Mittwoch, Februar 8, 2023

Digitale Gesundheitskompetenz: Mobil Krankenkasse startet Informationsportal für Versicherte / Inhalte sollen auch anderen Krankenversicherungen zur Verfügung gestellt werden

München (ots) –

Die Mobil Krankenkasse hat ein Online-Portal (https://mobil-krankenkasse.digitales-gesundheitswesen.de/) gestartet, auf dem sich interessierte Nutzer über die Handhabung digitaler Gesundheitsanwendungen wie der elektronischen Patientenakte informieren können. Mit bewusst einfach gestalteten Darstellungen und vielen Interaktionsmöglichkeiten soll das Portal auch Nutzer ansprechen, die im Umgang mit digitalen Lösungen wenig geübt sind.

Die Mobil Krankenkasse und ihr Umsetzungspartner, das Beratungs- und Schulungsunternehmen DG Digitales Gesundheitswesen, haben das Portal so konzipiert, dass es auch für andere Krankenversicherungen nutzbar ist. Mit diesem Vorgehen soll allen Krankenkassen in Deutschland ermöglicht werden, den Wissensstand ihrer Versicherten im Hinblick auf digitale Anwendungen im Gesundheitsbereich zügig und nachhaltig zu erhöhen und damit den Qualifizierungsverpflichtungen im Zusammenhang mit dem Paragrafen 20k des fünften Sozialgesetzbuches gerecht zu werden. Diese gesetzliche Regelung verpflichtet Krankenkassen, die digitale Gesundheitskompetenz ihrer Versicherten durch konkrete Maßnahmen zu fördern.

In der Startversion bietet das Informationsportal, das unter https://mobil-krankenkasse.digitales-gesundheitswesen.de zu erreichen ist und schrittweise ausgebaut werden soll, Informationen zur elektronischen Patientenakte (ePA) sowie digitalen Anwendungen wie dem elektronischen Medikationsplan (eMP) oder dem Notfalldatenmanagement (NFDM), die den Versicherten durch die Möglichkeit zur Speicherung behandlungsrelevanter Daten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) Nutzen bieten. Das Informationsangebot soll perspektivisch erweitert werden und sich konsequent am Informationsbedarf von Versicherten ohne hohe Digitalkompetenz orientieren.

„Mit dem bewussten Verzicht auf Zugangsbeschränkung und unserer Einladung an andere Krankenkassen, das Informationsangebot auch im Rahmen ihrer eigenen Internetauftritte und in ihrem eigenen Design zu nutzen, möchten wir einen wirksamen Beitrag zu einer spürbaren Verbesserung der digitalen Gesundheitskompetenz der Versicherten leisten“, erklärt Mario Heise, Vorstandsvorsitzender der Mobil Krankenkasse.

„Wir freuen uns, dass wir die umfangreichen Erfahrungen, die wir in den vergangenen Jahren bei der Vermittlung von Digitalisierungswissen an Beschäftigte in der Gesundheitsbranche gesammelt haben, jetzt auch für Versicherte nutzbar machen können“, sagt Martin Fiedler, Geschäftsführer der DG Digitales Gesundheitswesen GmbH, die das Informationsportal gestaltet und betreibt. „Wenn wir künftig sowohl medizinisches Personal als auch Patienten und Versicherte beim Thema Digitalisierung unterstützen, können wir für die Nutzer auf beiden Seiten künftig gut aufeinander abgestimmte Informationsangebote unterbreiten.“

Die Informations-Initiative für Versicherte ist Teil des intensiven Engagements der Mobil Krankenkasse für die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Die dauerhafte Bereitstellung verständlich aufbereiteter Informationen zum Umgang mit nutzenstiftenden digitalen Anwendungen für die Patienten unterstützt die kürzlich angekündigte Informationsoffensive der gematik, der Bundesärztekammer und weiterer Organisationen, mit der insbesondere die Vorteile der Speicherung von Notfalldaten auf der elektronischen Gesundheitskarte von Versicherten bekannter gemacht werden sollen.

