Mittwoch, Februar 1, 2023

25 Jahre „Hauptsache gesund“ im MDR: Jubiläumssendung und neuer Trend „mental health“

Leipzig (ots) –

1.080 Sendungen, 1.500 medizinische Expertinnen und Experten, elf Medienpreise: Das MDR-Gesundheitsmagazin „Hauptsache gesund“ wird am 12. Januar 25 Jahre alt. In der Jubiläumsausgabe werden ab 21.00 Uhr im MDR-Fernsehen Patientinnen und Patienten vorgestellt, die durch Tipps aus der Sendung gesund geworden sind. Künftig will sich der MDR zudem verstärkt jungen Gesundheitsthemen, wie der psychischen Gesundheit (mental health) widmen und sich digital stärker aufstellen. Begleitet wird das aktuelle Jubiläum von einem Schwerpunkt in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/gesundheit) – zu sehen ist unter anderem die erste Ausgabe vom 12. Januar 1998.

Medizin anschaulich und verständlich erklären, neueste medizinische Therapien aus Schul- und Naturmedizin vorstellen sowie Hilfe zur Selbsthilfe geben, so lautet das Konzept von „Hauptsache gesund“, das sich die beiden Redakteurinnen Gudrun Strigin und Martina Wagner vor über 25 Jahren ausgedacht haben. 25 Jahre später ist das Gesundheitsmagazin immer noch „on air“ und zählt heute zu den wichtigsten und beliebtesten Verbraucherformaten innerhalb der ARD. Von 1998 bis 2015 hat die Ärztin Franziska Rubin die Sendung moderiert, bevor bis heute der aktuelle Moderator und Mediziner Carsten Lekutat die Fernseh-Sprechstunden übernahm.

Zukunftstrend „mental health“

Neben klassischen Gesundheitsthemen entwickelt „Hauptsache gesund“ aktuell neue digitale Online-Formate für eine jüngere Zielgruppe. Darin soll es künftig vor allem um das Thema „mental health“ (psychische Gesundheit) gehen. Der MDR möchte mit diesen Angeboten den stark wachsenden Bedarf nach Beratungs- und Hilfsangeboten im Netz für die Zielgruppe Jugendlicher und junger Erwachsener bedienen.

„Hauptsache gesund“ in Zahlen

– 1.080 Sendungen: ohne Pause 32 Tage „Hauptsache gesund“

– 3.800.000 Journale verteilt: Die bislang 229 Ausgaben des Begleitheftes zur Sendung haben Abonnenten in über zehn Ländern

– 250 Experten-Chats im Internet

– 700 Telefonforen: rund 1.500 medizinische Expertinnen und Experten beantworteten Publikumsfragen

– 40.000 E-Mail Anfragen beantwortet

– 11 Journalistenpreise gewonnen, u.a. von der Deutschen Diabetes Stiftung, dem Forum Besser Hören und der Deutschen Rheuma Liga

Mehr Informationen auch zur aktuellen Jubiläumssendung bündelt der MDR unter „Hauptsache Gesund“ (https://www.mdr.de/hauptsache-gesund/index.html). Zudem wird das Jubiläum in der Themenwelt „Gesundheit“ (https://www.ardmediathek.de/gesundheit) in der ARD Mediathek mit zahlreichen Beiträgen vertieft.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Alexander Hiller, Tel.: (0341) 3 00 64 72, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Mehr vom Autor

Weltkrebstag 2023: Onkologisches Zentrum des Klinikums Bielefeld startet Social Media Kampagne

Bielefeld (ots) - Am Samstag, den 04. Februar findet jährlich der Weltkrebstag statt - dieser steht 2023...

„Durch neue Formen der Zusammenarbeit mehr Raum für eigentliche Aufgaben am Patienten schaffen“ – Neuer DGAI-Präsident Pannen will Reformen anpacken – Arbeitszufriedenheit als zentrales...

Nürnberg (ots) - - Interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit neu gestalten - Forschungsaktivitäten zur Verbesserung der Qualität der...

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit...

Nach Hochwasserschäden: MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH eröffnet Kliniken neu

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Nachdem sie aufgrund von Hochwasserschäden ihre Klinik und ihr Diagnostikzentrum zunächst aufgeben musste,...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Weltkrebstag 2023: Onkologisches Zentrum des Klinikums Bielefeld startet Social Media Kampagne

Bielefeld (ots) - Am Samstag, den 04. Februar findet jährlich der Weltkrebstag statt - dieser steht 2023 unter dem Motto "close the care gap"...

„Durch neue Formen der Zusammenarbeit mehr Raum für eigentliche Aufgaben am Patienten schaffen“ – Neuer DGAI-Präsident Pannen will Reformen anpacken – Arbeitszufriedenheit als zentrales...

Nürnberg (ots) - - Interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit neu gestalten - Forschungsaktivitäten zur Verbesserung der Qualität der Patientenversorgung in der perioperativen Phase bündeln und...

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit persönlicher Beratung soll auf Basis der Nui-App...