Donnerstag, Juni 20, 2024

Movember 2023: Gemeinsam gegen Prostatakrebs

Hamburg/München (ots) –

Der November wird zum Movember und das Thema Männergesundheit steht mehr denn je im Fokus der Öffentlichkeit! Auch AstraZeneca GmbH und MSD Sharp & Dohme GmbH leisten wieder ihren Beitrag und machen sich gemeinsam dafür stark, dass das Bewusstsein für Gesundheitsprobleme bei biologischen Männern geschärft wird.

„Nichts verpassen“ dank Prostatakrebsvorsorge

Fakt ist: In Deutschland sterben Männer im Schnitt 5 Jahre früher als Frauen.[i] Grund dafür kann u.a. sein, dass Themen wie die Gesundheitsvorsorge und die damit einhergehenden Vorsorgeuntersuchungen eher von Frauen in Anspruch genommen werden. Doch gerade bei männerspezifischen Erkrankungen wie Prostatakrebs können diese Termine (überlebens)wichtig sein. Deshalb haben sich die AstraZeneca GmbH und MSD Sharp & Dohme GmbH auf die Fahne geschrieben, mithilfe der Aufklärungskampagne „Nichts verpassen“ biologische Männer ab 45 Jahren zu ermutigen, einmal im Jahr die Prostatakrebsvorsorge wahrzunehmen. Beiden ist es ein besonderes Anliegen, das Thema Vorsorge weiter zu normalisieren, Ängste zu nehmen und umfassend zu den Möglichkeiten der Prostatakrebsvorsorge zu informieren. Denn oft sind es unbegründete Ängste vor der Untersuchung, die Menschen davon abhalten, einen Termin beim Urologen/bei der Urologin zu vereinbaren. Dabei ist gerade Prostatakrebs im frühen Stadium noch gut behandelbar. Die Prostatakrebsvorsorge kann also Leben retten!

Aufklärung für eine bessere Männergesundheit

Über verschiedene Kanäle betreiben die beiden Unternehmen nicht nur im Rahmen des diesjährigen Movembers gemeinsam Aufklärung: So bietet beispielsweise die Kampagnenwebsite von „Nichts verpassen“ (https://www.prostatenevermiss.com/de/homepage.html) viel Wissenswertes rund um Prostatakrebs(vorsorge). Neben wertvollen Informationen besteht auch die Möglichkeit, sich hilfreiche Servicematerialien wie eine Symptomkarte oder Gesprächsleitfäden herunterzuladen. Ein besonderes Highlight ist das Video eines Live-Talks zur Prostatakrebsvorsorge, in dem das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird. So erklärt beispielsweise Prof. Dr. Markus Graefen, ärztlicher Leiter der Martini-Klinik UKE Hamburg, welche Vorsorgeuntersuchungen es im Rahmen eines gesetzlichen Früherkennungsprogramms für biologische Männer ab 45 Jahren gibt. Außerdem teilen die mittlerweile als geheilt geltenden ehemaligen Spitzensportler Michael und Uli Roth ihre Erfahrungen mit der Erkrankung und Urologe und Medfluencer Volker Wittkamp gibt spannende Einblicke, wie Aufklärung über urologische Themen auf Social Media funktionieren kann.

Gemeinsam mehr erreichen

Darüber hinaus kooperieren beide Unternehmen auch mit yeswecan!cer – Deutschlands größter digitaler Selbsthilfegruppe für an Krebs erkrankte Menschen. Als Partner unterstützen sie das „HALLO DOC! FORUM Prostatakrebs“, eine Informationsveranstaltung für Patient:innen und Angehörige und alle, die sich für das Thema Prostatakrebsvorsorge interessieren. Diese findet am 9. November 2023 im bUm – Raum für solidarisches Miteinander in Berlin mit verschiedenen Expert:innen aus Klinik und Praxis statt. Interessierte können sich live vor Ort an der Veranstaltung beteiligen, aber auch digital per Livestream zuschalten. Einen Link zu dieser erstmalig in dieser Form stattfindenden Veranstaltung sowie weitere Informationen zu „HALLO DOC!“ und den diesjährigen Kooperationspartnern finden Sie hier (https://www.yescon.org/hallo-doc-prostatakrebs/). Nutzen wir den Movember, um auf Männergesundheit und relevante Vorsorgeuntersuchen aufmerksam zu machen, die unter Umständen Leben retten können.

*********************************************************************************************************

Über AstraZeneca

Die AstraZeneca GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft des britisch-schwedischen Pharmaunternehmens AstraZeneca PLC. AstraZeneca (LSE/STO/Nasdaq: AZN) ist ein globales, wissenschaftsorientiertes biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von verschreibungspflichtigen Medikamenten in den Bereichen Onkologie, seltene Krankheiten und Biopharmazeutika, einschließlich Herz-Kreislauf, Nieren und Stoffwechsel sowie Atemwege und Immunologie, konzentriert. AstraZeneca mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, ist in über 100 Ländern tätig. Die innovativen Medikamente des Unternehmens werden von Millionen von Patient:innen weltweit eingesetzt. Weitere Informationen auf www.astrazeneca.de.

