Montag, November 28, 2022

Daniel Harbs: Das sind die fünf größten Mythen rund um das Thema Stoffwechsel

Hamburg (ots) –

Daniel Harbs ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Experte im Bereich Ernährung. Er kennt die zahlreichen Mythen rund um das Thema Stoffwechsel, die unter den Ernährungsbewussten und Abnehmwilligen ihr Unwesen treiben. Sein Wissen gibt er unter anderem in seinem Buch „Immun, fit und gesund – ohne Medikamente“ weiter. In diesem Artikel räumt Daniel Harbs mit den gängigsten Irrtümern auf und gibt Tipps, wie die Fettverbrennung wirklich effektiv aktiviert werden kann.

Unser Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, ist verantwortlich für alle biochemischen Vorgänge in unserem Körper. Je besser der Stoffwechsel funktioniert, desto besser können die Bestandteile aus unserer Nahrung ab- und umgebaut, also verstoffwechselt werden. Neben diverser Krankheiten begünstigen zuckerreiche Ernährung und mangelnde Bewegung eine geringere Stoffwechselleistung. Die Folge ist oftmals Übergewicht, wobei durchaus auch schlanke Menschen von einem trägen Stoffwechsel betroffen sein können. Zahlreiche Mythen versprechen einen flotten Stoffwechsel und damit eine Gewichtsreduktion, wenn die richtigen Maßnahmen durchgeführt würden. Nicht alle davon sind falsch, erklärt Experte Daniel Harbs.

Der Allgemeinmediziner mit Privatpraxis in Hamburg ist Geschäftsführer der Intensemed Consulting GmbH. Als Experte im Bereich Ernährung weiß er, wie verzweifelt viele Menschen jeder noch so abwegigen Diät hinterherjagen, um endlich den persönlichen Traumkörper zu erhalten. Wer weiß, wie unser Stoffwechsel funktioniert, kann als gesunder Mensch fast schon spielend einfach Gewicht verlieren. Viele falsche Annahmen bewirken hingegen das Gegenteil. Daniel Harbs räumt hier mit den bekanntesten Mythen rund um das Thema Stoffwechsel auf.

Mythen vergessen und erfolgreich den Stoffwechsel ankurbeln

Der erste Mythos besagt: Wer fastet, verbrennt überschüssiges Fett. „Das stimmt nicht“, weiß Experte Daniel Harbs. Wenn der Körper nicht genügend Energie in Form von Nahrung geführt bekommt, greift er zwar die eigenen Reserven an. Zumeist wird hier jedoch nicht Bauch- oder Hüftfett, sondern auf die Reserven aus Leber und Muskeln zurückgegriffen. Wer fastet, versetzt seinen Körper somit über kurz oder lang in einen „Hungerstoffwechsel“, weshalb der Ernährungsexperte grundsätzlich vom radikalen Fasten abrät. Wer unbedingt fasten möchte, dem empfiehlt Daniel Harbs hochwertige und vitaminreiche Eiweißshakes, mit denen bis zu zwei Mahlzeiten am Tag ersetzt werden können. Der Körper holt sich seine Energie dann nicht mehr aus den Muskeln, sondern aus den Proteinen.

Außerdem gilt weitläufig die Annahme: Wer abnehmen will, sollte abends nichts mehr essen. Auch das ist nicht richtig. Niemand muss mit knurrendem Magen ins Bett gehen. Lediglich Kohlenhydrate sollten abends nicht allzu viele auf dem Teller landen. Kohlenhydrate erhöhen den Insulinspiegel, was die Fettverbrennung hemmt. Wer abends also eher leichte, eiweißreiche Kost auf den Menüplan schreibt, kann quasi im Schlaf Fett verbrennen.

Viele Menschen setzen bei ihrer Diät auch auf Intervallfasten, denn: Intervallfasten kurbelt den Stoffwechsel an. Oder? Experte Daniel Harbs verrät, dass Intervallfasten tatsächlich eine wirksame Methode ist, um Gewicht zu verlieren. Der Mythos bezieht sich daher nicht auf das Intervallfasten per se, sondern darauf, dass viele Menschen glauben, sie dürften in den Essensphasen alles in jeder erdenklichen Menge essen. „Das ist natürlich nicht der Fall“, gibt Daniel Harbs zu bedenken. So sollte auch beim Fasten darauf geachtet werden, sich in den Essensphasen gesund und bewusst zu ernähren.

Mit bewusster Ernährung zum gesunden Lebensstil

Zusätzlich herrscht der Irrglaube: Light-Produkte und zuckerfreie Säfte würden dabei helfen, Gewicht zu verlieren. „Falsch“, sagt Ernährungsexperte Daniel Harbs. Light-Produkte beinhalten statt Zucker meistens Süßstoffe, die den Körper täuschen und den Insulinspiegel ansteigen lassen. Es steht jedoch kein „richtiger“ Zucker zur Verfügung, um das Insulin wieder abzubauen. Die Folge: Der Blutzuckerspiegel bleibt hoch, es kommt zu Heißhungerattacken. Übrigens kann ein Lebensmittel, das als fettarm beworben wird, einen dennoch hohen Kalorien- und Zuckergehalt haben. Wer seine tägliche Flasche Cola durch Apfelschorle oder Orangensaft ersetzt, nimmt sogar mehr Zucker zu sich.

Zuletzt wird mitunter auch geglaubt, der Stoffwechsel könne gar nicht angekurbelt werden. Doch auch das stimmt so nicht. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Stoffwechsel in Schwung zu bringen und dadurch Gewicht zu verlieren. Einige Lebensmittel können den Stoffwechsel zusätzlich aktivieren, darunter Grüntee, grünes Gemüse, Bitterorangen und Chilischoten. Ein Geheimtipp zur Stoffwechselaktivierung ist ein Zelltraining mittels der Intervall-Hypoxie-Hypertonie-Therapie. Ein Training im Fettstoffwechsel mit moderater Herzfrequenz. Dabei atmet man abwechselnd niedrig- und hochprozentigen Sauerstoff ein. Das Training hat neben der Aktivierung des Fettstoffwechsels weitere positive Effekte auf den Körper: Regenerationsprozesse werden gestartet, das Immunsystem wird gestärkt, die psychische und physische Belastbarkeit werden gesteigert und die Hormone pendeln sich ein.

Möchten auch Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln, Ihr Gewicht reduzieren und etwas für Ihre Gesundheit tun? Melden Sie sich bei Daniel Harbs (https://intensemed-hamburg.de/) und vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch.

Über Daniel Harbs:

Daniel Harbs ist Mediziner mit einer Privatpraxis in Hamburg. Gemeinsam mit einem Team aus Spezialisten bietet er ein Coaching an, das für alle interessant ist, die ihren Stoffwechsel in Schwung bringen und ihr Immunsystem stärken möchten. Die Themen reichen von gesunder Ernährung über autogenes Training bis zu dauerhafter Gewichtsreduktion. Weitere Informationen unter: https://gesundheitsgipfelstuermer.de/

Pressekontakt:
Intensemed Consulting GmbH
Vertreten durch: Daniel Harbs
https://gesundheitsgipfelstuermer.de/
E-Mail: [email protected]

Mehr vom Autor

Grippe-Tests von R-Biopharm erkennen auch neue Virus-Varianten

Darmstadt (ots) - Die Grippe-Saison hat begonnen und auch in Deutschland kursieren verschiedene Virus-Varianten. Mit den Grippe-Tests...

DRK Volunta will Bildungsgerechtigkeit im Schüleraustausch / Juristisches Gutachten als Vorschlag für ein Gastschulaufenthaltsgesetz

Wiesbaden (ots) - "Ein längerer Auslandsaufenthalt schon während der Schulzeit ist ein wertvoller Baustein einer erfolgreichen individuellen...

PKV-Verband wählt Thomas Brahm zum neuen Vorsitzenden des Vorstands

Köln (ots) - Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. hat mit Wirkung zum 1. Januar 2023 Herrn...

Stressmanagement in der Weihnachtszeit – Peter Rönn gibt 5 Tipps für Führungskräfte, um den Arbeitsalltag ihrer Mitarbeiter stressfreier zu gestalten

Staudernheim (ots) - Peter Rönn ist der Geschäftsführer der ROENN Vitalstrategie GmbH. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Dr....

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Grippe-Tests von R-Biopharm erkennen auch neue Virus-Varianten

Darmstadt (ots) - Die Grippe-Saison hat begonnen und auch in Deutschland kursieren verschiedene Virus-Varianten. Mit den Grippe-Tests des Biotechnologieunternehmens R-Biopharm haben Erkrankte schnell Gewissheit:...

DRK Volunta will Bildungsgerechtigkeit im Schüleraustausch / Juristisches Gutachten als Vorschlag für ein Gastschulaufenthaltsgesetz

Wiesbaden (ots) - "Ein längerer Auslandsaufenthalt schon während der Schulzeit ist ein wertvoller Baustein einer erfolgreichen individuellen Bildungsbiografie. Doch auch für die Gesellschaft insgesamt...

PKV-Verband wählt Thomas Brahm zum neuen Vorsitzenden des Vorstands

Köln (ots) - Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. hat mit Wirkung zum 1. Januar 2023 Herrn Thomas Brahm zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt....