es generell mit dem Training langsam angehen, und steigern Sie das Niveau stufenweise. So gewöhnen sich die Muskeln an die Belastung.

Bevor man nach einer Schonungspause wieder mit Sport beginnt, sollte man sich am besten in der Hausarztpraxis beraten lassen. Und falls es dann nach dem Training doch einmal ziept: Nach einigen Tagen klingt der Muskelkater wieder ab.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das „HausArzt-Patientenmagazin“ gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 3/2021 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben. Das „HausArzt-PatientenMagazin“ finden Sie auch auf Facebook (https://www.facebook.com/HausArztPatientenMagazin/).

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

TNBC-Tag 2024: Aufmerksamkeit für Brustkrebs, der oft junge Frauen trifft

Hamburg/München (ots) - Am 3. März findet der sogenannte Triple Negative Breast Cancer (kurz: TNBC)-Tag statt. Initiiert...

Asthma: Neue Therapien für ein beschwerdefreies Leben / Wie sich die Behandlung verändert – und warum ein Leben ohne Symptome möglich ist

Baierbrunn (ots) - Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen - fast jeder Zehnte: Asthma bronchiale,...

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der...

Gefahr durch Zecken: RKI weist zwei neue FSME-Risikogebiete aus / Empfehlung zur FSME-Vorsorge

Berlin (ots) - Das Risiko einer Infektion mit dem durch einen Zeckenstich übertragbaren Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

TNBC-Tag 2024: Aufmerksamkeit für Brustkrebs, der oft junge Frauen trifft

Hamburg/München (ots) - Am 3. März findet der sogenannte Triple Negative Breast Cancer (kurz: TNBC)-Tag statt. Initiiert von der gleichnamigen Stiftung, soll am Aktionstag...

Asthma: Neue Therapien für ein beschwerdefreies Leben / Wie sich die Behandlung verändert – und warum ein Leben ohne Symptome möglich ist

Baierbrunn (ots) - Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen - fast jeder Zehnte: Asthma bronchiale, eine Krankheit, deren Therapie biologische Medikamente und...

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der den seltenen Erkrankungen gewidmet ist, um sie...