Über MSD

Bei MSD, in den USA und Kanada bekannt als Merck & Co., Inc., Rahway, NJ, USA, eint uns ein Ziel: Wir nutzen führende wissenschaftliche Erkenntnisse, um auf der ganzen Welt Leben zu retten und mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Bereits seit über 130 Jahren stehen wir durch die Entwicklung wichtiger neuer Medikamente und Impfstoffe für Fortschritt. Unser Anspruch ist es, als forschendes biopharmazeutisches Unternehmen global führend zu sein – und wir entwickeln innovative Gesundheitslösungen und Wirkstoffe, die die Prävention und Behandlung von Krankheiten bei Menschen und Tieren weiter verbessern. Wir fördern Vielfalt und Inklusion in unseren Teams weltweit und handeln jeden Tag verantwortungsbewusst, um allen Menschen eine sichere, nachhaltige und gesunde Zukunft zu ermöglichen.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.msd.de und folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/MSD_Deutschland), LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/msd-deutschland/) und YouTube (https://www.youtube.com/user/MsdDeutschland).

Presseinformationen von MSD sind im Internet unter www.msd-presse.de abrufbar. Fachpresseinhalte sind zugangsbeschränkt. Bitte verwenden Sie das Passwort „aktuell“.

Über die strategische Zusammenarbeit von AstraZeneca und MSD

Im Juli 2017 gaben AstraZeneca und Merck & Co, Inc. (außerhalb der USA und Kanadas als MSD bekannt) in Kenilworth, NJ, USA, ihre globale strategische Zusammenarbeit in der Onkologie bekannt.

[i] Destatis Statistisches Bundesamt. Bevölkerung – Sterbefälle und Lebenserwartung. (2023). Onlne unter: https://ots.de/w7DI4D [Letzter Zugriff: 23.10.23]

DE-63658/2023

Pressekontakt:
Nadine Fröhling
Manager PR & Communications
AstraZeneca GmbH
Friesenweg 26
22763 Hamburg
Tel.: +49 1621398625
E-Mail: [email protected] Drechsler
Communication Specialist
MSD SHARP & DOHME GmbH
Levelingstr. 4a
81673 München
Tel.: +49 89 4561 1428
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: AstraZeneca, MSD SHARP & DOHME, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Apothekerschaft lehnt Entwurf zur Apothekenreform ab

Berlin (ots) - Deutschlands Apothekerinnen und Apotheker lehnen das vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) vor wenigen Tagen vorgeschlagene Apothekenreformgesetz...

Wirksamkeitskontrolle als Schlüssel zum effektiven Gesundheitsmanagement in Unternehmen

Köln (ots) - - Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: entscheidender Prozess im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements - ...

Vernetzte Gesundheitsprodukte gewinnen an Bedeutung: Life-Sciences-Unternehmen erwarten Zuwachs auf über 20 Prozent ihres Umsatzes

Berlin (ots) - - Die Zahl der Biopharma-Unternehmen mit marktreifen Connected-Health-Produkten hat sich seit 2021 versechsfacht - Unter...

Engere Zusammenarbeit mit Asklepios im Bereich der Medizinischen Direktion / Prof. med. Dr. Bernd Griewing übergibt an PD Dr. med. Sara Sheikhzadeh

Bad Neustadt a.d. Saale (ots) - Die RHÖN-KLINIKUM AG hat anlässlich des Ausscheidens von Prof. Dr. Bernd...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Apothekerschaft lehnt Entwurf zur Apothekenreform ab

Berlin (ots) - Deutschlands Apothekerinnen und Apotheker lehnen das vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) vor wenigen Tagen vorgeschlagene Apothekenreformgesetz ab. In einer heute gegenüber dem BMG...

Wirksamkeitskontrolle als Schlüssel zum effektiven Gesundheitsmanagement in Unternehmen

Köln (ots) - - Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: entscheidender Prozess im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements - Wirksamkeitskontrolle ermittelt Effektivität und Nachhaltigkeit von Investitionen...

Vernetzte Gesundheitsprodukte gewinnen an Bedeutung: Life-Sciences-Unternehmen erwarten Zuwachs auf über 20 Prozent ihres Umsatzes

Berlin (ots) - - Die Zahl der Biopharma-Unternehmen mit marktreifen Connected-Health-Produkten hat sich seit 2021 versechsfacht - Unter den Medizintechnik-Unternehmen bieten schon drei von vier...