Dienstag, Januar 31, 2023

Wird der Rohstoffmarkt zum neuen Einsteigerwunder?

Kryptowährungen galten seit vielen Jahren als Anlage mit der man schnell reich werden kann. Doch der letzte große Crash, der viele Anleger um einiges an Geld gebracht hat, hat vieles an Vertrauen zerstört und dafür gesorgt das noch deutlich mehr Geld verbrannt worden ist. Der Grund hierfür ist an vielen Stellen zu suchen, aber wichtig ist, wie es nun weitergehen kann. Sicherlich haben Anleger noch immer Geld das sie vermehren wollen, denn Niemand sollte sein Geld ungenutzt auf einem Sparbuch oder Konto vergammeln lassen, verliert es dort doch nur an Wert. Geld sollte sich zumindest immer selbst tragen können und das geht nun einmal nur indem man es anlegt. Doch sichere Anlagen zu finden, die zumindest die Inflation ausgleichen ist relativ schwer.

Doch welche Märkte kann man nun noch behandeln um dort Gewinne zu machen? Da bietet sich von ganz alleine der Rohstoffmarkt ein. Mittlerweile kann man am Rohstoffmarkt die gleichen Finanzinstrumente nutzen, die man auch von Kryptowährungen her kennt und gleichzeitig ist hier ein stabiler und Liquider Markt vorhanden. Natürlich kann man nicht Jeden Rohstoff gleich handeln, denn sie unterliegen alle unterschiedlichen Dynamiken. Während z.B. auf Kaffee vor allem die Umwelt Einflüsse nimmt, da nur sehr wenige große Konzerne das Geschäft kontrollieren, sind andere Märkte, wie der Rohölmarkt deutlich volatiler und liquider. Hier kontrollieren zwar auch nur wenige Unternehmen den kompletten Markt, jedoch haben hier vor allem die OPEC Länder und die Industrie einen großen Anteil am Preisgeschehen. Die Ölförderung ist auf wenige Länder beschränkt und gute Vorkommen werden nur in den seltensten Fällen noch neu entdeckt. Das bedeutet das die endliche Ressource Rohöl einen Preisanstieg auf Dauer nicht vermeiden kann.

Hinzu kommt das die Industrie als größter Abnehmer hier fungiert und der Markt für Rohöl damit unübersichtlicher für Preiskontrollen wird. Aktuell kann man, aufgrund diverser Krisen davon ausgehen das der preis auch weiterhin auf dem steigenden Ast bleibt und Gewinne mit Rohöl recht einfach zu erzielen sind. Der potentielle ölprofit ist dabei recht hoch. Gerade steht ja auch der Winter vor der Türe was zusätzlich dafür sorgen wird das die Preise weiter steigen. Derzeit drückt lediglich die Hitzewelle ein wenig auf den Preis, da vor allem die Binnenschifffahrt aktuell dadurch behindert wird, das die chemische Industrie in Deutschland z.B. nur wenig Rohöl abnehmen kann. Als vergleich kann man hier anbringen das Schiffe derzeit mit etwa 2-4 Tonnen Material durch den Rhein schippern, die in der Regel 200-300 Tonnen dabei haben. Aktuell wartet die Rohölindustrie also auf steigende Pegel und damit wieder eine höhere Abnahme.

Dennoch ist der Rohstoffmarkt an sich natürlich immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Wie gerade gelesen ist der Markt gestört, alleine durch den Wasserstand in diversen Flüssen. Hinzu kommt auch der Transformatorschaden in einer großen Rheinraffinerie der die ansässige Industrie nun einige Tage in die Knie gezwungen hat, all das sind nur geringe Faktoren, aber sie beeinflussen den Markt natürlich trotzdem, da die hier abgenommenen Mengen nicht gering sind. Auch andere Faktoren können hier schnell Einfluss nehmen, wie z.B. die Förderquoten der Ölexportierenden Länder, die ebenfalls maßgeblich daran interessiert sind den Markt stabil zu halten. Spätestens jedoch politische Entscheidungen können den Preis ebenfalls beeinflussen, so sei hier vor allem in Deutschland das geplante und das wieder gekippte Verbrenner Aus genannt das nun wohl doch nicht in der Form kommen wird, wie das geplant war. Was das genau für den Kraftstoffmarkt bedeuten wird und ob Rohöl bald durch E-Fuels ersetzt wird ist ebenfalls eine andere Frage.

 

Hier ist es wichtig das man sich, vor allem als Neuling, in die Thematik ein wenig einfindet. Wir würden immer empfehlen ein wenig mit einem kostenfreien Demo Konto zu üben bevor man in einen Markt einsteigt. Gerade die verschiedenen Dynamiken sollte man kennenlernen und vielleicht die Ein oder Andere Einsteigerhilfe in Anspruch nehmen. Auch wenn man sich auf dem Krypto Markt zum Beispiel gut ausgekannt hat, bedeutet das nicht das man den Rohstoffmarkt genauso schnell versteht und genauso schnell damit Gewinne erzielen kann.

Mehr vom Autor

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit...

Nach Hochwasserschäden: MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH eröffnet Kliniken neu

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Nachdem sie aufgrund von Hochwasserschäden ihre Klinik und ihr Diagnostikzentrum zunächst aufgeben musste,...

Arzneimittelausgaben 2022 bleiben hinter allgemeiner Preisentwicklung zurück

Berlin (ots) - Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Arzneimittel sind im Jahr 2022 um 5,2...

Gemeinsam in eine neue Normalität / Statement von Dr. Stefan Hussy zum Ende der Corona-Arbeitsschutzverordnung

Berlin (ots) - Am 2. Februar 2023 tritt die Corona-Arbeitsschutzverordnung außer Kraft. Das hat das Bundeskabinett beschlossen....

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

ADAC SE und Nui Care kooperieren zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

München (ots) - - ADAC SE unterstützt Nui Care mit Millionen-Investment und breiter Vermarktung - Digitale Pflegeplattform mit persönlicher Beratung soll auf Basis der Nui-App...

Nach Hochwasserschäden: MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH eröffnet Kliniken neu

Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Nachdem sie aufgrund von Hochwasserschäden ihre Klinik und ihr Diagnostikzentrum zunächst aufgeben musste, eröffnete die MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel GmbH beide Standorte...

Arzneimittelausgaben 2022 bleiben hinter allgemeiner Preisentwicklung zurück

Berlin (ots) - Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Arzneimittel sind im Jahr 2022 um 5,2 Prozent auf 47,4 Mrd. Euro (inkl. MwSt.)...