Dienstag, April 23, 2024

Dr. Claudia Fremder und Christina Körner in den DEKV-Vorstand berufen

Berlin (ots) –

Dr. Claudia Fremder und Christina Körner sind neue Mitglieder im Vorstand des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes (DEKV). Sie bringen eine große Expertise und mannigfaltige Erfahrung mit in das Gremium. Ein – durchaus positiver – Nebeneffekt ist, dass der Frauenanteil im Vorstand nun auf 35 Prozent gestiegen ist, denn er besteht somit aus fünf Frauen und 14 Männern.

Dr. Claudia Fremder ist Vorstand der DGD Stiftung und Geschäftsführerin der DGD Stiftung gGmbH in Marburg. Die Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie sowie Gesundheitsökonomin (EBS) bereichert den Vorstand durch ihre Expertise als Ärztin sowie ihr Know-how rund um Qualitätsthemen. „Ich freue mich, im DEKV mitzuwirken, denn der Verband ist für die evangelischen Krankenhäuser elementar wichtig, da er unsere speziellen Interessen wirksam vertritt. Vor dem Hintergrund der Krankenhausreform spielt das eine wichtige Rolle, denn nicht alle evangelischen Häuser sind „große Krankenhäuser“. Dafür sind sie meist langjährig und tief in der Region verwurzelt und unverzichtbare Bausteine für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Ihr Markenkern ist das christliche Selbstverständnis. Dies für Mitarbeitende sowie für Patientinnen und Patienten durch Fürsorge und Nächstenliebe erlebbar zu machen, ist mir ein großes Anliegen. Gleichzeitig müssen wir dafür sorgen, dass alle, die in patientennahen Berufen arbeiten – von der Pflege bis hin zu Ärztinnen und Ärzten – wieder Freude am Beruf haben. Wir müssen uns für einen Bürokratieabbau einsetzen. Dann haben alle wieder mehr Zeit für die Menschen, die uns allen am Herzen liegen: unsere Patientinnen und Patienten. Durch meine Arbeit im Vorstand des DEKV möchte ich die kommende Krankenhausreform auch so mitgestalten, dass die Wichtigkeit der kleinen Häuser nicht vergessen wird“, fasst Dr. Claudia Fremder ihre Motivation für ihre Aufgaben im Vorstand zusammen.

Christina Körner ist Schulleiterin der Johanniter Bildungs-GmbH Bonn und Lehrbeauftragte an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf. Die studierte Pflegepädagogin und ausgebildete Krankenschwester bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Pflege und Pflegeausbildung mit. „Ich freue mich darauf, im DEKV die Themen der generalistischen und der akademischen Pflege weiter voran zu bringen. Die generalistische Pflege bietet in den aktuellen Zeiten des Fachkräftemangels eine große Chance, junge Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen. Die Entwicklungsmöglichkeiten und die beruflichen Perspektiven sind heute so vielfältig, dass jede und jeder das Aufgabengebiet in der Pflege finden kann, in dem die eigenen Potenziale am besten genutzt werden. Das ist für die Freude am Beruf ebenso wichtig wie für eine Versorgung der Patientinnen und Patienten auf höchstem professionellem Niveau, die zugleich durch Fürsorge und Nächstenliebe gekennzeichnet ist“, erläutert Christina Körner ihre Ziele für die Vorstandsarbeit.

„Wir freuen uns, dass wir mit Frau Dr. Claudia Fremder und Frau Christina Körner zwei Expertinnen aus unterschiedlichen, für die Zukunft des Gesundheitswesens wichtigen, Bereichen für den Vorstand gewinnen konnten. Sie sind nicht nur vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und der Krankenhausstrukturreform, die einen besonderen Fokus auf medizinische Qualität legt, eine wertvolle Bereicherung für unser Gremium und unsere Arbeit“, betont der DEKV-Vorsitzende Christoph Radbruch. „Zugleich danken wir Matthias Adler und Jochen Vennekate, die beide aufgrund beruflicher Veränderungen den Vorstand des DEKV verlassen haben, für ihren tatkräftigen Einsatz für die Ziele unseres Verbandes“, so Christoph Radbruch weiter.

Pressekontakt:
Medizin & PR GmbH – Gesundheitskommunikation
Barbara Kluge | Eupener Straße 60, 50933 Köln
E-Mail: [email protected] | Tel.: 0221 / 77543-12Melanie Kanzler | Verbandsdirektorin
E-Mail: [email protected] | Tel.: 030 200 514 19 0
Original-Content von: Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e. V. (DEKV), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Nahrungsergänzungsmittel bei Eisenmangel: RESTORIA SANGUI PLUS von QUISCO Healthcare

Baden-Baden (ots) - Eisenmangel ist eine wahre Volkskrankheit: In Europa ist geschätzt jeder Zehnte mit dem lebenswichtigen...

Die Traumklinik in Böblingen – Schönheit für alle Körperbereiche

Böblingen (ots) - Die Traumklinik, eine Privatklinik für plastische und ästhetische Chirurgie mit Standort in Böblingen und...

Eine Meisterleistung: 229 Hörakustiker erhalten in Mainz ihren Meisterbrief

Mainz (ots) - Am 20.04.2024 erhielten 229 Hörakustikerinnen und Hörakustiker aus ganz Deutschland im Kulturzentrum Mainz ihren...

Bestmögliche Versorgung von Krebspatienten / Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Universitätsklinikum Marburg erhält internationales IASIOS-Zertifikat

Marburg (ots) - Die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (https://www.ukgm.de/ugm_2/deu/umr_rdi/index.html) am Universitätsklinikum Marburg (UKGM) unter der...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Nahrungsergänzungsmittel bei Eisenmangel: RESTORIA SANGUI PLUS von QUISCO Healthcare

Baden-Baden (ots) - Eisenmangel ist eine wahre Volkskrankheit: In Europa ist geschätzt jeder Zehnte mit dem lebenswichtigen Mineralstoff unterversorgt, Frauen im gebärfähigen Alter sogar...

Die Traumklinik in Böblingen – Schönheit für alle Körperbereiche

Böblingen (ots) - Die Traumklinik, eine Privatklinik für plastische und ästhetische Chirurgie mit Standort in Böblingen und Beratung in Stuttgart ermöglicht ästhetische sowie chirurgische...

Eine Meisterleistung: 229 Hörakustiker erhalten in Mainz ihren Meisterbrief

Mainz (ots) - Am 20.04.2024 erhielten 229 Hörakustikerinnen und Hörakustiker aus ganz Deutschland im Kulturzentrum Mainz ihren Meisterbrief. An dieser von der Handwerkskammer Rheinhessen...