Freitag, Mai 20, 2022

HYGIENE AM ARBEITSPLATZ: HYGIENEMAßNAHMEN UND TIPPS

Seit dem Anfang der Pandemie hat sich einiges geändert: Mitarbeiter kehren in ihre Büros erfreut zurück, anstatt im Homeoffice zu bleiben und man verzichtet auf die Masken. Im Vergleich zum Homeoffice hat Büro allerdings einen wichtigen Nachteil: zu Hause sorgt man für sauberes Umfeld selbst. Im Büro machen die Reinigungskräfte allerdings oft nur Sichtreinigungen, und es wird wenig auf Gründlichkeit und Sauberkeit geachtet. Es geht nicht nur darum, einen Hygienespender am Eingang des Büros aufzustellen, die Herangehensweise muss gründlich sein. Was lässt sich also tun, um die Bürohygiene zu verbessern? Hier unsere 5 Tipps dazu.

STÄRKEN SIE EIGENES IMMUNSYSTEM

Der erste Tipp in unserer Liste hat wenig mit dem Händewäschen oder Hygienemaßnahmen zu tun, aber es empfiehlt sich, dem zu folgen. Gerade im Frühling ist die Gefahr, krank zu werden, besonders hoch. Manchmal erscheint ein Kollege krank zur Arbeit, man hält Türklinken nicht immer sauber, und es läuft also mit Hygiene im Büro leider nicht immer alles richtig. Stärken Sie eigenes Immunsystem mit einer gesunden Ernährung und bewegen Sie sich regelmäßig in der frischen Luft.  Schon ein kurzer Spaziergang während der Mittagspause wird für Ihre Gesundheit definitiv besser sein als eine Pause mit einem Buch, Smartphone oder online casino.

GEMEINSCHAFTSRÄUME MÜSSEN GRÜNDLICH GEREINIGT WERDEN

 Viren, Bakterien und sonstige Keime findet man besonders dort, wo sich viele Menschen gerne aufhalten. Nicht nur Arbeitsräume selbst, sondern Kaffeeküche und andere Räume müssen sauber gehalten werden. Selbst wenn die Firma Reinigungspersonal eingestellt hat, empfiehlt es sich für die Mitarbeiter, einen zusätzlichen Putzplan aufzustellen.

Kaffeeküche ist allerdings eine große Keimfalle, also muss man alle verdorbenen Lebensmittel radikal aussortieren.

HÄNDE WASCHEN? AUCH IM BÜRO MUSS MAN ES NICHT VERGESSEN

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wird von allen Seiten zum regelmäßigen und gründlichen Händewaschen aufgerufen. Selbst im Büro und selbst im Arbeitsstress muss man viel Wert auf eigene Handhygiene legen. Erinnern Sie sich an wichtige Schritte beim Händewäschen und gehen alle Schritte langsam durch, es geht also nicht darum, einmal kurz Wasser über die Hände laufen zu lassen, es reicht nicht. Und waschen Sie sich natürlich immer die Hände nach dem Gang auf die Toilette.

REINIGEN UND DESINFIZIEREN SIE GRÜNDLICH KEIMFALLEN WIE SCHREIBTISCHE, TASTATUREN UND TELEFONE

Die wöchentliche Reinigung vom Putzdienst ist gut, aber nicht genug – wischen Sie selbst zwischendurch Ihren eigenen Schreibtisch, Tastatur und Maus ab. Da einige Desinfektionsmittel der empfindlichen Tastatur schaden könnte, kann man die mit dem feuchten Lappen mit hochprozentigem Alkohol abwischen.

Was braucht man für die Desinfektion der Büroräume? Dazu gehören solche Desinfektionsmittel wie Papierhandtücher, feuchte Handtücher und Desinfektionssprays-und-spender. In allen Meetingräumen muss es auch unbedingt antibakterielle Hygienetücher und Pumpflaschen mit Handdesinfektionsmitteln geben.

BÜRORÄUME MÜSSEN GELÜFTET WERDEN

Es empfiehlt sich, alle Büroräume dreimal täglich zu lüften, damit frische Frühlingsluft hereinströmt. Wenn es möglich ist, können Mitarbeiter auch in der Mittagspause in die frische Luft gehen. Außerdem sind Luftreiniger sehr gut. So wird die Luft in den Büroräumen immer sauber gehalten, und das reduziert den Krankheitsfaktor, sowie wirkt positiv auf den Wohlfühlfaktor aus.

FAZIT

Hygiene im Büro einzuhalten ist nicht nur ein Wunsch des Arbeitsgebers oder eine Coronamaßnahme. Bleibt das Büro sauber, Büroräume gelüftet, wirkt es positiv auf den Krankheitsstand und Wohlfühlfaktor aus. Es ist nur wichtig, einfache Tipps zu befolgen, und so werden Sie und Ihre Kollegen Arbeit in Ihrem neuen Office richtig genießen!

Mehr vom Autor

Korrekturmeldung: Sprühst du schon? So behandeln die Deutschen ihre Halsschmerzen

München (ots) - Bitte beachten Sie den neu eingefügten Plichttext im letzten Absatz. Halsschmerzen sind das ganze...

Einladung zur Hybrid-Pressekonferenz „Tag der Apotheke 2022: Herausforderungen für die Arzneimittelversorgung“

Berlin (ots) - Nach zwei Jahren Corona-Pandemie mit zahlreichen Sonderaufgaben stehen den Apotheken neue Herausforderungen bevor -...

Schmerzfreier Schutz: FFP2 Masken von Maskelon in verschiedenen Größen

Kirchgellersen (ots) - In den Pandemiejahren haben wir alle Erfahrungen mit schlechtsitzenden FFP2 Masken gemacht. Sind die...

Innerer Sonnenschutz – Gut geschützt die Sonnenkraft genießen

Dresden (ots) - Die Sonne unterstützt die wichtigsten Stoffwechselvorgänge in unserem Körper, stärkt das Immunsystem und unterstützt...

Ähnliche Artikel

Advertismentspot_img

Neueste Beiträge

Korrekturmeldung: Sprühst du schon? So behandeln die Deutschen ihre Halsschmerzen

München (ots) - Bitte beachten Sie den neu eingefügten Plichttext im letzten Absatz. Halsschmerzen sind das ganze Jahr über ein leidiges Thema. Eine neue...

Einladung zur Hybrid-Pressekonferenz „Tag der Apotheke 2022: Herausforderungen für die Arzneimittelversorgung“

Berlin (ots) - Nach zwei Jahren Corona-Pandemie mit zahlreichen Sonderaufgaben stehen den Apotheken neue Herausforderungen bevor - vom Roll-Out des E-Rezeptes über die Einführung...

Schmerzfreier Schutz: FFP2 Masken von Maskelon in verschiedenen Größen

Kirchgellersen (ots) - In den Pandemiejahren haben wir alle Erfahrungen mit schlechtsitzenden FFP2 Masken gemacht. Sind die Masken zu eng, schmerzen die Ohren und...