Sonntag, Oktober 2, 2022

FDI World Dental Federation präsentiert Toolkit für eine nachhaltigere Zahnmedizin

Genf, Schweiz (ots) –

Zahnarztpraxen können die Tools als Orientierungshilfe nutzen, um ihre Arbeit ökologisch nachhaltigere zu gestalten. Außerdem können sie ihre Fortschritte nachverfolgen und auf diese Weise Auszeichnungen für ihre Bemühungen erhalten.

Die FDI World Dental Federation (FDI) hat heute ein Toolkit für nachhaltige Zahnmedizin vorgestellt, das Zahnarztpraxen helfen soll, die richtigen Maßnahmen zu treffen, um ihre Arbeit ökologisch nachhaltig zu machen. Indem sie Zahnarztpraxen und Dentalteams die erforderlichen Tools und Strategien zur Verfügung stellt, um umweltfreundlichere Prozesse und Arbeitsabläufe umzusetzen und ihre Fortschritte nachzuverfolgen, möchte die FDI dazu beitragen, die Umweltauswirkungen der Branche deutlich zu reduzieren.

Anfang des Jahres wurde zudem eine gemeinsame Erklärung zur nachhaltigen Mundgesundheit herausgegeben, in der die Herausforderungen und Lösungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin dargelegt werden. Es wird außerdem anerkannt, dass die Dentalbranche die Verantwortung dafür trägt, eine ökologisch nachhaltige zahnmedizinische Versorgung ohne Kompromisse im Hinblick auf das Patientenwohl anzubieten.

„Zahnärzte und Dentalteams können eine aktive Rolle dabei übernehmen, die Umweltauswirkungen der Zahnmedizin zu reduzieren, ohne auf eine optimale Patientenversorgung zu verzichten. Das online verfügbareToolkit für nachhaltige Zahnmedizin ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es hilft Zahnarztpraxen, geeignete Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Kohlenstoffbilanz zu ergreifen“, erklärt FDI-Präsidentin Prof. Ihsane Ben Yahya. Und sie führt weiter aus: „Ich hoffe, dass die Arbeit, die wir heute leisten, einen positiven Effekt auf künftige Generationen haben wird, damit auch diese gesund und glücklich auf diesem Planeten leben können.“

Das Toolkit wurde im Rahmen des FDI-Projekts „Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin“ entwickelt und präsentiert sich als interaktive Plattform, die Anwenderinnen und Anwendern durch praktische Lösungen Orientierung in ihren Bemühungen um eine nachhaltigere Arbeitsweise bietet. Zahnmediziner und ihre Teams können verschiedene Challenges angehen und sich für ihre Praxis Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold verdienen. In diesen interaktiven Challenges werden ihnen die nötigen Werkzeuge vermittelt, um das Bewusstsein zu stärken, Veränderungen umzusetzen und ökologisch nachhaltiger zu werden. Unternehmen und Praxen im zahnmedizinischen Bereich weltweit können sich registrieren, um umweltfreundlichere Entscheidungen zu treffen und ihr Engagement für unseren Planeten zum Ausdruck zu bringen.

-ENDE-

Über die FDI World Dental Federation

Die FDI World Dental Federation ist die wichtigste Vertretung von über einer Million Zahnärzten weltweit. Ihr gehören rund 200 nationale Zahnärzteverbände und Fachgruppen in über 130 Ländern an. Die FDI möchte die Welt zu optimaler Mundgesundheit führen. https://www.fdiworlddental.org/; facebook.com/FDIWorldDentalFederation; twitter.com/FDIWorldDental; https://www.linkedin.com/company/fdiworlddentalfederation

Über das Projekt „Nachhaltigkeit in der Zahnheilkunde“

Das FDI-Projekt „Nachhaltigkeit in der Zahnheilkunde“ wurde ins Leben gerufen, um das Engagement zur Reduzierung des kollektiven CO2-Fußabdrucks in der Zahnmedizin zu fördern. Es richtet sich an Zahnärzte, Patienten und die Lieferkette selbst. Das Projekt wird eine Reihe von Werkzeugen und Ressourcen erarbeiten, mit denen Zahnarztpraxen und Patienten nachhaltiger handeln können. Die gemeinsame Erklärung wurde in Zusammenhang mit mehreren Interessengruppen entwickelt und hat zur Ausarbeitung des Online-Toolkits für nachhaltige Zahnmedizin geführt, das Zahnarztpraxen helfen soll, ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren. Es wurde auch eine Verpflichtung zur nachhaltigen Zahnmedizin ausgearbeitet, die Richtlinien und Ziele für ein nachhaltiges Beschaffungs- und Lieferverfahren enthält. Mitunterzeichner in der gesamten Lieferkette werden dazu angehalten, diese Verpflichtung zu unterzeichnen.

Das Projekt wird von unseren Gründungspartnern unterstützt: Colgate, HALEON, Dentsply Sirona, Procter & Gamble und TePe. www.fdiworlddental.org/sustainability-dentistry

Pressekontakt:
Charanjit Jagait, FDI Communications & Advocacy Director
[email protected] | Tel.: +41 797967613
Original-Content von: FDI World Dental Federation, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Altersbedingter Erschöpfung mit Buer Lecithin plus Vitamine begegnen

Berlin (ots) - DR. KADE stellt nicht nur bei Hämorrhoidalleiden schnelle Hilfe bereit und unterstützt mit Präparaten...

Klinikum bekommt Verstärkung in der Pflege / 175 Absolventen feiern erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung

Stuttgart (ots) - Die Pflege im Klinikum Stuttgart wächst weiter. 175 Auszubildende haben ihre Ausbildung an der...

Ein großer Wumms mit geringer Wirkung für Pharma

Berlin (ots) - Anlässlich des gestern von der Bundesregierung angekündigten Energieentlastungspakets von 200 Milliarden Euro, sagt der...

Klinikum Bielefeld: Adipositas Klinik am Klinikum Bielefeld – Rosenhöhe: Spitzenmedizin in Doppelbesetzung

Bielefeld (ots) - Priv.-Doz. Dr. med. Carolina Pape-Köhler verstärkt zum 1. Oktober 2022 als weitere Chefärztin die...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Altersbedingter Erschöpfung mit Buer Lecithin plus Vitamine begegnen

Berlin (ots) - DR. KADE stellt nicht nur bei Hämorrhoidalleiden schnelle Hilfe bereit und unterstützt mit Präparaten die Intimgesundheit: Mit Buer Lecithin plus Vitamine...

Klinikum bekommt Verstärkung in der Pflege / 175 Absolventen feiern erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung

Stuttgart (ots) - Die Pflege im Klinikum Stuttgart wächst weiter. 175 Auszubildende haben ihre Ausbildung an der Akademie für Gesundheitsberufe des Klinikums erfolgreich abgeschlossen....

Ein großer Wumms mit geringer Wirkung für Pharma

Berlin (ots) - Anlässlich des gestern von der Bundesregierung angekündigten Energieentlastungspakets von 200 Milliarden Euro, sagt der BPI-Vorsitzende Dr. Hans-Georg Feldmeier: "Wir begrüßen den politischen...