Samstag, März 2, 2024

gesund.de gewinnt weiteren Partner / Vertriebs- und Kooperations-Partnerschaft mit CURA-SAN vereinbart

München (ots) – Der Leistungsverbund CURA-SAN und gesund.de haben eine langfristige Vertriebs- und Kooperationspartnerschaft vereinbart. Im ersten Schritt sollen die rund 350 Kooperationsapotheken von CURA-SAN mit der Online-Plattform vernetzt werden. Die etwa 270 Sanitätshäuser und weitere Leistungserbringer sollen folgen.

Die Vertriebs- und Kooperationspartnerschaft mit CURA-SAN ist eine Win-win-Situation. Denn gesund.de setzt seinen Wachstumskurs fort und bezieht hiermit auch Sanitätshäuser und weitere Leistungserbringer mit ein. Für CURA-SAN ist die vereinbarte Zusammenarbeit ein Teil der Digital-Strategie und des Wandels des Unternehmens.

„Mit CURA-SAN konnten wir einen wertvollen Partner gewinnen, der bereits über viele Jahre einen starken Leistungsverbund sowohl für Apotheken als auch Sanitätshäuser betreibt und damit die lokale Gesundheitsversorgung stärkt. Wir konzentrieren uns auf den weiteren Ausbau von gesund.de zu einer umfangreichen Gesundheitsplattform mit einem Fokus auf Services und Mehrwerte im Umfeld der Einführung des E-Rezepts. Dabei sind neben den Apotheken auch die Sanitätshäuser und weitere Leistungserbringer von entscheidender Bedeutung“, sagt Dr. Sven Simons, Geschäftsführer von gesund.de.

„Die Kooperation mit gesund.de passt hervorragend in unser Konzept der Modernisierung: Neues Logo, digitaler Wandel, mehr Leistung! Unseren etwa 730 Mitgliedern aus den Bereichen Apotheke, Sanitätshaus und sonstigen Leistungserbringern bieten wir damit einen weiteren Service, der unser Angebot hervorragend ergänzt und die CURA-SAN-Mitglieder fit macht für die digitale Zukunft mit dem E-Rezept“, sagt CURA-SAN-Geschäftsleiter Sven Janning. Er fügt hinzu: „Wir sind die größte Fachkooperation mit dem Schwerpunkt der Hilfsmittelversorgung in Deutschland und sind somit eine Ergänzung zu anderen Kooperationen und keine Konkurrenz. Unsere Mitglieder können auf ein Einkaufsnetzwerk von ca. 200 Lieferanten zurückgreifen wobei die Bestellungen zentral reguliert werden.“ Die CURA-SAN Apotheken können ab sofort bei Ihrem CURA-SAN Ansprechpartner Verträge mit gesund.de abschließen und profitieren dabei noch bis zum 30. September von Frühbucher-Konditionen.

Bereits jetzt hat sich jede dritte Offizinapotheke in Deutschland für gesund.de entschieden. Im nächsten Jahr sollen die weiteren Leistungserbringer auf der zentralen Gesundheitsplattform eingebunden und so mit den Endverbrauchern vernetzt werden.

Über gesund.de

gesund.de bringt als zentrale Gesundheitsplattform die Endverbraucher mit unterschiedlichen Akteuren des Gesundheitswesens wie Vor-Ort-Apotheken, Ärzten und weiteren Heilberuflern zusammen. Unter dem Motto „Gesundheit hat ein Zuhause“ schafft gesund.de damit ein einzigartiges Gesundheits-Ökosystem für die Menschen in Deutschland. Für Patienten und die lokalen Leistungserbringer bietet gesund.de Mehrwerte im Rahmen der voranschreitenden Digitalisierung des Gesundheitssystems und der Einführung des E-Rezepts. Die gesund.de App ist seit Mitte Juni in den App-Stores verfügbar. Im zweiten Halbjahr 2021 wird der E-Commerce-Marktplatz im Web folgen. Gesellschafter von gesund.de sind PHOENIX, NOVENTI, Wort & Bild, BD Rowa und Sanacorp. Weitere Infos unter www.gesund.de und gesund-apotheke.de.

Über CURA-SAN

CURA-SAN mit Sitz in Duisburg wurde bereits vor fast 25 Jahren aus der Idee heraus gegründet, einen starken Leistungsverbund für Sanitätshäuser und Apotheken zu schaffen, bei dem die persönliche und unternehmerische Freiheit jedes Einzelnen sowie Offenheit und gemeinsames Handeln zur wirtschaftlichen Stärkung aller Partnerunternehmen im Vordergrund stehen. Mit über 730 Mitgliedsunternehmen – davon 350 Apotheken – bildet CURA-SAN eine der größten Verbundgruppen im Hilfsmittelmarkt.

Pressekontakt:
Diane Riedel
GfD Gesundheit für Deutschland GmbH & Co. KG
Mobil: +49 173 376 78 58
E-Mail: [email protected]
www.gesund.deSven Janning
CURA-SAN GmbH
Mobil: +49 151 70 43 05 69
E-Mail: [email protected]
www.cura-san.de
Original-Content von: gesund.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

TNBC-Tag 2024: Aufmerksamkeit für Brustkrebs, der oft junge Frauen trifft

Hamburg/München (ots) - Am 3. März findet der sogenannte Triple Negative Breast Cancer (kurz: TNBC)-Tag statt. Initiiert...

Asthma: Neue Therapien für ein beschwerdefreies Leben / Wie sich die Behandlung verändert – und warum ein Leben ohne Symptome möglich ist

Baierbrunn (ots) - Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen - fast jeder Zehnte: Asthma bronchiale,...

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der...

Gefahr durch Zecken: RKI weist zwei neue FSME-Risikogebiete aus / Empfehlung zur FSME-Vorsorge

Berlin (ots) - Das Risiko einer Infektion mit dem durch einen Zeckenstich übertragbaren Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

TNBC-Tag 2024: Aufmerksamkeit für Brustkrebs, der oft junge Frauen trifft

Hamburg/München (ots) - Am 3. März findet der sogenannte Triple Negative Breast Cancer (kurz: TNBC)-Tag statt. Initiiert von der gleichnamigen Stiftung, soll am Aktionstag...

Asthma: Neue Therapien für ein beschwerdefreies Leben / Wie sich die Behandlung verändert – und warum ein Leben ohne Symptome möglich ist

Baierbrunn (ots) - Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen - fast jeder Zehnte: Asthma bronchiale, eine Krankheit, deren Therapie biologische Medikamente und...

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der den seltenen Erkrankungen gewidmet ist, um sie...