Sonntag, April 14, 2024

Ein spannendes Stück Sozialgeschichte: AOK feiert 140-jähriges Jubiläum

Berlin (ots) –

Unter der Überschrift „Stabil und verlässlich, auch in turbulenten Zeiten: Die Soziale Selbstverwaltung“ feiert die AOK heute in Berlin ihr 140-jähriges Jubiläum. Die Feierstunde im AOK-Bundesverband wird ab 17 Uhr für alle Interessierten im Livestream übertragen.

Auf dem Programm stehen unter anderem ein Impulsvortrag des Gesundheitsökonomen Hartmut Reiners sowie eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeber (BDA) und der Gesundheitspolitik. Außerdem wird im Rahmen der Feierstunde der Fritz-Schösser-Medienpreis für gesundheitspolitischen Qualitätsjournalismus verliehen.

Im Jahr 1883 begann mit der Verabschiedung des Gesetzes über die Krankenversicherung der Arbeiter durch den Reichstag die Geschichte der Ortskrankenkassen und der gesetzlichen Krankenversicherung insgesamt. „Diese Geburtsstunde der AOK-Gemeinschaft wollen wir feiern, denn in 140 Jahren hat das selbstverwaltete System der gesetzlichen Krankenversicherung für die Menschen in diesem Land viel geleistet“, betont Dr. Susanne Wagenmann, Aufsichtsratsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes auf Arbeitgeberseite.

Graphic Novel zeigt Wegmarken der AOK-Geschichte

Zum Jubiläum wird heute auch eine Graphic Novel zur Geschichte der AOK und der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland vorgestellt. Sie richtet den Blick auf wichtige historische Wegmarken und erzählt beispielhaft von Menschen, die diesen Weg mitgeprägt haben. „Hier wird ein Stück Sozialgeschichte auf neue, spannende Weise anschaulich. Und es wird deutlich, dass die selbstverwaltete gesetzliche Krankenversicherung trotz aller Probleme in Vergangenheit und Gegenwart insgesamt eine Erfolgsstory ist“, sagt Knut Lambertin, Aufsichtsratsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes auf Versichertenseite. Einzelne Episoden aus der Graphic Novel mit dem Titel „140 Jahre AOK – Eine Geschichte der Menschen“ werden ab heute auch in Form einer Ausstellung im Atrium des AOK-Bundesverbandes gezeigt.

Hinweis für die Redaktionen:

Die Veranstaltung zum 140-jährigen Jubiläum der AOK findet am heutigen Mittwoch, 10. Mai 2023, von 17:00 bis 18:45 Uhr im Atrium des AOK-Bundesverbandes statt und kann unter folgendem Link live verfolgt werden:

https://aok-bv.de/presse/termine/index_26301.html

Die Graphic Novel „140 Jahre AOK – Eine Geschichte der Menschen“ steht zum Download unter:

https://ots.de/lxmeEM

Ihr Ansprechpartner in der Pressestelle:

Dr. Kai Behrens
Telefon: 030 / 34646-2309
Mobil: 01520 / 1563042
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: AOK-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

NAKO Gesundheitsstudie: Studienzentren laden NAKO Teilnehmende zur dritten Untersuchung ein

Heidelberg (ots) - Ab Mai starten die Studienzentren der NAKO Gesundheitsstudie die nächste Folgeuntersuchung. Die Teilnehmenden der...

NAKO untersucht den Zugang zur medizinischen Versorgung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Heidelberg (ots) - Ein nicht befriedigter Bedarf an medizinischen Leistungen kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Forschende unter...

Die Reform gestalten, statt Ankündigungen verwalten! / Appell des 44. DPT an Bundesminister Lauterbach

Würzburg (ots) - Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in...

Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - Der beliebte gesundheit-hören-Podcast zu Meilensteinen der Medizingeschichte startet in Staffel 3 mit neuer Erzählerin...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

NAKO Gesundheitsstudie: Studienzentren laden NAKO Teilnehmende zur dritten Untersuchung ein

Heidelberg (ots) - Ab Mai starten die Studienzentren der NAKO Gesundheitsstudie die nächste Folgeuntersuchung. Die Teilnehmenden der Studie werden eingeladen, zum dritten Mal medizinische...

NAKO untersucht den Zugang zur medizinischen Versorgung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Heidelberg (ots) - Ein nicht befriedigter Bedarf an medizinischen Leistungen kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Forschende unter Federführung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und des...

Die Reform gestalten, statt Ankündigungen verwalten! / Appell des 44. DPT an Bundesminister Lauterbach

Würzburg (ots) - Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell...