Montag, Februar 26, 2024

Gemeinsam die Zukunft der Medizin gestalten / Am 06. und 07. September steigt das BIG BANG HEALTH-Festival im Essener Colosseum Theater mit mehr als 120 Top-Speaker:innen

Hamburg/Essen (ots) –

– In rund 70 Keynotes, Panel-Talks und Masterclasses geben Expert:innen Einblicke in die Zukunft der Medizin
– Mit dabei gematik-Chef Dr. Markus Leyck Dieken
– Ein besonderer Fokus liegt auf dem Digital-Health-Vorreiter Israel

Eine Aufholjagd bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen wolle er noch in diesem Sommer starten. Das verkündete Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach Mitte August: „Wir sind im Bereich der Digitalisierung unseres Gesundheitssystems ein Entwicklungsland“, brachte der SPD-Politiker die aktuelle Situation mit deutlichen Worten auf den Punkt.

Es gibt also noch viel zu tun. Das weiß auch gematik-Geschäftsführer Dr. Markus Leyck Dieken: „Wenn wir Schub in der Digital-Health-Infrastruktur erzeugen wollen, wird das nur mit klar konturierten Entscheidungen und stringenter Umsetzung in den Schlüsselanwendungen funktionieren. Zwei wichtige Digitalgesetze, die Einführung des E-Rezepts, die Ambition des European Health Data Space (EHDS) – wir schauen genau hin, wie daraus der Zündstoff entstehen kann.“

Leyck Dieken gehört zu den mehr als 120 Speaker:innen, die am 6. und 7. September beim BIG BANG HEALTH-Festival im Colosseum Theater in Essen auf der Bühne stehen werden. Der vielversprechende Titel seiner Keynote: „Ein gutes Feuerwerk braucht Zündstoff“.

Israel als Vorbild bei der Transformation

Wie man die Transformation des Health-Sektors erfolgreich angehen kann, zeigt Israel. „Die Start-up-Nation im Nahen Osten ist für ihr fortschrittliches digitales Gesundheitswesen bekannt, zu dem Hunderte von jungen Technologieunternehmen mit einem ausgeprägten Fokus auf Künstliche Intelligenz gehören“, sagt Carsten Ovens, CEO von ELNET Deutschland. „Sie profitieren in Israel vor allem auch von der Verfügbarkeit medizinischer Daten. Von diesen Erfahrungen wollen wir in Deutschland lernen.“

Mit dem German Israeli Health Forum for Artificial Intelligence (GIHF-AI) sowie dem German Israeli Network of Startups & Mittelstand (GINSUM) baut ELNET seit einigen Jahren Brücken zwischen beiden Ländern. „Umso mehr freuen wir uns, auf dem BIG BANG HEALTH innovative israelische Digital-Health-Start-ups zu präsentieren und darüber hinaus ausgewählte Experten aus dem Gesundheitswesen Israels nach Essen zu bringen“, so Ovens.

Festival-Programm bietet ein breites Themenspektrum

Daneben stehen unter anderem folgende Themen auf dem Programm:

– Medikamente zum Abnehmen – was ist dran an den angeblichen Wundermitteln? In einer Keynote gibt Prof. Dr. med. Susanne Reger-Tan, Oberärztin am Universitätsklinikum Essen, Antworten auf alle Fragen rund um das derzeit viel diskutierte Thema.
– Digitale Therapeutika: Welche Bedeutung haben sie für die Gesundheitsversorgung und welche Potenziale bleiben bisher ungenutzt? Darüber spricht Digital-Health-Expertin Inga Bergen.
– Next Generation – Shaping the future: In einem Panel-Talk sprechen unter anderem die Medfluencer Leya Berhanu, David Reckers und Kevin Hartwig über ihre Erfahrungen im Gesundheitswesen und ihre Wünsche für die Zukunft.
– Steigerung der Gesundheitskompetenz über YouTube: Wie können Ärztinnen und Ärzte im Netz kommunizieren? Und was gilt es dabei rechtlich zu beachten? Das zeigen Philip O. Jones von der Beratung MedServation sowie Götz „GG“ Gottschalk, Head of Health bei YouTube Germany, in einem Impulsvortrag und in einer Masterclass auf.

Außerdem im Fokus: Patienten-Empowerment, KI in der Medizin, sektorenübergreifende Versorgung, die Zukunft der Apotheke, Planetary Health, Biomaterialien, das Mikrobiom, die Nutzung von Gesundheitsdaten, … Die Themenliste ist lang: Rund 70 Keynotes, Panel-Talks und Masterclasses sind geplant.

Raum fürs Networking in entspannter Atmosphäre mit Livemusik

Organisiert wird das Health-Event von DUP UNTERNEHMER, der Plattform für Digitalisierung & Nachhaltigkeit, powered by 10xD.

