Sonntag, April 14, 2024

Die Besten der Besten: Auf diese Anbieter vertrauen Deutschlands BGM-Expert*innen

Bonn (ots) –

In den vergangenen Jahren sind die Arbeitsweisen vieler Unternehmen zunehmend digitaler, kooperativer und herausfordernder geworden. Im gleichen Zuge wandeln sich die Voraussetzungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden. Arbeits- und Privatleben verschwimmen und verlangen die prospektive und gesundheitsförderliche Gestaltung der beiden Settings Arbeit und Privates. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) gewinnt in diesem Kontext stetig an Bedeutung und fordert eine weitreichende Professionalisierung vorhandener Maßnahmen- und Managementsysteme, um in den heutigen Zeiten als attraktiver und zukunftsfähiger Arbeitgeber bestehen zu können. Doch besonders die Suche nach geeigneten Dienstleistern, welche die engagierten Unternehmen bei diesem Vorhaben umfassend begleiten, stellt sich aufgrund der Vielfalt und der mangelnden Transparenz als Herausforderung dar. Mit dem Qualitätssiegel „Top Brand Corporate Health“ von EUPD Research wird Arbeitgebern seit drei Jahren ein effektives Bewertungskriterium zur Auswahl der idealen BGF, BGM und CHM Anbieter ermöglicht.

Durch die Veröffentlichung qualitativ hochwertiger und unmittelbar aus der Praxis empfohlener Top Brands, werden Unternehmensentscheider bei der Auswahl geeigneter Dienstleister unterstützt. „Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zur Vertrauensbildung im unübersichtlichen Anbietermarkt schaffen zu können. Für einen nachhaltigen Erfolg der ganzen Branche ist es unerlässlich, dass die beteiligten Akteure sich auf ein gemeinsames Grundverständnis von Qualität verlassen können“, erklärt Steffen Klink, COO bei EUPD Research.

Die Auszeichnung der Top Brands basiert auf praxisorientierten Nominierungen des Corporate Health Committees und somit der BGM-Verantwortlichen von Deutschlands besten Arbeitgebern mit eigenem Gesundheitsmanagement. Diese konnten ihre Expertise und Erfahrung im Umgang mit Anbietern im Rahmen des branchenweit anerkannten Corporate Health Audits unter Beweis stellen. Flankiert wurden die Nominierungen durch den Expertenbeirat, der sich aus renommierten Vertreter*innen aus Krankenkassen, Wissenschaft und Gesundheitswesen zusammensetzt. Die anschließende Auditierung durch Prof. Dr. Volker Nürnberg, Partner bei BearingPoint und Vorsitzender des Expertenbeirates, bestätigte schließlich die nominierten Gesundheitsdienstleister als Top Brand Corporate Health.

„Egal ob regional, deutschlandweit oder international – Die Top Brand Auszeichnung zeigt die passende Lösung für jedes Unternehmen.“, so Joshua Baaken, Head of Project Management & Expert Committees bei EUPD Research. „Die ausgezeichneten Anbieter sind zwar von uns strukturell verifiziert worden – die Empfehlung selbst kommt jedoch direkt aus dem Markt.“

Petra Hagel, Bereichsleiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Schwarz Produktion Stiftung GmbH & Co. KG, Gewinnerin des Sonderpreises Suchtprävention im Corporate Health Award 2022, unterstreicht die Bedeutung der Top Brand Corporate Health Auszeichnung: „Ein BGM neu zu implementieren, das ist nicht unbedingt der einfachste Job im Corporate Kontext. Man muss viele Skeptiker überzeugen, Menschen mitreißen und am Ende attraktive BGF-Angebote bieten. Doch mein Motto ist es: Wer etwas will findet Wege! Und die richtigen Unterstützer an seiner Seite zu haben, das ist ein wichtiger Baustein auf diesem Weg zum Erfolg! Daher sind für uns geprüfte Anbieter des Gütesiegels Top Brand Corporate Health für unsere Mission „Gesunde Organisation“ sehr gute Wegbegleiter.“

