Freitag, März 1, 2024

Automatisiertes Insulindosierungssystem (AID) mit dem FreeStyle Libre®3 Sensor von Abbott – jetzt verfügbar

Wiesbaden (ots) –

Technologische Entwicklungen des weltweit führenden Gesundheitsunternehmens Abbott sind zu einer wichtigen Säule der modernen Diabetestherapie geworden. Ab sofort steht Menschen mit Diabetes Typ 1, die vier Jahre und älter sind oder an einem insulinpflichtigen Schwangerschaftsdiabetes leiden, die hybride mylife Loop Lösung mit Abbotts FreeStyle Libre 3 Sensor zur Verfügung. Deutschland ist das erste Land, für den der FreeStyle Libre 3 Sensor in Verbindung mit der mylife YpsoPump zugelassen ist. Markteinführungen im Vereinigten Königreich, der Schweiz und den Niederlanden sind für die erste Hälfte dieses Jahres geplant.

Der FreeStyle Libre 3 Sensor misst jede einzelne Minute[1] den Zuckerwert, und überträgt diesen automatisch an die Smartphone-App Cam APS FX. In der App verarbeitet ein Algorithmus die Daten und berechnet die benötigte, mahlzeitenunabhängige Insulindosis. Auf dieser Grundlage steuert die App dann über die mylife YpsoPump die Insulinantwort. Der lernende Algorithmus bezieht bei seinen Berechnungen die Glukoseverläufe und die jeweiligen Insulinabgaben der vergangenen Tage mit ein. Somit wird die Insulindosierung immer passgenauer. Studien belegen: Menschen mit Diabetes, die Insulin benötigen, können durch die Nutzung der mylife YpsoPump mit dem FreeStyle Libre 3 Sensor ihre psychosoziale Belastung durch die chronische Krankheit reduzieren und die Lebensqualität verbessern.[2],[3],[4]

„Systeme zur intelligenten automatisierten Insulindosierung können ein echter Gamechanger für die Diabetestherapie sein, denn sie funktionieren zuverlässig und bieten eine Vielzahl individueller Einstellungen“, bestätigt Dr. Stefan Gölz, der das leichte, kompakte AID-System mit dem FreeStyle Libre 3 Sensor bereits in seiner Diabetes Schwerpunktpraxis in Esslingen einsetzt: „Unsere Erfahrungen nach der ersten Praxisphase sind eindeutig: Aus medizinischer Sicht profitieren Patient:innen, die für das Diabetesmanagement die mylife YpsoPump mit dem FreeStyle Libre 3 Sensor nutzen, von einer Verbesserung des Langzeitzuckers (HbA1c-Wert) und dem guten Glukoseverlauf – auch in der Nacht.“

Wie wichtig eine zielgenaue Einstellung des Glukosespiegels zur Prävention diabetesbedingter Komplikationen und Folgeerkrankungen ist, zeigen Zahlen des internationalen Typ-1-Diabetes-Index sehr deutlich. So verliert laut JDRF’s T1D Index (https://www.t1dindex.org/) Deutschland ein Mensch mit Typ-1-Diabetes schätzungsweise 18,5 gesunde Jahre, wenn die chronische Stoffwechselerkrankung nicht angemessen behandelt wird. Fast fünf dieser verlorenen „guten“ Jahre könnten wiedergewonnen werden, wenn diese Patient:innen Zugang zu Geräten hätten, die die Insulinabgabe und die Glukosemessung automatisieren.

Über Abbott:

Abbott ist ein weltweit führendes Gesundheitsunternehmen, das Menschen in allen Lebens-phasen zu einem vitaleren, gesünderen Leben verhilft. Daran arbeiten täglich mehr als 115.000 Mitarbeitende in 160 Ländern. Das Portfolio umfasst lebensverändernde Technologien aus den Bereichen Diagnostik, Medizinprodukte, Ernährung und Markengenerika. In Deutschland ist Abbott seit über 50 Jahren mit einer breiten Palette an Healthtechnology-Produkten und -Dienstleistungen vertreten, unter anderem in den Bereichen Diagnostika und Medizinprodukte. Das Unternehmen beschäftigt in der Bundesrepublik knapp 4.000 Mitarbeitende an acht Standorten. Unter anderem verfügt Abbott über Produktionsstätten in Wiesbaden und Neustadt am Rübenberge. Am Hauptstandort in Wiesbaden befindet sich darüber hinaus das European Distribution Center.

Kontaktieren Sie uns unter www.abbott.com, auf LinkedIn unter www.linkedin.com/company/abbott-/ auf Facebook unter www.facebook.com/Abbott und auf Twitter @AbbottNews (https://c212.net/c/link/?t=0&l=en&o=3482734-1&h=2562410931&u=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2FAbbottNews&a=%40AbbottNews).

FreeStyle, Libre und damit verbundene Markennamen sind eingetragene Marken von Abbott.

YpsoPump® ist eine eingetragene Marke der Ypsomed AG. CamAPS® ist eine eingetragene Marke von CamDiab Ltd. Andere Handelsmarken und Handelsnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Für die Nutzung des FreeStyle Libre 3 Sensors mit mylife(TM) Loop(TM) konsultieren Sie bitte das Benutzerhandbuch der mylife(TM) CamAPS® FX App.

1 Der Sensor ist 60 Minuten nach der Aktivierung für die Glukosemessung bereit.

2 Barnard K. D. et al.: Closing the Loop in Adults, Children and Adolescents With Suboptimally Controlled Type 1 Diabetes Under Free Living Conditions: A Psychosocial Substudy.

J Diabetes Sci Technol. 2017 Nov;11(6):1080-1088. DOI: 10.1177/1932296817702656 (https://journals.sagepub.com/doi/full/10.1177/1932296817702656)

3 Musolino G. et al.: Reduced burden of diabetes and improved quality of life: Experiences from unrestricted day-and-night hybrid closed-loop use in very young children with type 1 diabetes. Pediatr Diabetes. 2019 Sep;20(6):794-799. DOI: 10.1111/pedi.12872 (https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/pedi.12872)

4 Tauschmann M. et al.: Closed-loop insulin delivery in suboptimally controlled type 1 diabetes: a multicentre, 12-week randomised trial. Lancet. 2018 Oct;392(10155):1321-1329. DOI: 10.1016/S0140-6736(18)31947-0 (https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(18)31947-0/fulltext)

Pressekontakt:
Ursula Hellstern, [email protected], (0049) 170 – 14 01 752
Original-Content von: Abbott GmbH & Co. KG Abbott Diabetes Care, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der...

Gefahr durch Zecken: RKI weist zwei neue FSME-Risikogebiete aus / Empfehlung zur FSME-Vorsorge

Berlin (ots) - Das Risiko einer Infektion mit dem durch einen Zeckenstich übertragbaren Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)...

Neueste Technologie zur Behandlung chronischer Schmerzen / Als eine der Ersten europaweit: Gießener Neurochirurgie setzt modernsten Neurostimulator bei Patienten ein

Gießen (ots) - Premiere in der Neurochirurgie am Universitätsklinikum in Gießen: Als eine der Ersten europaweit hat...

„Tag der Seltenen Erkrankungen“ am 29.02.2024 / Plasmaspende ist der erste Schritt: / „Wir müssen mehr tun, um Patienten zu helfen“

Leipzig (ots) - "Tag der Seltenen Erkrankungen" am 29.02.2024 Plasmaspende ist der erste Schritt: "Wir müssen mehr tun,...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Rare Disease Day 2024: Amgen stellt seltene Erkrankungen in den Fokus

München (ots) - Dieses Jahr fällt der Rare Disease Day auf den 29. Februar. Ein Tag, der den seltenen Erkrankungen gewidmet ist, um sie...

Gefahr durch Zecken: RKI weist zwei neue FSME-Risikogebiete aus / Empfehlung zur FSME-Vorsorge

Berlin (ots) - Das Risiko einer Infektion mit dem durch einen Zeckenstich übertragbaren Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist in Deutschland weiter gestiegen. Dies zeigen...

Neueste Technologie zur Behandlung chronischer Schmerzen / Als eine der Ersten europaweit: Gießener Neurochirurgie setzt modernsten Neurostimulator bei Patienten ein

Gießen (ots) - Premiere in der Neurochirurgie am Universitätsklinikum in Gießen: Als eine der Ersten europaweit hat Prof. Dr. Malgorzata Kolodziej, Leiterin Schmerztherapie &...