Professor Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen, als Host des BIG BANG HEALTH sowie Co-Host Professor Dr. David Matusiewicz, Dekan und Institutsdirektor an der FOM Hochschule, werden gemeinsam durch das Programm führen.

Bei Livemusik und in entspannter Festival-Atmosphäre bieten sich – unter anderem bei den Get-together am 6. und 7. September jeweils ab 18 Uhr – im Colosseum Theater zudem zahlreiche Gelegenheiten zum aktiven Austausch und Netzwerken mit Branchengrößen aus dem Gesundheitswesen.

Mehr zum BIG BANG HEALTH-Festival erfahren Sie unter bigbang.health

Sie wollen sich für das Festival akkreditieren lassen? Das ist in unserem Pressebereich möglich: bigbang.health/presse

Möchten Sie vor Ort Gespräche mit unseren Speaker:innen führen? Dann schreiben Sie uns! Wir koordinieren den Termin für Sie.

Über das BIG BANG HEALTH-Festival

Das Festival rund um Digital Health und die Medizin von Morgen ist eine Netzwerkveranstaltung für Expert:innen aus der Gesundheitsbranche. Erstmalig wurde das Festival 2022 im Colosseum Theater in Essen ausgerichtet und machte mittels Keynotes, Panel-Talks und Masterclasses sowie auf Ausstellerflächen die Zukunft der Medizin erlebbar. Das Festival, powered by der Digital-Health-Plattform 10xD, wird veranstaltet von DUP UNTERNEHMER, der Plattform für Digitalisierung & Nachhaltigkeit. Der DUP-Medienverbund erreicht über ein Magazin, die Website dup-magazin.de sowie Newsletter rund 1,3 Millionen Leser:innen. Mehr unter 10xd.de und dup-magazin.de.

Über das Colosseum Theater in Essen

Das Colosseum Theater gehört zu den interessantesten Eventlocations Deutschlands. Seit mehr als 20 Jahren begeistern die ehemaligen Werkstatthallen mitten in Essen durch ihren industriellen Charme Besucher:innen. Das beeindruckende Industriedenkmal mit seiner dreischiffigen Werkshalle und den kathedralenhaften Ausmaßen gehörte früher zur Krupp-Stadt. 1995 wurde es zu einem der modernsten Musicaltheater im Ruhrgebiet umgebaut. Als stylische Location für Shows sowie öffentliche und private Events macht das Colosseum Theater auch das BIG BANG HEALTH-Festival zu einem Erlebnis.

Pressekontakt:
BIG BANG HEALTH Presseteam
[email protected]
Original-Content von: DUP UNTERNEHMER-Magazin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Sänger Sasha Röntgen-Schmitz: Endlich erwachsen! / Die Jugendikone der 1990er gibt statt Liebestipps in der „Bravo“ jetzt Ratschläge in Sachen Gesundheit

Baierbrunn (ots) - Sasha vermisste lange einen Nachnamen. Während der Sänger es zu Beginn seiner Karriere in...

Innovative Therapieansätze: Markus Ziegler stellt die robotergestützte Therapie vor

Rosenheim (ots) - Ein Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma oder eine neurologische Erkrankung haben immer einschneidende Auswirkungen auf das...

APOTHEKENTOUR 2024: Drei Wochen vor Tourbeginn bereits 11.000 Tickets vergriffen

Berlin (ots) - Die APOTHEKENTOUR (https://www.apothekentour.de/) hat sich einen festen Platz in den Herzen der Apothekenteams erobert...

So pflegen Sie Brille und Kontaktlinsen richtig

Baierbrunn (ots) - Wie die Brillengläser waschen? Wie sollten Kontaktlinsen gereinigt und desinfiziert werden? Was ist bei...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Sänger Sasha Röntgen-Schmitz: Endlich erwachsen! / Die Jugendikone der 1990er gibt statt Liebestipps in der „Bravo“ jetzt Ratschläge in Sachen Gesundheit

Baierbrunn (ots) - Sasha vermisste lange einen Nachnamen. Während der Sänger es zu Beginn seiner Karriere in den 1990ern für eine gute Idee hielt,...

Innovative Therapieansätze: Markus Ziegler stellt die robotergestützte Therapie vor

Rosenheim (ots) - Ein Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma oder eine neurologische Erkrankung haben immer einschneidende Auswirkungen auf das weitere Leben - eine Pflegebedürftigkeit kann aber...

APOTHEKENTOUR 2024: Drei Wochen vor Tourbeginn bereits 11.000 Tickets vergriffen

Berlin (ots) - Die APOTHEKENTOUR (https://www.apothekentour.de/) hat sich einen festen Platz in den Herzen der Apothekenteams erobert - und in deren Terminkalendern: Mehr als...