Die Top Brands Corporate Health werden in 15 Themencluster eingeordnet, sodass Unternehmen auf einen Blick die für ihren jeweiligen Bedarf qualifizierten Dienstleister einsehen können. Diese Themencluster reichen von „Arbeitssicherheit“ über „Gesundheitskommunikation“, bis hin zum „Strategischen Gesundheitsmanagement“. Die Top Brands Corporate Health werden auf der Webseite www.ch-topbrand.de sowie in übersichtlicher Exposé-Form frei zugänglich dargestellt, um allen Budgetverantwortlichen einen optimalen Überblick für Ihre künftigen Investitionen zu ermöglichen.

„Die Auszeichnung zur Top Brand Corporate Health erzeugt Synergien und gestaltet die Zusammenarbeit zwischen BGM-Dienstleistern und Arbeitgebern kooperativer und effektiver,“ so Prof. Dr. Volker Nürnberg. „Die Selektion von 82 Top Brands zeigt den kritischen Blick auf das Who is Who im Anbietermarkt: Jedes Jahr wird aufs Neue betrachtet, wer zu den Besten gehört. Eine einmalige Auszeichnung ist kein Garant zur kontinuierlichen Auszeichnung. Aus diesem Grund ist die Auszeichnung Top Brand Corporate Health nicht mehr aus den Entscheidungsprozessen der Arbeitgeber wegzudenken“.

Die Übersicht der Top Brands Corporate Health 2023

(Nach Auszeichnungsdauer gegliedert; alphabetische Reihenfolge)

Seit 2021

– AktiVital GmbH
– Betriebliche Suchtprävention Miehle GmbH
– Blacksquared GmbH / Changers.com
– company bike solutions GmbH
– Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V.
– DS HEALTH GmbH
– DSPN GmbH & Co. KG
– EGYM Wellpass GmbH
– Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
– GESOCA GmbH
– Hanako GmbH
– ICAS Deutschland GmbH
– IDAG GmbH
– Initiative – Gesunder Betrieb (i-gb)
– insa Gesundheitsmanagement GmbH
– INSITE-Interventions GmbH
– Instahelp
– KME Kern Medical Engineering GmbH
– lebensfreude gesundheitsmanagement
– MOOVE GmbH
– Motor Presse Hamburg GmbH & Co. KG
– pme Familienservice GmbH
– prevent.on GmbH
– Profession Fit GmbH
– proFIT GmbH
– Remotion GmbH
– SKOLAMED GmbH
– SKOLAWORK GmbH
– Vilua Healthcare GmbH
– Virgin Pulse
– WeightWatchers

Seit 2022

– ASUC GmbH – Betreuung mit System
– Auxelya GmbH
– BGM Forum Westmünsterland GmbH
– BGM neo
– BIT e.V.
– brainLight Gesellschaft für die Vermarktung von Entspannungstechniken mbH
– Casada Deutschland
– Clarzeit
– Concept+
– CorporateHealth – die Gesundheits Company
– DANTRIM-Corporate Health
– Das Trainingsmoment
– Deep Care
– detoxRebels
– DR. AMBROSIUS® – Ernährungsberatung
– ESG-Institut für Ernährung, Sport und Gesundheitsmanagement GmbH
– Eudemos GmbH & Co. KG
– Faktor Mensch
– GeBeGe – Gesellschaft für Beratungs- und Gesundheitsmanagement mbH
– GesundheitsTicket GmbH
– GiB – Gesundheit in Bewegung GmbH
– Gympass
– Gymondo
– Health Made
– Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH – Giesert, Liebrich, Reuter
– Integion GmbH
– meisterleistung GmbH
– mesana by corvolution
– move UP Gesellschaft für Gesundheitsmanagement mbH
– movement24 GmbH
– Power Plate GmbH
– Professor Wühr und Simmel Gesundheitsmanagement Systeme GbR
– Rau Arbeitsschutz – Ihr Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Arbeitssicherheit
– Resilienz & Stressprävention Analyse – RELIEF by Scheelen®
– Scayan
– Senseble Health GmbH
– smilingfit
– Tappa.de GmbH
– Topfit
– Unternehmen Bewegung GmbH
– vivamind
– Waterdrop Microdrink GmbH

