Montag, November 28, 2022

Digitalisierungsschub für die Pflege: Verbund Pflegehilfe entwickelt kostenlosen Entlass-Manager – ein Service-Tool für Sozialdienste in Kliniken

Mainz (ots) –

Eine Auswahl an passenden Pflegediensten mit wenigen Klicks kontaktieren? Das war bisher ein Wunschtraum für die Sozialdienste der Krankenhäuser. Nach einem Klinikaufenthalt müssen pflegebedürftige Patient*innen adäquat versorgt werden, um dies sicherzustellen muss auch im Jahr 2022 zum Telefon gegriffen werden – der Entlass-Manager (https://entlass-manager.pflegehilfe.org/login) vom Verbund Pflegehilfe (http://www.pflegehilfe.org) bietet die Lösung für ein zukunftsfähiges Entlass-Management.

„Als junges und innovatives Unternehmen im Pflegebereich haben wir einen Bedarf und eine Chance zur Prozessoptimierung gesehen und unseren Entwicklergeist aktiviert“, erklärt Johannes Haas, Gründer und Geschäftsführer des Verbund Pflegehilfe. Der Entlass-Manager ist die einzig dauerhaft kostenlose Entlass-Management-Plattform auf dem Markt. Bereits über hundert Kliniken nutzen den Entlass-Manager erfolgreich und sind von der Funktionalität überzeugt, bei einer Vermittlungsquote von über 40%. Das Portfolio an Anbietern umfasst bereits über 20.000 ambulante Pflegedienste sowie stationäre Pflegeheime und wächst stetig. Auch Reha-Kliniken werden in der Datenbank ergänzt. Damit bietet der Entlass-Manager des Verbund Pflegehilfe mit über 35.000 Nachversorgern im Gesundheitswesen das deutschlandweit größte Netzwerk an Nachversorgern. Zur Qualitätssicherung aktualisiert ein fünfköpfiges Rechercheteam täglich die Datenbank.

„Die Pflege muss dringend einen Digitalisierungsschub erhalten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Prozesse im Pflegebereich zu optimieren, sei es für Betroffene und Angehörige direkt, als auch für Kliniken und deren Sozialdienste. Eine adäquate Pflegeversorgung muss für jeden sichergestellt werden. Eine vereinfachte Kommunikation zwischen den Sozialdiensten und Pflegeanbietern spart wertvolle Zeit bei der Entlassung von Patienten und entlastet alle Beteiligten“, so Haas.

Der Entlass-Manager ist vollumfänglich kostenfrei nutzbar. Sozialdienste können beliebig viele Anfragen zielgerichtet an Anbieter versenden. Die kontaktierten Nachversorger können dann direkt freie Kapazitäten über die digitale Rückmeldefunktion übermitteln.

In rund hundert Krankenhäusern ist das Service-Tool bereits ein fester Bestandteil des Arbeitsalltages. Lilija Zirn, Überleitungsmanagerin des Isar Klinikums München und Nutzerin des Entlass-Managers, betont: „Ich bin sehr zufrieden. Die Nutzung des Portals läuft wirklich gut und spart wertvolle Arbeitszeit. Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend. Meine letzten Anfragen bei der Suche nach einem Pflegedienst waren fast alle erfolgreich. Die Rückmeldungen erfolgen sehr schnell. Ich bin sehr dankbar, dass ich dieses Tool kostenfrei für meine Arbeit nutzen darf!“

Die Plattform wurde gemeinsam mit Sozialdiensten entwickelt und profitiert von einer intuitiven und übersichtlichen Benutzeroberfläche. Bei Fragen rund um das Produkt steht Ihnen Benedict Schneider, Head of Sales beim Verbund Pflegehilfe, zur Verfügung.

Benedict Schneider
Head of Sales
06131 / 26 52 050
[email protected]

Pressekontakt:
Verbund PflegehilfePressesprecherin
Franziska Schmitt
0176/214 202 49
[email protected]
Original-Content von: Verbund Pflegehilfe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Grippe-Tests von R-Biopharm erkennen auch neue Virus-Varianten

Darmstadt (ots) - Die Grippe-Saison hat begonnen und auch in Deutschland kursieren verschiedene Virus-Varianten. Mit den Grippe-Tests...

DRK Volunta will Bildungsgerechtigkeit im Schüleraustausch / Juristisches Gutachten als Vorschlag für ein Gastschulaufenthaltsgesetz

Wiesbaden (ots) - "Ein längerer Auslandsaufenthalt schon während der Schulzeit ist ein wertvoller Baustein einer erfolgreichen individuellen...

PKV-Verband wählt Thomas Brahm zum neuen Vorsitzenden des Vorstands

Köln (ots) - Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. hat mit Wirkung zum 1. Januar 2023 Herrn...

Stressmanagement in der Weihnachtszeit – Peter Rönn gibt 5 Tipps für Führungskräfte, um den Arbeitsalltag ihrer Mitarbeiter stressfreier zu gestalten

Staudernheim (ots) - Peter Rönn ist der Geschäftsführer der ROENN Vitalstrategie GmbH. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Dr....

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Grippe-Tests von R-Biopharm erkennen auch neue Virus-Varianten

Darmstadt (ots) - Die Grippe-Saison hat begonnen und auch in Deutschland kursieren verschiedene Virus-Varianten. Mit den Grippe-Tests des Biotechnologieunternehmens R-Biopharm haben Erkrankte schnell Gewissheit:...

DRK Volunta will Bildungsgerechtigkeit im Schüleraustausch / Juristisches Gutachten als Vorschlag für ein Gastschulaufenthaltsgesetz

Wiesbaden (ots) - "Ein längerer Auslandsaufenthalt schon während der Schulzeit ist ein wertvoller Baustein einer erfolgreichen individuellen Bildungsbiografie. Doch auch für die Gesellschaft insgesamt...

PKV-Verband wählt Thomas Brahm zum neuen Vorsitzenden des Vorstands

Köln (ots) - Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. hat mit Wirkung zum 1. Januar 2023 Herrn Thomas Brahm zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt....