Mittwoch, Februar 1, 2023

Frauen im Dauerstress: Aromatherapie entschleunigt und stärkt die Seele

Oy-Mittelberg (ots) –

Stress ist nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts. Frauen sind besonders betroffen. Einer Studie zufolge leiden sie deutlich häufiger unter Stress als Männer.* Vor allem die Dauerbelastung durch Job, Kinder, Haushalt, Familienleben, Ferien- und Freizeitplanung führt oft zu körperlichen und psychischen Problemen. Anwendungen mit ätherischen Ölen können helfen, aus dem Hamsterrad auszubrechen und zur Ruhe zu kommen. Dabei macht sich die Aromatherapie die Kraft bestimmter Öle zunutze, die die Ausschüttung von entspannend, ausgleichend oder stimmungsaufhellend wirkenden Botenstoffen fördern.

„Es ist weniger die viele Arbeit als das ständige Sich für alles verantwortlich-Fühlen, das Frauen so belastet“, sagt der Mediziner Dr. Martin Straube. Er war im Oktober einer der Referenten der Primavera-Fachakademie zum Thema „Aromatherapie für die psychische Widerstandskraft“. „Mental Load oder mentale Belastung ist ein sehr sicherer Weg hin zu einem veritablen Burnout-Syndrom mit Erschöpfung, Aufmerksamkeitsdefiziten, Empathieverlust und Desillusionierung“, so der Arzt weiter. Viele Frauen klagten auch über Schlaf- und Konzentrationsprobleme, Schilddrüsen- und Verdauungsstörungen oder Zyklus- und Gewichtsprobleme.

Vor einigen Jahren hatte die australische Ernährungswissenschaftlerin und Biochemikerin Dr. Libby Weaver das Phänomen dauergestresster Frauen bereits unter dem Titel „Rushing Woman Syndrom“ beschrieben. Seitdem hat es kaum an Dringlichkeit eingebüßt. Ganz im Gegenteil: Die Sorge um die familiäre Gesundheit während der Pandemie sowie monatelanges Homeschooling und -office haben die Situation eher noch verschärft.

Naturreine ätherische Öle können helfen, trotz fordernder Umstände zur Ruhe zu finden und achtsam zu sein. Dazu können die duftenden Essenzen etwa über eine Duftlampe in der Raumluft ausgebracht oder als Aromamassage oder Einreibung angewandt werden. Über die Nase aufgenommen, leiten die Duftmoleküle Informationen an das limbische System weiter, das Zentrum unserer Emotionen. Dort können sie, je nach verwendetem Öl, die Ausschüttung entspannender oder stimmungsaufhellender Botenstoffe anregen.** Die Wirksamkeit ätherischer Öle bei Symptomen wie Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe, Angst und Depressionen ist erst kürzlich in einem Positionspapier führender Wissenschaftler anhand von klinischen Studien beschrieben worden.***

Ätherische Öle verbessern den Schlaf und helfen beim Entspannen

Erholsamer Schlaf spielt für den Erhalt der körperlichen und seelischen Gesundheit eine zentrale Rolle. Als eines der wichtigsten Schlafförderer gilt das ätherische Öl der Zirbelkiefer. Wie Untersuchungen zeigten, kann der Duft des ätherischen Öls dem Herzen jede Nacht rund 3.500 Schläge „ersparen“. Dadurch erholt sich der Körper schneller.

„Duftende ätherische Öle können uns in einen Entspannungsmodus versetzen“, sagt Aromaexpertin Anusati Thumm, die bei Primavera das Kompetenzteam leitet. „Wichtig ist, das pflegende Ritual mit ätherischen Ölen, Pflegeölen und auch Pflanzenwässern zu einem festen Bestanteil des abendlichen Entspannungsprogramms zu machen.“

Raumspray Waldruhe****

50 ml Wodka

10 Tropfen Zirbelkiefer

10 Tropfen Blutorange

6 Tropfen Vanille-Extrakt

4 Tropfen Atlaszeder

Alle ätherischen Öle mit dem Alkohol zusammen in eine 50-ml-Sprühflasche füllen. Ca. 15 Minuten vor dem Schlafengehen im Zimmer zerstäuben, vorher gut schütteln.

Weil die Bandbreite entspannender und schlafunterstützender ätherischer Öle sehr groß ist, sollte man bei der Wahl des jeweiligen Lieblingsöls am besten der eigenen Nase nachgehen. So sind unter anderem die ätherischen Öle von Lavendel, Melisse, Narde, Neroli, Muskatellersalbei, Ho-Blätter oder Basilikum für ihre ausgleichende und entspannende Wirkung bekannt. Aber auch niedrig dosierte Mandarine sowie Orange, Vanille, Tonka und Benzoe Siam.

Bei Gedankenkarussel kann diese Mischung hilfreich sein: *****

10 Tropfen Himalayazeder

20 Tropfen Limette

5 Tropfen Lavendel fein

In einem Fläschchen verschütteln und 5 Tropfen davon in einen Riechstift (Aroma Stick) geben. Bei Bedarf daran schnuppern.

Duftende Selbstpflege und stärkende Rituale

Viele Menschen schätzen ätherische Öle auch für ihre stimmungsaufhellenden Eigenschaften. Diese Wirkungen sind in vielen Untersuchungen bestätigt worden, etwa bei Zitrusdüften und Ölen wie Jasmin, Rose, Neroli, Lavendel oder Ylang-Ylang. Benzoe Siam, Kakao, Tonka oder Vanille gelten als „Kuscheldüfte“, die uns umarmen und schützend umhüllen. Weitere bewährte Stimmungsaufheller sind Bergamotte, Grapefruit oder Sandelholz.

Das ätherische Öl der Bergamotte gilt als eines der wichtigsten Öle für Menschen, die in der dunklen Jahreszeit zu depressiven Verstimmungen oder „Winterblues“ neigen. Es hebt die Stimmung und bringt Licht in unser Gemüt. Gleichzeitig wirkt es beruhigend und entspannend und hat sich bei Nervosität und Unruhe bewährt. Zur liebevollen Selbstbehandlung wird das ätherische Öl der Wahl beispielsweise mit duftneutralem Mandelöl vermischt und einmassiert. Das stärkt das Wohlbefinden bei Sorgen und Unruhe.

Riechsalz Lichtblick als schnelle Hilfe bei Niedergeschlagenheit

4 Tropfen Bergamotte

3 Tropfen Limette

Die Öle langsam in ein kleines Glas mit 20 Gramm Salz eintropfen und regelmäßig daran schnuppern.

Spritziges Körperöl****** gegen Stimmungstiefs

100 ml Mandelöl

2 Tropfen Grapefruit

1 Tropfen Bergamotte

5 Tropfen Benzoe Siam

Die ätherischen Öle in das Mandelöl tropfen und gut schütteln. Auf die leicht feuchte Haut auftragen und einmassieren. Anschließend für mindestens zwei Stunden die Sonne meiden.

Seelenstreichler – gebrauchsfertig gemischt

Praktisch, weil gebrauchsfertig, sind die „Kraftkonzentrate“ von Primavera. Die Grundmischungen aus ätherischen Ölen wurden speziell für die aromatherapeutische Unterstützung in mental fordernden Zeiten entwickelt. Auf dieser Basis können verschiedene Anwendungsformen gewählt werden. Diese sind auf den Etiketten jeweils beschrieben. In der Duftmischung Seelenstreichler sorgen unter anderem die ätherischen Öle von Lärche, Angelikawurzel und Vetiver sowie stimmungserhellende Bergamotte und Blutorange für Ruhe und Wohlbefinden. Das Kraftkonzentrat wird einfach mit Pflegeöl oder Pflanzenwasser verdünnt oder in Meersalz gemischt, beispielsweise für ein Fußbad.

Alltagstaugliche aromatherapeutische Begleitung durch alle Lebensphasen ermöglichen auch die Produkte der „Frauenwohl“-Reihe. Vertiefende Informationen zu den Themen Frauengesundheit, weiblicher Zyklus, Sexualität und Wechseljahre bietet der Online-Aufbaukurs „Frauenkraft“. Mehr unter www.primaveralife.com/kurse-und-events/online-videokurse/frauenkraft-online-aufbaukurs

Quellen:

* www.swisslife.de/ueber-swiss-life/presse/pressemitteilungen/newsfeed/2021/08-18.html

** Wabner, Dietrich & Beier, Christiane (Hrsg): Aromatherapie. Grundlagen, Wirkprinzipien, Praxis. Elsevier 2009.

*** https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/html/10.1055/a-1879-3900

**** Aus Sabrina Herber, Eliane Zimmermann: Aromatherapie für Frauen. Joy Verlag 2019.

***** Aus Anusati Thumm, Maria M. Kettenring: Waldmedizin – die Heilkraft der ätherischen Öle, Joy-Verlag.

****** Aus Anusati Thumm, Maria M. Kettenring: Zitrusdüfte, Joy-Verlag.

Aroma Sticks zum Selbstbefüllen gibt es hier https://www.primaveralife.com/aroma-sticks-zum-selbstbefuellen.html

