Dienstag, Januar 31, 2023

Eckart von Hirschhausen in HYGGE: „In erster Linie sollten wir nicht den Verzicht in den Vordergrund stellen, sondern die Möglichkeiten“

Hamburg/ Münster (ots) –

In der aktuellen HYGGE (Nr. 26/2021, jetzt im Handell) spricht Arzt, Entertainer, Journalist und Umweltaktivist Dr. Eckart von Hirschhausen über sein neues Buch, das Klima, die Umwelt und die Coronakrise. Dabei lobt er Angela Merkel für ihre klaren Äußerungen zu Beginn der Pandemie. Dieser Klarheit wünsche er sich auch bei der Klimakrise. „Nur so können die Menschen die notwendigen Maßnahmen nicht als Bedrohung, sondern als Chance sehen.“ Wie kann eine solche Chance aussehen? „In erster Linie sollten wir nicht den Verzicht in den Vordergrund stellen, sondern die Möglichkeiten. Wir brauchen positive Zukunftsbilder, um aus der Klimakrise einen Neuanfang zu machen.“

Für von Hirschhausen ist klar: „Wir bleiben nur dann gesund, wenn es auch der Erde gut geht.“ Ihm ist aufgefallen, „wie eng unsere Gesundheit mit dem Wohlbefinden der Erde verwoben ist.“ Es brauche intakte und artenreiche Gebiete, nur daraus könne sich die Natur wieder regenerieren. „Wenn die Klimakrise das Fieber von Mutter Erde ist, dann ist das Artensterben ihre Demenz“, so von Hirschhausen weiter. „Mit jedem Lebewesen geht ein ganz spezifisches uraltes Wissen der Evolution für immer verloren, eine Lücke im kollektiven Gedächtnis, wie man auf der Erde überleben kann.“

Das gesamte Interview mit Dr. Eckart von Hirschhausen ist in der HYGGE-Ausgabe (Nr. 26/2021, aktuell im Handel) zu lesen und hier (https://guj.sharepoint.com/:f:/s/Pressematerial/Et7nx_9tA7ZMiI43AOmwvV8BtpfFV1XxAL8zsmiUls33nA?e=f7aq4G) digital abrufbar.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe HYGGE zur Veröffentlichung frei.

Über HYGGE:

Es sind die einfachen Dinge des Lebens, die wirklich glücklich machen. Die Dänen wissen das, denn sie haben „hygge“. „Hygge“ subsummiert Worte wie Gemütlichkeit, Zusammensein, Familie, Freundschaft, Heimat und Geborgenheit. „Hygge“ ist ein besonderes Lebensgefühlm, dass das Magazin „HYGGE – Vom Glück, das Leben mit anderen zu teilen“ nach Deutschland bringt und die Freude am Zusammensein und den Moment des einfachen Glücks feiert. Aber auch bewusster und nachhaltiger Konsum liegt der HYGGE-Redaktion am Herzen. In der Rubrik ‚Ideen für eine bessere Welt‘ werden regelmäßig Menschen vorgestellt, die mit viel Eigeninitiative, Freude und Durchhaltevermögen die Welt ein bisschen besser machen, weil sie für mehr gesellschaftliche Gerechtigkeit und Teilhabe sorgen oder sich mit anderen für die Natur einsetzen. Optisch setzt HYGGE auf emotionale Fotografie und moderne klare Layouts. HYGGE wurde 2017 gegründet und erscheint sechsmal im Jahr.

Über die Deutsche Medien-Manufaktur (DMM):

Die Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur (DMM) ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Landwirtschaftsverlags Münster und Gruner + Jahr, die zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Zur DMM gehören die Marken LANDLUST, ESSEN & TRINKEN, ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG, LIVING AT HOME, LAND & BERGE, FLOW, EINFACH HAUSGEMACHT, HYGGE und LANDLUST ZUHAUS.

Pressekontakt:
Andrea Kramer
PR/ Kommunikation HYGGE
Telefon +49 (0) 40/ 37 03 – 38 47
E-Mail [email protected]
Web hygge-magazin.de
Original-Content von: Deutsche Medien-Manufaktur (DMM), HYGGE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit...

Nach Hochwasserschäden: MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH eröffnet Kliniken neu

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Nachdem sie aufgrund von Hochwasserschäden ihre Klinik und ihr Diagnostikzentrum zunächst aufgeben musste,...

Arzneimittelausgaben 2022 bleiben hinter allgemeiner Preisentwicklung zurück

Berlin (ots) - Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Arzneimittel sind im Jahr 2022 um 5,2...

Gemeinsam in eine neue Normalität / Statement von Dr. Stefan Hussy zum Ende der Corona-Arbeitsschutzverordnung

Berlin (ots) - Am 2. Februar 2023 tritt die Corona-Arbeitsschutzverordnung außer Kraft. Das hat das Bundeskabinett beschlossen....

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit persönlicher Beratung soll auf Basis der Nui-App...

Nach Hochwasserschäden: MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH eröffnet Kliniken neu

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Nachdem sie aufgrund von Hochwasserschäden ihre Klinik und ihr Diagnostikzentrum zunächst aufgeben musste, eröffnete die MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH beide Standorte...

Arzneimittelausgaben 2022 bleiben hinter allgemeiner Preisentwicklung zurück

Berlin (ots) - Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Arzneimittel sind im Jahr 2022 um 5,2 Prozent auf 47,4 Mrd. Euro (inkl. MwSt.)...