Über die Mobil Krankenkasse

Mit rund 1 Million Versicherten gehört die seit 1952 bestehende Mobil Krankenkasse heute zu den Top 20 im System der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland. Mehr Service, mehr Leistung, mehr Wert – die Kunden der Mobil Krankenkasse profitieren von einem modernen Service und einem umfangreichen Leistungsangebot. Persönlich betreut werden die Versicherten in den Geschäftsstellen Celle, Hamburg, München und Neu-Isenburg. Weitere Informationen zur Mobil Krankenkasse unter www.mobil-krankenkasse.de.

Über die DG Digitales Gesundheitswesen GmbH

Das Beratungs- und Schulungsunternehmen DG Digitales Gesundheitswesen wurde 2019 von IT-Spezialisten und Kommunikationsexperten gegründet, um Beschäftigten im Gesundheitswesen das notwendige Wissen für die erfolgreiche Gestaltung von Digitalisierungsprozessen zu vermitteln und sie aktiv in den Veränderungsprozessen zu unterstützen. Seitdem hat DG 8 Universitätskliniken und mehr als 30 weitere Krankenhäuser in Digitalisierungsprojekten wie der Einführung der Telematikinfrastruktur oder Förderprojekten im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) unterstützt. Seit 2021 stellt das Unternehmen darüber hinaus unter https://lernplattform.digitales-gesundheitswesen.de Online-Schulungen zu Digitalisierungsthemen – darunter allen Anwendungen der Telematikinfrastruktur – für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kliniken und Arztpraxen zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.digitales-gesundheitswesen.de.

Pressekontakt:

Mehr vom Autor

Medizinische Innovationen brauchen eine gesunde Industriepolitik / Auftaktveranstaltung Fortschrittsdialog am 7. Februar mit über 150 Gästen in Berlin

Berlin (ots) - Mit der Veranstaltungsreihe "Gesunde Industriepolitik - Fortschrittsdialog" möchten sieben - in Deutschland fest verwurzelte...

Mit Stammzellen gegen chronisch-venöse Ulzera / Stiftungspreis „Wissenschaft-Wirtschaft 2022“ würdigt Zusammen-arbeit der Universität Ulm mit Stammzellunternehmen RHEACELL

Heidelberg (ots) - Für die erfolgreiche Forschungskooperation zur Entwicklung einer Stammzelltherapie für die Behandlung von Wundheilungsstörungen erhielt...

4. Asklepios Krebskongress zum Thema „Fürsorge“- mit Pflege- und Patiententag

Hamburg (ots) - Asklepios Tumorzentrum Hamburg veranstaltet hochkarätige wissenschaftliche Veranstaltung Alle zwei Jahre bringt der Asklepios Krebskongress...

Blutspende-Aktionstag bei R-Biopharm: Belegschaft hilft beim Lebenretten

Darmstadt (ots) - Die Gesundheit und Lebensqualität ihrer Mitmenschen mit verlässlicher Analytik zu verbessern, das ist das...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Medizinische Innovationen brauchen eine gesunde Industriepolitik / Auftaktveranstaltung Fortschrittsdialog am 7. Februar mit über 150 Gästen in Berlin

Berlin (ots) - Mit der Veranstaltungsreihe "Gesunde Industriepolitik - Fortschrittsdialog" möchten sieben - in Deutschland fest verwurzelte - forschende Pharmaunternehmen (Amgen, Bayer, Boehringer Ingelheim,...

Mit Stammzellen gegen chronisch-venöse Ulzera / Stiftungspreis „Wissenschaft-Wirtschaft 2022“ würdigt Zusammen-arbeit der Universität Ulm mit Stammzellunternehmen RHEACELL

Heidelberg (ots) - Für die erfolgreiche Forschungskooperation zur Entwicklung einer Stammzelltherapie für die Behandlung von Wundheilungsstörungen erhielt die Wissenschaftlerin Professorin Dr. med. Karin Scharffetter-Kochanek...

4. Asklepios Krebskongress zum Thema „Fürsorge“- mit Pflege- und Patiententag

Hamburg (ots) - Asklepios Tumorzentrum Hamburg veranstaltet hochkarätige wissenschaftliche Veranstaltung Alle zwei Jahre bringt der Asklepios Krebskongress in der Tumormedizin Beschäftigte und Interessierte in...