UNTERNEHMEN

Für das Unternehmen PRIMAVERA LIFE sind seit über 35 Jahren die Liebe zur Natur und der Respekt für Mensch und Umwelt feste Grundsätze in der Unternehmenskultur. Als führender Hersteller und Anbieter von 100 % naturreinen ätherischen Ölen und hochwertiger zertifizierter Bio- & Naturkosmetik bestimmen ökologisches Denken und nachhaltiges Handeln das durchweg „grüne“ Geschäftskonzept. So zählt außerordentliches nachhaltiges Engagement zum festen Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Das Unternehmen stellt höchste Ansprüche an die Qualität und Reinheit aller verwendeten Rohstoffe, an die Nachhaltigkeit des Anbaus und der Weiterverarbeitung. Es verwendet Rohstoffe aus vornehmlich kontrolliert biologischem Anbau und setzt dabei seit Anbeginn auf starke Partnerschaften und bezieht über 100 Pflanzenstoffe direkt von derzeit 17 biologischen Bio-Anbaupartner*innen weltweit, die Artenschutz und Felderwirtschaft betreiben, chemiefreie Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel verwenden und keine Gentechnik einsetzen. PRIMAVERA befolgt ethische Geschäftspraktiken, zahlt den Anbaupartner*innen faire Preise, unterhält langfristige Beziehungen zu ihnen und steht in engem partnerschaftlichem Austausch mit dem Ziel, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern. So ist dies auch ein stetiges, gegenseitiges Lernen auf Augenhöhe.

Synthetische Zusätze und Mineralöle kommen nicht infrage. Die naturreinen Rezepturen bestehen aus vorwiegend biologischen Inhaltsstoffen und werden in pflanzengerechten Verfahren ausschließlich mit Lebensmittel-Emulgatoren, pflanzlichen Konservierungsstoffen und natürlichen Duft- und Farbstoffen hergestellt. Um die natürlichen Ressourcen der Erde zu schonen, sind bei PRIMAVERA die Verpackungen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, wird auf Beipackzettel und Umkartons verzichtet und Materialeinsätze reduziert. Das langfristige Ziel ist es, alle PRIMAVERA Verpackungen in geschlossene Kreisläufe zu bringen.

Die Wissensvermittlung zu Pflanzenwissen und Anwendung der ätherischen Öle, Pflanzenwässer und Pflegeöle ist dem Unternehmen seit Anbeginn sehr wichtig für eine sichere Anwendung der Produkte: So bietet die PRIMAVERA AKADEMIE Fachpublikum und Therapeut*innen Seminare, berufsbegleitende Weiterbildungen und Duftreisen an. Aufgrund des hohen Interesses an Gesundheitsthemen, an Bio-Aromatherapie-Produkten, deren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten (wie z. B. DIY) können nun auch Endverbraucher*innen direkt über die Homepage ein Spektrum von unterschiedlichen Videoformaten und Webkursen abrufen, z. B. Expert*innen-Talks im Livestream oder on demand. Auch über Social Media kommuniziert das Unternehmen direkt mit Anwender*innen, um die Wirkkraft der ätherischen Öle weiter bekannt zu machen.

Qualitätssiegel – Unsere Qualität wird durch unabhängige, weltweit gültige Siegel bestätigt:https://www.primaveralife.com/qualitaet/primavera-qualitaet

Die PRIMAVERA Produkte sind im Bio- und Reformhaushandel, in Apotheken, in Naturkosmetikfachgeschäften, in Kosmetikinstituten, Spas, ausgesuchten Drogerien und Parfümerien erhältlich. Weitere Informationen über PRIMAVERA LIFE unter www.primaveralife.com

Pressekontakt:
Presse PRIMAVERA LIFE GMBH
Marion Keller-Hanischdörfer
Tel 08366-8988-931
Mail [email protected]
Original-Content von: PRIMAVERA LIFE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Warum Kaffee so gesund ist – aber nicht nach 16 Uhr

Baierbrunn (ots) - Kaffee ist für viele Menschen das erste und wichtigste Getränk des Tages. Allerdings wurde...

Weltkrebstag 2023: Onkologisches Zentrum des Klinikums Bielefeld startet Social Media Kampagne

Bielefeld (ots) - Am Samstag, den 04. Februar findet jährlich der Weltkrebstag statt - dieser steht 2023...

„Durch neue Formen der Zusammenarbeit mehr Raum für eigentliche Aufgaben am Patienten schaffen“ – Neuer DGAI-Präsident Pannen will Reformen anpacken – Arbeitszufriedenheit als zentrales...

Nürnberg (ots) - - Interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit neu gestalten - Forschungsaktivitäten zur Verbesserung der Qualität der...

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Warum Kaffee so gesund ist – aber nicht nach 16 Uhr

Baierbrunn (ots) - Kaffee ist für viele Menschen das erste und wichtigste Getränk des Tages. Allerdings wurde in der Vergangenheit auch immer wieder vor...

Weltkrebstag 2023: Onkologisches Zentrum des Klinikums Bielefeld startet Social Media Kampagne

Bielefeld (ots) - Am Samstag, den 04. Februar findet jährlich der Weltkrebstag statt - dieser steht 2023 unter dem Motto "close the care gap"...

„Durch neue Formen der Zusammenarbeit mehr Raum für eigentliche Aufgaben am Patienten schaffen“ – Neuer DGAI-Präsident Pannen will Reformen anpacken – Arbeitszufriedenheit als zentrales...

Nürnberg (ots) - - Interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit neu gestalten - Forschungsaktivitäten zur Verbesserung der Qualität der Patientenversorgung in der perioperativen Phase bündeln und...