Seit 2023

– B·A·D
– BetterDoc GmbH
– BrainRooms
– B&C SALUTION GmbH
– Corrente AG
– HOHPE GmbH – Home of Health and Performance
– Institut für gesundheitliche Prävention (IFGP)
– potpuri
– Schlafkampagne UG Markus Kamps

Über Top Brand Corporate Health

Weitere Informationen zum Prozess und das Exposé mit allen ausgezeichneten Top Brands Corporate Health 2023 finden Sie unter www.ch-topbrand.de

Über EUPD

EUPD ist das führende Marktforschungs-, Analyse- und Zertifizierungsinstitut und zeichnet seit über 20 Jahren weltweit nachhaltige Unternehmen aus. Im Bereich des Corporate Health Managements konnten in der DACH-Region bislang mehr als 5.000 Unternehmen von den Evaluierungs-, Begleitungs- und Auszeichnungsprozessen der drei Bereiche EUPD Research, EUPD Cert und EUPD Consult profitieren. Grundlage aller Arbeiten bildet der stetig weiterentwickelte Corporate Health Evaluation Standard (CHES), der sich in drei Modelldimensionen (Struktur, Strategie und Maßnahmen) sowie in insgesamt über 25 Themencluster unterteilt. Der CHES bildet die Basis für die Bewertungen im Corporate Health Award (CHA), der jährlich die gesündesten Arbeitgeber Deutschlands auszeichnet. Ebenfalls bildet er die Grundlage für die Status quo Analysen der Corporate Health Alliance (Check & Act Report) sowie die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen zur optimalen Allokation der Ressourcen und der transparenten Übersicht, welche Dienstleister in welchen Themenclustern eingesetzt werden können.

Pressekontakt:
Vincent Langer
+49 228 504 36 14
[email protected]
Corporate Health Department
Executive Assistant to COO
Public Relations
Original-Content von: Corporate Health Award/EUPD, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

NAKO Gesundheitsstudie: Studienzentren laden NAKO Teilnehmende zur dritten Untersuchung ein

Heidelberg (ots) - Ab Mai starten die Studienzentren der NAKO Gesundheitsstudie die nächste Folgeuntersuchung. Die Teilnehmenden der...

NAKO untersucht den Zugang zur medizinischen Versorgung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Heidelberg (ots) - Ein nicht befriedigter Bedarf an medizinischen Leistungen kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Forschende unter...

Die Reform gestalten, statt Ankündigungen verwalten! / Appell des 44. DPT an Bundesminister Lauterbach

Würzburg (ots) - Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in...

Neue Podcaststaffel Siege der Medizin: Andrea Sawatzki präsentiert Gamechanger in der Medizingeschichte

Baierbrunn (ots) - Der beliebte gesundheit-hören-Podcast zu Meilensteinen der Medizingeschichte startet in Staffel 3 mit neuer Erzählerin...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

NAKO Gesundheitsstudie: Studienzentren laden NAKO Teilnehmende zur dritten Untersuchung ein

Heidelberg (ots) - Ab Mai starten die Studienzentren der NAKO Gesundheitsstudie die nächste Folgeuntersuchung. Die Teilnehmenden der Studie werden eingeladen, zum dritten Mal medizinische...

NAKO untersucht den Zugang zur medizinischen Versorgung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Heidelberg (ots) - Ein nicht befriedigter Bedarf an medizinischen Leistungen kann die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Forschende unter Federführung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und des...

Die Reform gestalten, statt Ankündigungen verwalten! / Appell des 44. DPT an Bundesminister Lauterbach

Würzburg (ots) - Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell...