Sonntag, August 14, 2022

Sonnenallergie: Wie Sie unangenehmem Jucken vorbeugen / Im Akutfall helfen als Hausmittel kühlender Quark und Naturjoghurt

Baierbrunn (ots) –

Endlich Sommer! Bei manchen löst das direkte Sonnenlicht auf der Haut jedoch eine Polymorphe Lichtdermatose (PLD) – allgemein bekannt auch als Sonnenallergie – aus: Hals, Dekolleté, Gesicht, Arme Hände oder Beine und Füße fangen dann zu jucken an. Dort bilden sich rote Flecken, Knötchen oder Bläschen. Manchmal ist auch der Kreislauf betroffen, berichtet das Apothekenmagazin „gesund.de“.

In diesem akuten Fall rät Matthias Blüm,Apothekeninhaber in Alzey, Rheinhessen, raus aus der Sonne zu gehen und die Haut mit luftiger Kleidung zu bedecken. Auch die Einnahme von Kalzium hilft: „Kalzium kann die Ausschüttung von Histaminen verhindern, dann juckt es weniger“, sagt Blüm. Oder man nimmt Antihistaminika als Tropfen, Tabletten oder juckreizstillendes Gel. Bei starken Beschwerden können Betroffene auch begrenzt kortikoidhaltige Salben verwenden. Als Hausmittel lindern kühlender Quark oder Naturjoghurt auf der Haut die Symptome.

Langsam an die Sonne gewöhnen

Um der Reaktion vorzubeugen, für die es bisher noch keine klare Ursache gibt, sollte die Haut nach dem Winter schrittweise an Sonneneinstrahlung gewöhnt werden. Das heißt: erst im Schatten aufhalten, direktes Sonnenlicht meiden und einen hohen Lichtschutzfaktor mit UVA- und UVB- Schutz verwenden. Besonders empfindliche Stellen lieber bedecken. Manchmal empfehlen Hautarztpraxen, prophylaktisch ein paar Wochen vor dem Urlaub Kalzium einzunehmen oder eine Kombination aus Nicotinamid (Vitamin B3) und Folsäure. Nichts davon ersetzt jedoch ein Sonnenschutzmittel!

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „gesund.de“ 07/2022 liegt aktuell in vielen Apotheken aus. Das junge Magazin legt seine Schwerpunkte auf Wohlbefinden, gesunde Ernährung, Sport, nachhaltigen Lebensstil und Digital Health.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

ADAC Luftrettung weiht modernsten Standort in Sande ein

München (ots) - - Eröffnung der neu gebauten Luftrettungsstation Sanderbusch - Deutlich mehr Platz für...

Reimann zum Referentenentwurf KHPflEG : Keine Maßnahmen für mehr Effizienz und Qualität in der stationären Versorgung

Berlin (ots) - Zum vorgestellten Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz (KHPflEG) sagt Dr. Carola Reimann, Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes: "Mit...

Wird der Rohstoffmarkt zum neuen Einsteigerwunder?

Kryptowährungen galten seit vielen Jahren als Anlage mit der man schnell reich werden kann. Doch der letzte...

Das Experiment mit Bitcoin in El Salvador

Bitcoin ist die erste und weltweit am Markt stärkste Kryptowährung auf Grundlage eines dezentral organisierten Buchungssystems. Alle...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

ADAC Luftrettung weiht modernsten Standort in Sande ein

München (ots) - - Eröffnung der neu gebauten Luftrettungsstation Sanderbusch - Deutlich mehr Platz für Rettungs- und Spezialausrüstung zur Patientenversorgung - ...

Reimann zum Referentenentwurf KHPflEG : Keine Maßnahmen für mehr Effizienz und Qualität in der stationären Versorgung

Berlin (ots) - Zum vorgestellten Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz (KHPflEG) sagt Dr. Carola Reimann, Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes: "Mit dem aktuell vorgelegten Referentenentwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz soll...

Wird der Rohstoffmarkt zum neuen Einsteigerwunder?

Kryptowährungen galten seit vielen Jahren als Anlage mit der man schnell reich werden kann. Doch der letzte große Crash, der viele Anleger um einiges...